Lrs Förderung Kosten

Kosten der Lrs-Promotion

" Mein Mann hatte Angst vor hohen Dyslexiekosten für die Lerntherapie." Ein LRS (oder Dyslexie oder Dyslexie) Therapie oder Promotion gehört nicht zum Behandlungskatalog der Krankenkassen. Das Lernen mit der THERAPIE ist für uns kostenlos!

"â??Unsere Tocher Saskia hat seit der ersten Schulstunde Schwierigkeiten in der schulischen Ausbildung. Es gefällt ihr nicht, gut zu lesen oder zu schreiben. Auch Saskia ging irgendwann in Rente, war nicht mehr so heiter wie früher und hatte weniger Mitbewohnerinnen. Sogar ein Freund hatte den Verdacht, dass Saskia Legastheniker sein könnte.

Auch mein Mann hatte Bedenken vor den teuren Legastheniekosten der Lehrtherapie. "Zu Beginn der zweiten Schulstunde. Sie wollte nicht unbedingt etwas anderes lernen und sie wollte nicht einmal etwas anderes aufschreiben. Sie war bereits in der deutschen Supportgruppe, aber ihre Leistung wurde nicht besser. Im dritten Kurs haben wir Saskia schließlich für einen Legasthenie-Test angemeldet.

Meiner Kollegin zufolge übernimmt der Kinderschutz in einigen Ausnahmefällen die Kosten für Dyslexie. Die Saskia war begeistert, weil sie auch wußte, warum wir diesen Versuch gemacht haben. "Dann kann das Kinderschutzamt die Kosten für Dyslexie decken. Ich habe beide Dokumente zügig erhalten, so dass ich sie sofort zum Jugendämter bringen konnte. So hatte die Sprachschule schriftlich festgestellt, dass Saskia befördert wurde, aber das war nicht genug.

"Eine Kostenverpflichtungserklärung flog sehr schnell in unser Haus." Es wurde uns erlaubt, einen vom Jugendämter zugelassenen und zugelassenen Lernerzieher zu wählen. Bereits in der darauffolgenden Wochen hatten wir ein erstes Gespräch. Zunächst war Saskia misstrauisch, aber dann empfand sie die Lernende Therapeutin als sehr sympathisch. Sie kommen miteinander aus und Saskia geht gern. Jede Wochentermin hat Saskia einen fixen Fixtermin, den wir sehr ernst meinen.

Und er bricht nur ab, wenn Askia ist. Der Aufwand für die Legasthenietherapie wird zu 100 prozentig vom Jugendämter getragen. Es wird nichts bezahlt, aber der Lerntherapeut begleicht die Dyslexiekosten auf direktem Weg mit dem Jugendamt."

Dauer der Behandlungseinheit

Weil die Lernerziehung im Unterschied zur Sprach-, Ergo- und Krankengymnastik kein medizinisch verschriebenes Mittel ist, das von der Krankenversicherung bezahlt wird, sind die Tarife für die Lernerziehung nicht vom Staat vorgeschrieben, sondern freihandelbar. Wie viel kosten die Lerntherapien? Nicht immer sind die Therapiequoten in der Lehrtherapie auf den ersten Blick miteinander zu vergleichen, da die Therapiezeiten je nach Provider variieren.

Individuelle Therapie oder Trainingstherapie in der Therapie? In der Regel wird die Lehrtherapie als individuelle Therapie durchlaufen. Das gleichzeitige Lernen mit zwei oder mehr Kinder sollte immer billiger sein als eine individuelle Therapie. Kein Wunder, dass hochqualifizierte Lerntherapeutinnen und Lerntherapeutinnen ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis haben als Therapeutinnen und -herren mit einer weniger anspruchsvolleren Grundausbildung.

Diejenigen, die viel Zeit und Kosten in ihre lerntherapeutische Qualifikation gesteckt haben, werden sich wünschen, dass diese Ausgaben zu Recht bezahlt werden. Aber Achtung: Ein höherer Wert impliziert nicht unbedingt ein gutes Therapieangebot und ein günstiger Wert heißt nicht unbedingt, dass dieser Lerntherapeut keine gute Zeit hat. Umfragen bei den von uns geschulten und ausgebildeten Bewegungstherapeuten haben zu einem durchschnittlichen Honorar von 40 EUR für eine individuelle Therapiestunde geführt.

