Mathe im Abi

Rechnen in Abi

Ist die Abituraufgabe in Bayern besonders schwierig? Erziehungsministerium: Mathe-Abitur wird nicht verlängert. Eine Wiederholung der Klausur wird in Sachsen-Anhalt nicht durchgeführt. Fachleute des Bundesministeriums und der Landesanstalt für Schule und Lehramt (LISA) sind zu dem Schluss gelangt, dass die Abiturprüfungen alle Anforderungen erfüllten. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Die Behauptung, dass die Aufgabenstellung mangelhaft und irreführend sei, wurde nicht bekräftigt. Die Lehrkräfte hatten sich nach Abschluss des Mathematikstudiums in Sachsen-Anhalt beschwert.

Nach ihrer Ansicht waren einige Aufgabenstellungen nicht lösbar, da sie nicht Teil des Lehrplans waren. LISA hat die Vorwürfe bezüglich der vermeintlich zu schwierigen Aufgabenstellungen zurÃ? Die Anforderungsbereiche mit einem weniger vertrauten Zusammenhang könnten gut 20 bis 25 Prozentpunkte der Aufgabenstellung ausmachen. Der Leiter des Philologenvereins in Sachsen-Anhalt steht im Widerspruch dazu. Der Verantwortungsbereich sei unverhältnismäßig stark mit wenig gewohntem Zusammenhang dargestellt worden, so Thomas Gaube.

Der " Bittergeschmack ", dass Lehrkräfte nicht in der Lage sind, die Rahmenbedingungen und Ausbildungsstandards zu implementieren, wird zu Recht in der öffentlichen Wahrnehmung geschaffen.

Hat Ihnen die Mathematikprüfung in Sachsen-Anhalt zu schwierig gefallen?

Während seiner pfingstlichen Ferien setzt sich Thomas Gaube an seinen Arbeitsplatz und wird wütend. Heute ist er Direktor am giebichensteinischen Gymnasium "Thomas Müntzer" in Halle und korrektiert derzeit die Mathematikprüfungen. Ich denke nicht, dass ein Mathelehrer enthusiastisch ist, wenn er herausfindet, dass seine Kinder im Durchschnitt eine Klasse schwächer sind als die vorherigen Halbjahresdurchschnitte oder im Gegensatz zu den Voruntersuchungen, die an den meisten Waldorfschulen gleichmäßig durchgeführt werden.

Die Ursache dafür findet er jedoch nicht in seinen Schülerinnen und Schüler. Entscheidend für die Aufgabenstellung, die der Prüfungsausschuss zusammengesetzt hat, wäre einfach ein anderer Schwerpunkt als die, die im Klassenzimmer stattgefunden hat. "â??Sie haben natÃ?rlich einen Schwerpunkt in ihrer Lehre und das wird immer noch oft "mit einer richtigen, gerechtfertigten Lösung und einer Lösung gelöst" und nicht 70,80 Pro-zent, wie im Abriss-, "beschreiben, erklÃ?ren oder rechtfertigen".

Solche Aufgabenstellungen waren Teil der Matheprüfung auf hohem Niveau. Alexandre Dobert ist einer dieser "a"-Kandidaten in Mathematik. Auch aus Teilabbildungen ließ sich nicht schließen, dass dies auch für die Bewältigung der Aufgabenstellung notwendig war. Über die Reifeprüfung gibt es nun zwei geschriebene Beanstandungen an das Kultusministerium in Sachsen-Anhalt.

Einer davon ist von Thomas Gaube. Weil er auch der Vorsitzende des Philologen-Verbandes Sachsen-Anhalt ist, hat das noch mehr Bedeutung. "In den Schwerpunktfächern Mathematik, Germanistik und Sprachen nutzen wir seit zwei Jahren den deutschen Arbeitspool, um die Verständlichkeit zu gewährleisten. Trotzdem würden die Aufgabenstellungen noch einmal gründlich durchleuchtet. Einleuchtend, sagt Thomas Gaube.

Künftig möchte er jedoch einen Erfahrungsaustausch zwischen Mathematiklehrern und Prüfungsausschuss im Vorfeld des Abitur. Bislang waren die Lehrkräfte von den Aufgabenstellungen am Prüfungswochenende ebenso begeistert wie die Studierenden.

Mehr zum Thema