Lietz Nordsee Internat

Internat Lietz Nordsee

Die Nordsee-Schule ist vom Meer geprägt und bietet auch Bootsbau und das High Seas High School an, bitte senden Sie mir mehr Informationen über das Internat "Hermann Lietz-Schule Spiekeroog". Forschungsarbeiten mit Ozeanographen Du möchtest das Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog kennenlernen? Besucht uns! im Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog. Für Schülerinnen und Schüler sowie Schülergruppen werden im Nationalparkhaus Wittelbülten regelmässig Mehrtagestouren, Vogelbeobachtungsexkursionen, Lesungen und Forschungsaufenthalte angeboten.

Das Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog besitzt auch das Nationalparkhaus Vittbülten. Das Aquariensystem, das Herz der Wittbültner Messe, gewährt spannende Einsichten in die unterseeische Welt der Nordsee.

Der Museumsverband der Hermann-Lietz-Schule prüft die Behälter tagtäglich, unterstützt die Aquariengestaltung und bietet geführte Touren durch die Austellung an. Im Jahr 2014 wurde das pädagogische Konzept des Nationalparkhauses Wittbülten, das sich im Besitz der Schule befindet, von der Deutschen UNESCO-Kommission als UN-Dekadeprojekt "Bildung für die nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet.

Hermann-Lietz-Schule Spiekeroog, 26474 Spiekeroog/Nordsee - Internat Niedersachsen

Reform der Pädagogik nach Lietz. Umwelt, Bewegung, Sport, Reisen. Breites Sportangebot: Windsurfen, Wellenreiten, Tennis, Strandvolleyball, Pferdereiten, Klettern, Judo, Zäune, Handfest, uvm. Außergewöhnliche Arbeiten im Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog: I. HIGH SEAS HIGH SCHOOL - das Segelklassenzimmer - alljährlich - auch für Außenstehende: Mit einem Traditionssegler den Atlantik überwinden, Stürme überstehen, entfernte Län -dere erforschen, Menschen am anderen Ende der Weltkugel kennen lernen: Das ist die High Seas High School.

Jeden Winter machen sich etwa 30 Studenten auf den Weg zu einer spannenden Entdeckungsreise mit dem großen Schiff. HSS - Kurse an Bord: Während des Segelns werden die Studenten von Instruktoren an Board unterwiesen. Der Besuch der High Seas High School ist schulgesetzlich geregelt. Bewerbungsvoraussetzungen: Aus dem In- und Auslande kommende Schülerschaften, die im Frühling des Bewerbungsjahrs in der neunten oder zehnten Klassenstufe eines Gymnasiums sind; Segelkenntnisse sind nicht Voraussetzung.

SOMMER HIGH SEAS HIGH SCHOOL - in den Ferien auch für Fremde: Das High Seas High School ist auch in kleinen Größen erhältlich: Für einige Woche bereisen die Kinder der Jahrgangsstufen 7 und 8 die Ostsee. Sie erlernen das Fahren, die englische Sprache und die Übernahme von Selbstverantwortung. Aufgrund des Erfolgs und der Beliebtheit des High Seas High School gibt es im Internat der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog seit 2002 das Segelklassenzimmer auch für Kinder der 7. und 8. zur Verfügung.

In den Ferien fahren 21 Studenten auf der Ostsee und erlernen die grundlegenden Werkzeuge des Handwerks. Die Kurse an Board finden in deutscher und englischer Sprache statt. Weitere Informationen? info@lietz-spiekeroog.de oder telefonisch unter 0 49 76 / 910 00. für die ganz Kleinen im Internat der 5. bis 7. Jahrgangsstufe: Die Kinder der 5. bis 6. Jahrgangsstufe erlernen altersgruppenübergreifend und zusammen mit Schülern aus dem Ort der Insellagerschule Spiekeroog.

Sie werden von Lehrern der Lietz- und Inselschulen unterrichten. Größere Studenten dürfen das Gebiet der Polarlichter nur auf einladen. Das Nordlicht zählt zusammen mit den größeren Kindern zu einer Familiengemeinschaft und bekommt einen Pate aus der Oberschicht. Das Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog besitzt auch das "Nationalparkhaus Wittbülten".

Im Jahr 2011 wurde in Zusammenarbeit mit der Oldenburger Uni ein hochmodernes Entwicklungszentrum auf dem Internatgelände errichtet. In den Labor- und Seminarräumen werden die Gäste für laufende Forschungsvorhaben genutzt, an denen sie die Jugendlichen beteiligen. In der Forschungsgruppe der Hermann-Lietz-Schule werden mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gemeinsame Projektarbeiten durchgeführt. Das Meerwasseraquarium, das Herz der Wittbültener Schau, bietet spannende Einsichten in die unterseeische Welt der Nordsee.

Der Museumsverband des Schulinternats Hermann Lietz-Schule Spiekeroog überprüft jeden Tag die Behälter, unterstützt die Aquariengestaltung und bietet geführte Austellungen an. Vom 11.07. bis 18.07. 2015 auch für Außenschüler: SOMMERSCHULE im Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog: Marineforschung und Stranderlebnis im Herzen des UNESCO-Weltkulturerbes Wattenmeer für Schülerinnen und Schüler von 10-14 Jahren im hauseigenen "Nationalparkhaus Wittbülten" mit Besichtigungstouren zu Lande und zu Wasser mit aufregenden Versuchen im neugeschaffenen Technikum.

Mehr zum Thema