Mathematik Unterrichten

Didaktik der Mathematik

Die Binsenweisheit ist einfach, dass der Unterricht eine komplexe Struktur ist und von vielen Faktoren bestimmt wird. Welche Kriterien muss der gute Mathematikunterricht erfüllen? Mathe unterrichten Dabei ist es eine einfache Tatsache, dass der Lehrbetrieb eine komplexe Struktur ist und von vielen Einflussfaktoren mitbestimmt wird. Erfolgreiches Unterrichten erfordert eine Kombination aus technischen, didaktischen und pädagogischen Fähigkeiten. Kurt Reusser, *1950, ist Bildungspsychologe mit Vorliebe für das Lehren und Lernen der Mathematik an der Uni Zürich, dessen Arbeit sich auch auf die videounterstützte Lehrforschung konzentriert.

Eckhard Klieme, *1954, dt. Pädagogischer Forscher, ist Leiter des DIPF ( "Deutsches Institut für Internationale Bildungsforschung ") und durch die sogenannte "Klieme Expertise" zur Erarbeitung von nationalen Ausbildungsstandards einer größeren Publikumswirksamkeit bekannt[75]. Der studierte Mathematikerin und Psychologin. Hilbert Meyer, *1941, ist Deutschlehrer. Sie steht für handlungsorientiertes Unterrichten, das sich durch einen ganzheitlichen Ansatz und eine ganzheitliche Orientierung der Schüler auszeichnet (er hat viele sehr gute Fachbücher zu diesem Thema im weiten Rahmen der schulischen Pädagogik geschrieben).

Felix Klein (1849-1925) war ein deutschstämmiger Mediziner, der bedeutende BeitrÃ?ge zur geometrischen (aber auch zu vielen anderen Bereichen) leistete. Der deutsche Pädagogikwissenschaftler Heinz Mandl, *1937, befasst sich besonders mit dem selbstgesteuerten und kooperativen Lernprozess.

Bildungsprogramme: Mathematik: Bildungsservice Rheinland-Pfalz

Mit jedem Internet-fähigen Gerät können die Schüler die entstandenen Aufgaben selbst bearbeiten. LernApps sind damit ein Angebot für den sinnvolleren Umgang mit Smart-Phones und Tabletts im Unterrichten. Sie können nach einer (notwendigen) Registrierung z.B. eigene Anwendungen aus vorkonfigurierten Anwendungen zusammenstellen. Über den QR-Code stellst du diese Anwendungen dann den Studierenden zur Verfuegung.

Auch wenn große Mengen an Informationen unseren täglichen Lebensstil prägen, werden Statistiken in der Praxis in der Praxis so vermittelt, als wäre kein Rechner verfügbar: Der p-Wert wird errechnet oder ein Vertrauensintervall wird errechnet. Authentizität aus dem Netz, z.B. zu den Themen Ausbildung, Wanderung, Klima- und Umweltfragen, ist daher kaum zu beherrschen, da sie in der Regelfall hierarchieartig angeordnet sind (nach Land, nach Jahr, etc.).

Die Gemeinsame Online-Datenanalyseplattform (CODAP) ermöglicht auch die Darstellung von multivariaten Messdaten. Von Interesse ist in diesem Kontext auch die durch das EU-Programm Erasmus+ unterstützte und über soziale Prozesse informierende grenzüberschreitende Zusammenarbeit ProCivicStat. Im Rahmen des Projekts werden Konzeptentwürfe zum Verständnis von multivariaten Phänomenen, authentischen und relevanten Datensätzen und Lehrmaterialien für ein weites Zielpublikum erstellt.

"Kürzlich wurde eine Sonderversion von Geogra für den Gebrauch mit Interaktionstafeln entwickelt. Somit sind die wesentlichen Funktionalitäten einer IWB-Software in Georebra-Board unabhängig voneinander verfügbar. Mit der neuen Ausführung ist der Betrieb auf großen Bildschirmen oder iBs möglich. Auch auf Tabletten ist das gut möglich und hat alles, was ein Mathelehrer anspricht.

Das sehr umfangreiche und thematisch umfassende Studienprogramm MatheGrafix ist ab sofort in der aktuellen Ausgabe 11.1 verfügbar. Die von einem Rheinland-Pfälzer Mitarbeiter entwickelten Programme beinhalten nun auch ein stochastisches Modul, mit dem sich auf einfache Weise Tree Diagramme erstellen, Verteilungsdarstellungen darstellen und Thesen testen lassen, sowie ein Zimmermodul.

Weitere Infos zu diesem spannenden Studiengang unter www.matheGrafix.de. Es steht auch eine Online-Version zum Testen zur Vefügung. KalkMe ist die neue Variante, die viel aktueller ist. Wektoris3D ist ein Lern- und Visualisierungsprogramm für die Geometrie und unterstützt vor allem das mathematische Raumverständnis. Gegenstände im Weltraum wie z. B. Punkt, Gerade, Kreis und Fläche, Vektor oder eine Vielzahl von Körpern können in Realzeit im Weltraum aus unterschiedlichen Blickwinkeln dargestellt und betrachtet oder animiert werden.

So können die Teilnehmer ihre Berechnungsergebnisse einfach und rasch nachvollziehen. Hinter dem "Mathe-Stick" verbergen sich eine kleine Digitalmappe für Mathematiklehrer, ein USB-Stick mit Lernsoftware und einer Reihe von nützlichen Programmen für den Unterricht. Es werden alle Windows-Versionen von Windows 2000 bis Windows 8 unterstüzt. Das Mathematikstudium MathProfXXL ist ein mathematisches Programm für Studenten und Dozenten, das auf den Lehrplänen und Frameworks für den mathematischen Unterricht aufbaut.

Zusätzlich zur Bestimmung numerischer Resultate erlaubt es die Anzeige von zwei- und dreidimensionalen Grafiken zur Veranschaulichung von mathematischen Zusammenhängen. Der Studiengang umfasst über 180 Fachmodule für die Bereiche Analyse, Geogeometrie, Algebra, räumliche Geogeometrie, Störaussetzung, Vektoralgebra und Stöchse.

Auch interessant

Mehr zum Thema