Los Lernen

Lernen Sie

weil sie gegen ihre eigenen Bedürfnisse nach hinten losgehen. Melden Sie sich mit Ihrer individuell zugesandten PIN unter www.loslernen.de an.

Was ist das alles über das Topic Loslassen">Was ist das Topic Loslassen??

In unserem Alltag sammelt sich eine Unzahl von Dingen, aber auch von Erlebnissen, die uns einmal aufladen. Was bringt es, loszulassen? Wir sollten uns von vielen Dingen besser von ihnen trennen, weil wir uns zu lange damit beschäftigt haben. Auch wenn wir solche und ähnliche belastenden Sachen, Sachverhalte und Menschen nicht auslassen können, bleiben wir permanent in der Zeit.

Wir unterstützen Sie mit den nachfolgenden Hinweisen und Aufgaben. Tatsächlich weiß man, dass man gewisse Sachen, Ideen oder Zusammenhänge aufgeben sollte, aber wenn man darüber nachdenkt, gibt es zu viele gegensätzliche Argumente: "Ich habe schon so viel Geld angelegt, ich kann es jetzt nicht aufgeben. "All diese und viele andere Gründe sind nichts anderes als Entschuldigungen, um dich davon abzuhalten, wesentliche Maßnahmen zu ergreifen.

Es ist das Gleiche bei vielen Sachen, die wir aufgeben sollen. Wir bleiben oft in schwierigen Zeiten, weil wir das Gefuehl haben, dass etwas Besseres nicht geschehen wird. Sie sollten es immer lohnenswert sein, falsche Zustände zu ändern und nach etwas anderem zu Ausschau zu halten, das Ihnen gut tun kann.

Du bist nur noch näher mit dem verbunden, was du auslöschst. Auch wenn sich eine Partnerschaft löst, wenn sich unsere Umstände ändern oder wenn wir uns von Dingen lösen müssen, die uns am Herzen liegen. Und wie haben andere es geschafft, mit Schäden fertig zu werden und endlich Schluss zu machen?

Wer Menschen kennt, die sich in vergleichbaren Lebenssituationen wie du befanden, kann sie nach ihren Erlebnissen befragen. Doch auch Fachbücher oder Berichte, die sich mit diesem Themenbereich befassen, können sehr nützlich sein, um neue Möglichkeiten zu ergründen. So lange man sich in der Lage befindet, ist es besonders schwierig, loszulassen.

Grundvoraussetzung: In Ihrem veränderten Umfeld müssen Sie sich auch die Zeit und Freizeit für die Auseinandersetzung mit dem Themenbereich des Loslassens einräumen. Gehen lassen ist ein langer Vorgang, der nicht auf einmal abgeschlossen ist. Du wirst dich vermutlich immer wieder mit diesem Problem auseinandersetzen müssen und es wird eine ganze Zeit lang andauern, bis es dir endlich gelingt, in den verschiedensten Gebieten loszulassen.

Teilweise ist es so schwierig, loszulassen, weil man das Gefuehl hat, dass man sein eigenes Scheitern zugibt. Und andere behaupten, du sollst die Sache aufgeben? Entscheiden Sie bewußt, welche Sachen Sie gehen lassen wollen und für welche die Zeit noch nicht reif ist. Bei Dingen, die du nicht für lange Zeit loswerden kannst, sollten du dich an einen Fachmann wenden.

Das Wichtigste ist, dass Sie eine Vertrauensperson haben, die Ihnen mit ihrer Außenperspektive hilft, die nÃ??chsten erforderlichen MaÃ?nahmen zu realisieren. Besonders ältere Beleidigungen sind kaum mehr wegzudenken. Das heißt nur, dass du das Topic für dich selbst schließt und dich nicht mehr von ihm beeinflusst lässt. Es gibt etwas, das du gehen lässt, dann lebt ihr zu sehr in der Geschichte, was euch belastend ist.

Dabei gibt es viele Übungsaufgaben, die dir bei der Ankunft im Hier und Jetzt behilflich sein können. Diese Dinger sind echt, jetzt und hier. Loszulassen ist ein schmerzhafter Vorgang, daher sollte man sich darüber im Klaren sein, was es Ihnen einbringen kann. In diesem Fall sollten Sie heute anfangen. Besonders wenn es beim Gehen um Menschen geht, kannst du diese Aufgabe gut gebrauchen.

Gegenwärtig gibt es viele Symbolaktionen, die etwas mit dem Weglassen zu tun haben. Sie können beispielsweise Ihr Motiv auf ein Stück Pappe drucken und brennen. Sie nehmen ein Objekt, das das Motiv darstellt, und werfen es absichtlich in den Papierkorb. Eine weitere Möglichkeit: Graben Sie ein Erdloch und versenken Sie dort ein Zeichen für Ihr Motiv.

Bei all diesen Symbolaktionen kannst du das loslassen einüben.

Auch interessant

Mehr zum Thema