Michael Hagner

Das ist Michael Hagner.

Hagner ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Leopoldina und der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Hagner studierte Medizin und Philosophie an der Freien Universität Berlin. Reading seminar at the Zentralinstitut für Kunstgeschichte Michael Hagner, Zurich. Dr. Michael Hagner Korrespondierende Mitglieder - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse.

Dr. Michael Hagner ist Professor für Naturwissenschaften an der ETH Zürich.

Dr. Michael Hagner - Professor für Naturwissenschaften und Naturwissenschaften

Studium der Medizin und Philosophie an der Freien Universität Berlin (1980-86). Im Jahr 1987 promovierte er zum Dr. med., gefolgt von Postdocs am Neurophysiologischen Institut der FU (1987-89) und Gastwissenschaftlern am Wellcome Institute for the History of Medicine in London (1989), wissenschaftlichen Mitarbeitern am Institut für Geschichte der Medizin und Naturwissenschaften an der Medizinischen Universität Lübeck (1989-91) und am Institut für Geschichte der Medizin an der Georg-August-Universität Göttingen (1991-95), wo er 1994 seine Habilitation an der Medizinischen Fakultät erhielt.

Von 1995 an am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, zunächst als Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (1995-96), dann als Senior Scientist (1997-2003). Michael Hagner ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Leopoldina und der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Zürcher Jahrbuch der Wissensgeschichte Zehnte Erzählung. Zürcher Jahrbuch der Wissensgeschichte 11 Zürich/Berlin: Diaphanes. mit Peter Geimer.

Berlin: Suhrkamp. Zürcher Jahrbuch für die Geschichte des Wissens Acht. Gesundheit. Frankfurt a M.: Suhrkamp Verlag. mit Daniil Alexandrov. Der Allgemeine als wissenschaftlicher Mehrwert. Zürich / Berlin: Diaphanes Verlag. Frankfurt a. M.: S. Fischer Verlag. mit Anke te Heuesen / Candida Höfer. Berlin Wilhelmstraße 44. Köln: Herausgeber der Buchhandlung Walther König. mit Cornelius Borck.

Berlin: Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (Preprint 175). Frankfurt a. M.: S. Fischer Verlag. Göttingen: Wallstein Verlag [licensed edition published by the Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt]. with Hans-Jörg Rheinberger / Bettina Wahrig-Schmidt. Berlin: Akademie Verlag. Göttingen: Wallstein Verlag (2. Auflage 2005). Berlin: Akademie Verlag. mit Hans-Jörg Rheinberger. Experimentelle Systeme in den Biowissenschaften 1850/1950. Berlin: Akademie. mit Bettina Wahrig-Schmidt.

Berlin: Akademie Verlag. Bielefeld: transcript Verlag, 95-100. 2018. "In Ubus World". Interview mit Michael Hagner von Andreas Brandtner und Peter Reuter. Göttingen: Wallstein Verlag, 4-15. 2017. "Gegen den Populismus. Berlin: de Gruyter, 253-261. 2011. "Wahnsinn und Bibliophilie. Göttingen: Wallstein Verlag, 131-134. 20116. "Purkynes Lachen". Michael Hagner.

Inge Hinterwaldner / Michael Hagner / Vera Wolff. Ort: Bayerische Akademie der Bildenden Künste. Göttingen: Wallstein Verlag, 11-24. 2015. "Open Access". Bielefeld: transcript Verlag, 257-261. 2015. "Buch". München: Sieverking Verlag, 57-65. 2015. "Gespräch im Elysium. Berlin / Boston: Walter de Gruyter Gesellschaft mit beschränkter Haftung, 212-234. 2015. Das Fotobuch, postdigital.

Wien: Paul Zsolnay Verlag, 93-115. 2014 "Michael Schmidt (1945-2014). Michael Hagner/ Bernd Stiegler/ Felix Thürlemann. Berlin: Suhrkamp Verlag, 238-272. 13. März 2008. "Schön, aber unwissenschaftlich. Zürcher Jahrbuch für Wissensgeschichte Neun. ed. Michael Hagner/Caspar Hirschi. Klett-Langenscheid, 136-141. Michael Hagner. Zürich: Neue Zürcher Zeitung, 214-217. 2012. "Vorwort".

