Leseschwäche Erkennen

Lese-Schwierigkeiten Erkennung

Luren frühzeitig erkennen - Tipps rund um Luren - Lernen für Kinder - Literatur. Es ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich, eine Lesestörung bereits in der ersten Klasse zu erkennen. Finden Sie oft zu wenig Gehör in der Schule, wenn ihr Kind eine Lesestörung hat.

Legasthenie: Leseschwierigkeiten bei Kleinkindern können bereits im frühen Alter erkannt werden.

Bei bis zu 17% aller betroffenen Personen kommt es zu Lese- und Rechtschreibproblemen. Die Leseschwäche kann mit einem Testverfahren frühzeitig erkannt werden. Bereits vor dem Schulanfang kann eine Leseschwäche bei Kleinkindern im Hirn festgestellt werden. Es bleibt abzuwarten, ob die betrachteten Schulkinder wirklich Leseschwierigkeiten haben. Zwischen fünf und 17% aller Nachkommen sind von der so genannten Legasthenie betroffen, erklären die Wissenschaftler.

Ein Problem ist, dass sie kaum schreiben und schreiben können. Die Forschergruppe hat 36 Vorschulkinder im Alter von etwa fünfeinhalb Jahren mit Hilfe der funtionellen Magnetresonanztomographie beobachtet. Im Röhrengerät mussten die Kleinen einige Zeit lang ruhen, was den Forschern mit Kunststücken und guter Überzeugungskraft gelang. Im Laufe der Untersuchungen hatten mit einer familiären Vorgeschichte von Legasthenie behandelte Patienten die Aktivitäten in mehreren Gehirnregionen reduziert, im Vergleich zu denjenigen, die keine Beschwerden hatten.

"â??Wir wissen bereits, dass Ã?ltere SÃ??ulen und GroÃ?e mit Legasthenie in denselben Gehirnregionen Schwierigkeiten habenâ??, erklÃ?rte Gaab. "â??Diese Untersuchung zeigt uns, dass die FÃ?higkeit des Hirns, SprachgerÃ?usche zu bearbeiten, bereits unzureichend ist, bevor Kindern Anweisungen zum Ablesen gegeben werden. "Andererseits hatten die Kleinen, in denen diese Bereiche besonders stark vertreten waren, ein tieferes Gespür für den Takt oder die Schrift und ihre Geräusche.

"â??Wir erhoffen uns, dass die Identifizierung von leserkranken Körpern im Vorschulalter oder in frÃ?heren Jahren die schwachen sozio-psychologischen Auswirkungen, mit denen KÃ?rper oft zu tun haben, mindern wirdâ??, so Gaab weiter. "Oftmals wissen die Eltern bereits im Vorschulalter, dass ihre Kleinen Schwierigkeiten haben, aber sie können keine Aktionen in den Kindergärten anstoßen.

Und wenn wir jetzt beweisen können, dass diese Probleme mit diesen Kindern auftreten, können die Schulklassen dazu angeregt werden, Förderprogramme zu entwickeln. "â??Das Projektteam will die Kleinen zu einem spÃ?teren Zeitpunkt neu durchleuchten und feststellen, ob die vorhersagbare Diagnose wirklich zustande kommt.

Leseschwierigkeiten früher erkennen und therapieren - Wissen

Bei fünf bis 17% aller Kindern ist es schwierig, Wörter oder Schriften zu lernen und zu interpretieren. Laut US-Forschern kann dieses Phänomen bereits im Vorschulalter durch Hirnscans erkannt werden. Daher empfehlen sie eine sehr frühzeitige Therapie, um diese Schwachstelle zu verhindern, die als legasthene (in Deutschland oft auch als legasthene ) bekannt ist.

Das trifft, wie sie in der Fachzeitschrift "PNAS" berichten, vor allem auf solche mit entsprechender Familienveranlagung zu. Auch Leseschwierigkeiten, Rechtschreib- und Worterkennungsprobleme haben die eine oder andere Seite. "â??Wir wÃ?nschen uns, dass eine sehr frÃ?he Entdeckung von Legasthenie dazu beitragen wird, die negativen sozialen und psychologischen Folgen zu verhindern, denen diese MÃ??nner oft ausgesetzt sindâ??, sagt Nora Raschle.

Bei der Untersuchung mussten diese Jugendlichen aus einer Familie mit und ohne Legasthenie verschiedene Leseaufgaben erledigen. Die Anomalien in den Gebieten zwischen Hinterkopf, Schläfen- und Parietallappen waren bisher im Gehirn von größeren Säuglingen und Kleinkindern mit Legasthenie festgestellt worden.

Mehr zum Thema