Vorteilhaft ist eine Behandlungsdauer von 45 min, da dann die Terminvereinbarungen auf einprägsame ganze Arbeitsstunden (14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr usw.) eingestellt werden können und der Therapeut zwischen den Therapiesitzungen 15min hat. Der durchschnittliche Preis für die Lehrtherapie in der Lerngruppe beträgt 25 EUR pro Kopf und Std. Die Kosten für die Lerngruppe betragen 25 EUR.

Die Gruppentherapie ist für den Elternteil günstiger als die individuelle Lernmethode und kann für den Lernenden je nach Berechnung und Gruppengrösse profitabler sein. Trotzdem sollte die Lernerfahrung in der Lerngruppe nur dann stattfinden, wenn dieses Umfeld jedem einzelnen Teilnehmer die bestmöglichen Bedingungen für das Lernen ermöglicht. Vor allem zu Anfang einer lernenden therapeutischen Aktivität wählen einige Lernende Gebühren, die niedriger sind als die ihrer Mitbewerber.

Weil eine Lernmethode oft zwei Jahre oder mehr dauert und Preissteigerungen zu Ärger oder gar Entlassungen fÃ?hren können, sollten Lerntherapie-PrÃ?fer von Grund auf auf auf einen Ã?berschaubaren Zeitaufwand zurÃ? Im Rahmen der Lehrtherapie beschäftigen sich nur sehr wenige Erwachsene mit Versuchsballons im Sinn von "Wir probieren zuerst den Lehrtherapeuten A und wenn das nichts ist, schalten wir auf den Lehrtherapeuten B um".

In den meisten Fällen ist das Kleinkind so weit hinter seinen Altersgenossen zurück, dass die Erziehungsberechtigten sofort die passende Unterstützung für ihr Kleinkind anstreben. Jeder, der Teilzeit als Lernerzieher tätig ist und daher nur wenige Terminangebote machen kann, wird sich in der Regel für einen überdurchschnittlich hohen Std. Tarif entscheiden. Überdurchschnittlich hohe Kosten sind für hochqualifizierte Lerntherapeutinnen und -therapeuten zu kalkulieren, werden aber auch manchmal von Anbieterinnen und Anbietern gefordert, die nicht über eine fordernde Bildung und Berufserfahrung verfügen.

Daher sollten sich die Erziehungsberechtigten über die Basisausbildung der Psychotherapeutin und ihre Qualifikation in der Lerntherapie informieren. Eine überdurchschnittliche Gebühr kann eine gute Anschaffung sein, wenn sich der gut geschulte Therapeut auf die Probleme des Kleinkindes konzentriert und auf menschlicher Seite eine gute Übereinstimmung zwischen beiden herrscht. Wie viel verdient ein Lerntherapeut pro Jahr?

Das Einkommen der selbständigen Lerntherapeutinnen und -therapeuten errechnet sich aus ihren Einkünften abzüglich der Aufwendungen für z.B. Praxismieten, Anzeigen, Steuern und Sozialversicherungsbeiträge. Dabei beeinflussen viele Einflussfaktoren das Ertragspotenzial: der Standort der Praktik, die ökonomische Verhältnisse im Einzugsbereich, die Qualifikation des Lernenden, die Anziehungskraft des Angebotes und idealerweise ein guter Leumund, der eine konstante Arbeitsbelastung gewährleistet.

Wie in jeder anderen Selbständigkeit reicht das Gehalt von lernenden Therapeuten mit eigener Tätigkeit von hoch bis tief und kann daher nicht zuverlässig quantifiziert werden. Im Arbeitsverhältnis ist die Situation anders, denn hier liefert die pedagogische, psychische oder psychotherapeutische Basisqualifikation des Lernenden einen ersten Hinweis.

Auch interessant

Mehr zum Thema