In: Jahrbuch der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung 2011. ed. Göttingen: Wallstein Verlag, 57-59. 2012. "Wahrnehmung, Wissen und Freiheit in einer Zeit der Extreme: Zur historischen Epistemologie von Ludwik Fleck und Michael Polanyi". Göttingen: Wallstein Verlag, 61-76. 2012. "Ist Kulturkritik wirklich unser Problem?

Zürcher Jahrbuch für die Geschichte des Wissens in Zürich 4. Gesundheit. ed. ed. David Gugerli / Michael Hagner / Caspar Hirschi / Andreas Kilcher / Patricia Purtschert / Philipp Sarasin, Jakob Tanner. Michael Hagner. Berlin: Suhrkamp, 9-50. 2011. "Südwind". Berlin: Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, 160-162. 2011. "Ein Jahrbuch ist ein Jahrbuch; keine Datei".

Mainz: Akademie der Wissenschaften und Literatur, 49-51. 2011. "Masterfloh und die verwirrende Art der Gedankenlesung". Göttingen: Wallstein Verlag, 49-55. mit Georg Vrachliotis. 2011. "Die City als kybernetische Kommunikationsmaschine". Berlin: Gebr. Mann Verlag, 127-138. 2010. "Haben die Geisteswissenschaften die Zukunft vergessen? Ciencia, Pensamiento, Cultura 186, 743: 435-447[Spanisch Übersetzung von Hagner "The Spirit at Work.

Über die historische Epistemologie von Ludwik Fleck und Michael Polanyi". Studien zum Gedenken an den sechzigsten Geburtstag von Michael Fischer. ed. Köln: Böhlau, 388-392[Deutsche Übersetzung von Hagner "The Pantheon of Brains" 2005]. In: Jahrbuch der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung 2008: 189-193. 2009: "The Unconscious Between Subversion and Neuroscientific Biedermeier".

Berlin: Deutscher Kunstverlag, 261-269. 09. 2008. "Projektumfang". Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 178-182. 09. "Zeno Cosini, Freud und die Neurologie der Schwäche. Die visuelle Darstellung visueller Prozesse (Übersetzung von Hagner "The Spirit at Work. Michael Hagner / Erich Hörl. Stuttgart: Schattauer Verlag, 172-191. 2008. Das Gehirn als Marke.

Michael Hagner / Erich Hoerl. Ann-Katrin Schröder / Michael Sonnabend / Heinz-Rudi Spiegel. München: Fink Verlag, 181-196. 2007. "Hinweis auf die Vielfalt des Allgemeinen". Darin: Brain & Spirit 3: 50-55. 2007. "Intellektuelle Wissenschaft, Hyperprofessionalismus und der General." Zürich: IVT Verlag, 55-77. 2006. "Bilder der Kybernetik: Diagramm und Anthropologie, Kreislauf und Nervensystem".

Der Fink Verlag, 427-448. 2006. "Naturphilosophie, Sinnesphysiologie, Allgemeinmedizin. Der allgemeine als wissenschaftlicher Mehrwert. ed. Michael Hagner/ Michael Laubichler. Zürich/Berlin: Diaphenes Verlag, 315-336. 2006 "Was wären die Bilder einer Universität? Basel: Schwabe Verlag, 7-18. Wie könnten Bilder von einer Universität aussehen? Der allgemeine als wissenschaftlicher Mehrwert. ed.

Michael Hagner / Manfred Laubichler. Zürich/Berlin: Diaphenes Verlag, 7-21. 2005: "Der Hirnspiegel und das Unheimliche". Berlin: Verlag für Künste und Wissenschaft, 90-101. 2005. "Anthropological Objects. Köln/Weimar: Böhlau Verlag, 171-186. 2005. "Zur Einführung". Michael Hagner. Frankfurt a. M.: S. Fischer Verlag, 7.-13. 2005. "AEG. Michael Hagner. Frankfurt a. M.: S.Fischer Verlag, 249-273. 2005. "Das Pantheon des Gehirns".

