Matheschwäche

Rechenschwäche

Erfahren Sie mehr über die Symptome der mathematischen Schwäche und wie Sie am einfachsten behandelt werden können. In mathematischen Bereichen, in denen es Schwierigkeiten geben kann. Dyskalkulie ist ein Lernversagen im grundlegenden Bereich der Mathematik.

Erlernen in der Bastelmatte

Vielen Erziehungsberechtigten ist es oft schwierig, diese Funktionsstörung als Teilleistungsdefizit zu erfassen, zu begreifen und zu deuten. Oft machen die Kleinen einen sehr hellen Abdruck und können auch erstaunlich konsequent mitdenken. Unglücklicherweise kann eine wirkliche Schwäche in der Arithmetik nicht durch vermehrte Praxis oder Betreuung behoben werden. In den meisten Fällen liegt die Ursache in Wahrnehmungs- und Entwicklungsproblemen, die es zu identifizieren und zu therapieren gilt. In den meisten Fällen liegt die Ursache in Wahrnehmungs- und Entwicklungsproblemen.

An dieser Stelle werden zunächst die Beschwerden und Merkmale der Rechenschwäche behandelt, aber nicht nur in der Physik. Weiteres Thema sind auch die Gründe und das Erlernen mit der Aufhängematte. Genauso bedeutsam wie die Gestaltung von Lernbedingungen und Motivationen ist, geht die Hochschule weiter. Es gilt, grundlegende Mathematikkenntnisse zu erwerben und Lücken zu schließen.

Mit dem gut ausgeklügelten und ästhetisch ansprechenden Montessori-Material können die Kleinen mathematische Sachverhalte sehr gut verstehen und einüben. Montessoris mathematisches Material ist gut strukturiert "vom Konkreten bis zur Abstraktion " und erlaubt ein "Erfassen" mathematischer Vorgänge, was insbesondere für rechenkranke Menschen von Nutzen ist. Zentral in der Montessori-Methode ist das Vorgehen durch die "Dreistufenstunde", Verständnis - Praxis - Fähigkeit.

Praktisch verbinde ich Entwicklungsübungen mit dem Erlernen der Mathematik. Deshalb mein Motto "Lernen in der Hängematte". Überlastung, Ausweichverhalten, Selbstwertungsprobleme, fehlende Motivierung sind Lernschwierigkeiten, die erst gelöst werden müssen, wenn man in der Schule Erfolg haben will. Sogar bei Kindern mit Aufmerksamkeitsschwierigkeiten und ADHS kommt es gelegentlich zu zusätzlichen arithmetischen Problemen. Bei einer Website können Sie nur auf die jeweiligen Inhalte eingehen.

Wofür steht die arithmetische Schwäche?.: LSZR

Discalculia ist ein Lernschwierigkeiten im grundlegenden Bereich der mathematischen Forschung. Personen mit arithmetischer Schwäche haben keine ausreichende Idee von Ziffern als Symbol für Menge/Zahl und von Arithmetik als Mengenaktion erarbeitet. Sie haben auch die Struktur der mehrstelligen Ziffern im Dezimalsystem nicht richtig nachvollzogen. Das mathematische Verständnis kann für einen begrenzten Zeitraum kompensiert werden, z.B. durch hochentwickelte Zählverfahren und konzeptlose Speicherung.

Solange Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte den grundlegenden Mangel an Verständnis nicht wahrnehmen, kann die fehlgeleitete Entwicklung weitergehen - die Schwäche der Arithmetik verschanzt sich. Die Auseinandersetzung mit der mathematischen Wissenschaft wird zu einer immer größer werdenden Last. Schwache Arithmetik ist nicht das Ergebnis einer Unvermögen, logisch zu denkern. Es ist auch nicht der Blödheit oder dem Unwillen des Babys ("Es könnte, wenn es nur wollte!") oder dem Mangel an Aufmerksamkeit geschuldet, sondern einem Mangel an grundlegenden mathematischen Kenntnissen.

Sie stärkt nur ihre Abneigung gegen Mathe und untergräbt ihr Selbstbewusstsein. Wird also der Umgang mit der mathematischen Wissenschaft zur Tortur, ist eine schnelle Linderung erforderlich. Wer als kleines Mädchen immer wieder erlebt, wie es bei seinen mathematischen Aufgaben versagt, wird früher oder später mit Unwillen, Vermeiden und Furcht auf die Sinnlosigkeit seiner Bemühungen einwirken.

Bei vielen Kindern entstehen durch ihre arithmetische Schwäche Psychosomatik, die von Lustlosigkeit über Kopf- und Magenschmerzen bis hin zu schweren Angstzuständen und Schulabbruch reicht. Die allgemeinen Effekte auf das psychische Wohlergehen und die Lernmöglichkeiten der Betreffenden sind je später eine Fehlberechnung diagnostiziert wird, desto tiefer. Ein Kalkulationsdefizit ist nicht von selbst verschwunden!

Im LZR werden an kostenfreien offenen Informationsabenden für Kinder und Jugendliche Grundkenntnisse zum Thema arithmetische Schwäche vermittelt: Die neue Auflage des kostenfreien arithmetischen Schwächenjournals "Kopf und Zahl" können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema