Mathe Klasse 7

Klasse 7 Mathematik

Anhand von Videos, Übungen und Lösungen lernen Sie effektiv Mathematik der 7. Klasse und viele weitere Schulfächer online. Der Mathematikunterricht 7 wurde verständlich erklärt und viele Aufgaben mit Lösungen in unserem kostenlosen Online-Mathematikbuch. Das Angebot auf dieser Seite ist Bestandteil des Lehrmaterials "Mathematik 1 Sekundarstufe I". Ein Auszug aus den mathematischen Lehrplänen und Lerninhalten für das Gymnasium der 7.

Klasse.

Mathematik der 7. Klasse für Online-Lernen

Mathematik in der 7. Klasse ist etwas Besonderes: Man rechnet nicht mehr nur mit Ziffern, sondern mit Ziffern! Doch zuerst gibt es praxisnahe Inhalte und dann die Varianten (Buchstaben). Mathematik: Sie ordnen sich 2 Grössen zu und können die Abhängigkeiten einer Grösse von der anderen errechnen. Danach kommen neue Zahlen: Negativzahlen wie -5 oder -10,2. Rechnerisch richtig lernen Sie Negativzahlen als den Nummernbereich Rationelle Zahlen. In der Regel ist dies der Fall.

Sie lernen, wie man Rationszahlen addiert, subtrahiert, multipliziert und teilt. Es ist zu hoffen, dass es bei einem Kontensaldo zu seltenen, aber negativen Werten kommen kann. Dann fangen wir mit den Briefen an: Mit Hilfe von Variablennamen können Sie Berechnungspfade im Allgemeinen formulieren. Sie lernen, wie man Begriffe zusammenfasst, multipliziert oder faktorisiert. So erstellen beispielsweise mathematische Mitarbeiter mathematische Formeln, wenn sie die Mindestverpackungsgröße ermitteln wollen.

Den meisten Schülern gefällt der Geometrieteil in der Klasse 7: Sie konstruieren Dreiecke mit Hilfe der Kongruenz-Sets SSS, SWS, SsW und WSW. Für die wichtigsten Punkte Proportionalzuweisungen, Prozentberechnung und Term-Transformationen gibt es gute Filme, die Ihnen schrittweise die Berechnung vorführen. So werden Sie für die Inhalte der Klasse 7 aufbereitet.

mathematisch

Im Alter von 7 Jahren werden unter früher bearbeitete Topics angeknüpft zu; diese werden auf höherer Abstraktionsebene weitergeführt, wodurch Begründen von Zusammenhängen an Aussagekraft zulegt und das Analysedenken von Schüler stärker einfordert. Das Schüler erwirbt algebraisches Grundwissen im Zusammenhang mit Begriffen und Formeln, während das kommende Beschäftigung mit Begriffen zugleich das Funktionspropädeutik anspricht.

Anknüpfend entdeckten sie Zusammenhänge in ihrem bisherigen Wissen in der Figurgeometrie, wodurch sie sich an der Figur erfreuen und ästhetisches Gefühl ausbilden. Das Schüler lernt, bei der Bauplanung oder Baubeschreibung auf Schlüssigkeit, Vollständigkeit und Einzigartigkeit zu achten[â' D 7. 1, D6. 2 Beschreibt Vorgängen; NT7. 2. 3 Algorithmen].

Durch die Schaffung von symmetrischen Gestalten lernt die Schüler das mathmathematisch und kulturgeschichtlich wichtige Konstruktionsprinzip mit Kompass und Herrscher kennen. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung von Kompass und Regiermaschine. Du lernst, die Geometrie Phänomene allmählich differenziert zu hinterfragen, sowie logisch zu diskutieren und zu unterrichten. Auf der Grundlage von Zahlen aus ihrer Erlebniswelt erkennt die Schüler unter natürliches die Symmetrie von Achsen und Punkten als Konstruktionsprinzip an.

Das Schüler entdeckt das wesentliche Zusammenhänge an Geradeauskreuzungen oder doppelten Kreuzungen mit Parallelgeraden und beschäftigen mit Winkelsummensätzen. Mittlerweile beschäftigen sie sich mit Begriffen, strukturieren ihr Vorwissen und machen erste Erfahrung mit der Funktion Zusammenhängen. Auf Schüler wird anerkannt, dass Fakten durch die Nutzung von Variabeln kurz und präzise dargestellt werden können.