Cambridge/MA: MIT Presse, 126-131. 2005. The Beyond of the Academy. Michael Hagner. Göttingen: Wallstein, 231-232. Die Tageszeitung "Wer hat in der Tageszeitung vor den Naturwissenschaften Angst? In der Tageszeitung? Köln/Weimar: Böhlau Verlag, 35-52[revidierter und bibliographisch aktualisierter Nachdruck von Monstrositäten in wissenschaftlichen Räumen, in Alexander Polzin: Abgetrieben. Göttingen: Wallstein Verlag 1997, S. 11-30]. mit H.-J. Rheinberger.

Göttingen: Wallstein, 99-145. mit Anke te Healthes / Candida Höfer. Ort: Berlin Wilhelmstraße 44. Hrsg. Michael Hagner / Anke te Healthes / Candida Höfer. Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 7-17. 2003. Schädel, Gehirn und Gedächtniskultur: Über zerebrale Biographien von Wissenschaftlern im 19. Jahrhundert. In: Aktuelles der Akademie der Wissenschaften Göttingen (PDF, 1. 1 MB).

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 205-218. 2003. Auf dem Weg zu einer Geschichte der Aufmerksamkeit in Kultur und Wissenschaft. Der Spenner Verlag, 17.-23. Februar 2001. "Mikroanthropologie und Fotografie. Berlin: Kaleidoskopien, Ausgabe 4, 116-131. 2001. "Experiment zu historischen experimentellen Kulturen". Mr. Haas / R. Nägele / H.-J. Rheinberger. Michael Hagner. Michael Scharping. Berlin: Verlag für Wissenschaft und Bildung, 95-106. 2001. Cultivating the Cortex in German Neuroanatomy.

In: Michael Fryn, Kopenhagen. ed. ed. Göttingen: Wallstein, 247-257. 2000. "Hirnforschung als Humanwissenschaft Das Paradigma der Lokalisierung im neunzehnten und frühen zwanzigsten Jahrhundert". Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 299-333. 1999. "Werte und der Körper: Skizzen für eine Geschichte der Psychosomatik in Deutschland". Herr Hagner. Göttingen: Wallstein, 7-25. 1999. "Gehirnführung.

M. Hagner. Göttingen: Wallstein, 177-205. 1999. Prolegomena zu einer radikalen Hirngeschichte im 19. Jahrhundert: Physiognomie, Phrenologie, Gehirnanatomie. Mr. Haas / R. Nägele / H.-J. Rheinberger. Eggingen: Edition Isele, 273-294. mit H.-J. Rheinberger. Rheinberger, H.-J. / Hagner, M. / Wahrig-Schmidt. Berlin: Akademie Verlag, 339-357. M. Hagner / H.-J. Rheinberger/ Bettina Wahrig-Schmidt.

H.-J. Rheinberger/ M. Hagner/ B. Wahrig-Schmidt. Berlin: Akademieverlag, 7-23. 1997. "Monstrositäten im Wissenschaftsraum." Göttingen: Wallstein Verlag, 11-30. mit Rheinberger, H.-J.... Freiburg: Rombach Verlag, 431-452. 1996. "Der Spirit bei der Arbeit. Göttingen: Hogrefe Verlag, 1-101. 1996. "Das Gehirn als Schlüssel zur Geisteswissenschaft:

M. Hagner. Göttingen: Wallstein, 7.-20. 1995. "Vom Naturwesenkabinett zu Embryologieveränderungen des Monströsen und der Lebensordnung". M. Hagner. Göttingen: Wallstein, 73-107. 1995. "Ist der Mensch ein Homo cerebralis? Loccum: Evangelische Akademie Loccum, 87-102. 1994. "Gehirnbilder. Aufklärung über das menschliche Gehirn Neue Wege der Neuroanatomie im späten achtzehnten Jahrhundert."

H.-J. Schings. Stuttgart: Metzler Verlag, 145-161. 1994. R. Nägele / N. Haas / H.-J. Rheinberger. Der Fink Verlag, 14-34. 1994. "Lokalisierung, Funktion, Zytoarchitektonik. Herr Hagner / H.-J. Rheinberger / B. Wahrig-Schmidt. Berlin: Akademie Verlag, 121-150. 1994. "Das proteane Gesicht der Migräne. Berlin: Springer Verlag, 1-24. H.-J. Rheinberger / B. Wahrig-Schmidt.