In der Term Value Berechnung wiederholt und vertieft sie ihre Fähigkeiten und ihr Wissen im Berechnen mit rationellen Kennzahlen. Mit der Beschäftigung mit verschiedenster Funktionalität Abhängigkeiten erlebt die Schüler, wie diese mit Begriffen bezeichnet werden können. Sie wissen unter anderem, dass zu jedem zulässigen Arbeitsplatz exakt ein Termmwert gehört. Bei der Diskussion von Abhängigkeiten und Begründen über Fakten bestimmen die Schüler, dass die Umgestaltung von Begriffen und/oder die Lösung von Formeln notwendig ist.

Sie führen im Sinn des kumulierten Lernprozesses üben die Grundtechniken ein, die sie im weiteren Laufe des Schuljahres und in den folgenden Klassen weitervertiefen. Das Schüler lernt auf der Basis der Berechnungsgesetze für rational numbers Begriffe besser geeignet Komplexität auf äquivalente Begriffe umzustellen. Mathematisierung Sachzusammenhängen führt häufig häufig zu Lineargleichungen mit einer Variablen[â' NT 7.1].

Der Schüler gewinnt Verständnis für für für die gezielte Lösung dieser Formeln und lernt, einen Lösungsalgorithmus mit Sicherheit einzusetzen. Auf der Website Schüler werden die Ergebnisse von Zufallsversuchen oder statistische Umfragen grafisch und computergestützt ausgewertet. Bei Fragen, die ein Veränderung des Grundwertes voraussetzen, vertiefen beim Schüler die Realobjekte ihr Wissen ab Klassenstufe 6. Häufig Realobjekte mit gerade geschätzten Geometriebildern, deren Betrachtung direkt auf der Ebene der Basiskomponenten Häufig erfolgt, sind gut darstellbar.

Deshalb setzt beschäftigen die Schüler aus unterschiedlichen Perspektiven mit dem Grundfigurendreieck fort. Zur experimentellen Erschließung der geometrischen Zusammenhänge nutzt die Schüler die Software der dynamischen Geometrie als Interaktionswerkzeug und knüpfen dabei die aus naturwissenschaftlicher und technischer Sicht ( "Informatik") bekannte gegenstandsorientierte Ansicht [â' Nt 6. 2, Nt. 7. 2] .

Das ist die Fragestellung, wenn zwei Rechtecke kongruent sind, führt die Schüler für die eindeutige Konstruktion eines Rechtecks aus bestimmten Flanken oder Ecken. Daraus lernst du die Kongruenzsätze als Fundamentalsätze kennen. Für diese Seite ist es wichtig. Über Kongruenz oder Symmetrieüberlegungen erfasst Schüler die Merkmale der Gleichachsigen und Gleichseitigkeitsdreiecke. Anhand des Thales-Theorems können Sie am Beispiel von Thales herausfinden, wie die Software der dynamischen Geometrie die Erstellung von Annahmen vereinfachen kann.

Man erkennt, dass sich neue Möglichkeiten für von Bauten eröffnen. Bei der Konstruktion von Triangeln und Quadraten werden der Erfindungsreichtum und die mentale Beweglichkeit von Schüler weiterentwickelt. Fragestellungen der Konstruktibilität und Lösungsvielfalt bei Variante des Bestimmungsstücke recherchieren das Schüler z.B. mit Hilfe von Dynamikanalysen. Das Schüler mathematisiert Sachzusammenhänge wieder durch Begriffe oder Nachbildungen.

Sie kennen wählen die für die jeweilige Aufgabenstellung, Sinne und Anwendung der bereits gelernten Technik geeignete Vorgehensweise und intensivieren diese in vielfältigen-Applikationen. Zur Entwicklung flexibler und anwendbarer Basen steht vor allem die Verknüpfung der unterschiedlichen gelernten Erkenntnisse und Verfahren im Mittelpunkt. Der Schüler verbessert sein Fähigkeit und verwendet Begriffe, um Zusammenhänge zu verteidigen und zu formulieren.

Sie wiederholten und vertieften die Handhabung der bisher gebräuchlichen Größen und ihrer Maßeinheiten [ â' NT 7.1].

Mehr zum Thema