M. Hagner / H.-J. Rheinberger / B. Wahrig-Schmidt. Berlin: Akademieverlag, 7-22. Rheinberger, H.-J.... H.-J. Rheinberger / M. Hagner. Berlin: Akademieverlag, 7-27. 1993. Die Doppelnatur des Menschen. H.-J. Rheinberger / M. Hagner. Berlin: Akademie Verlag, 97-115. 1993. "Das Ende der Seelenorgane. Berlin: Akademie Verlag, 3-21. 1992. Die Seele und das Gehirn zwischen Anatomie und Naturphilosophie zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Berlin: Akademie Verlag, 29-44. 1992. Über Augenbeleuchtung, Druckbilder und andere Dinge des Sehens. Wissenschaft als Marke, Berlin 2016. In: Berichte über die Geschichte der Wissenschaft 40, 1, 192-193. 2011. "You Do Look Glum! Carsten Höller,'Soma', Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart, Berlin 2011. In: Texte zur Kunsten 21, 81, 267-271. 2011. "The application of historical epistemology.

Michael Kutzer, Anatomie des Wahnsinns. Die Servicemitarbeiter der Georg-August-Universität Göttingen 1737-1866, Göttingen 1996. In: Gesnerus 56, 159-160. 1999. Überprüfung: Ingo Schwarz / Klaus Wenig, Korrespondenz zwischen Alexander von Humboldt und Emil DuBois-Reymond, Berlin 1997 In: NTM N 7, 63. 1996 Review: Göttingen 1770-1820, Göttingen 1995. In: Gesnerus 63, 261-262. 1996. Überprüfung:

Biermann, Förderung aus der Wissenschaft: Alexander von Humboldt als Mitglied der Berliner Akademie der Wissenschaften, Berlin 1991 In: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 17, 165-156. 1993. Rezension: In: Gesnerus 48, 244-245. 1991. Überprüfung: Berlin: de Gruyter, 74-75, 403-404, 606-607, 862-863, 996-997, 1142, 1223. 1999. "Rudolph Wagner; Caspar Friedrich Wolff".

In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.04.2015. "Nachruf auf einen Hirnforschungshit. Michael Hagner über Gregory Hickoks: "Warum wir verstehen, was andere fühlen". In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. mit 19 weiteren Autoren. Ort: Neue Zürcher Zeitung. In: Süddeutsche Zeitung (PDF, 496 KB). Darin: Neue Zürcher Zeitung, B1. 01.10.2008. "Helden in der Vitrine".

In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 34. 26.07.2008. "Indirekte Demokratie". In: Neue Zürcher Zeitung, Tel. +41 (PDF, 1. 1 MB), Tel. +41 (43. 15.05.2008) "Jeder ist jetzt misstrauisch". Die tote Dame verfolgt das Gehirn des Witwers". Michael Hagner über Douglas R. Hofstadters jüngstes Stück "I am a strange loop"".

In: Süddeutsche Zeitung, 19. 30.05.2007. "Freier Wille im Zeitalter der Elektrostimulation Michel Pauen erklärt, warum die Neurowissenschaften unser Weltbild nicht gefährden". Die Süddeutsche Zeitung, 123. 30.03.2007. "Kapital und Spannung. Die Süddeutsche Zeitung, 13. 29.09.2006. "Wie Galle in der Leber.

In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Tel. +41 (PDF, 339 KB), Tel. +41 (03.06.07.2006) "Nach Ihrem Gehirnbild wären Sie anders. Die Süddeutsche Zeitung, 13. 10.06.2006. "Medizinische Anthropologie mit und ohne System. In: Neue Zürcher Zeitung, 76. mit Markus Christen. Darin: Neue Zürcher Zeitung, 63. 04.01.2006. "Deep Views.

Darin: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21. Januar 2004. "Vom Nutzen und Nachteil der Kontroverse für die Wissenschaften".

Süddeutsche Zeitung, 16.12.2001. "Wer mit der Hirnrinde mitdenkt? Darin: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 1977. 29.11.2001. "Skull base lessons in the Heurigenstube. Darin: Süddeutsche Zeitung, 18. September 30, 2001. "Bildnerei und Kritzelei. Darin: Neue Zürcher Zeitung, 53-54. 21.07.2001. "Kopfgeburten. Darin: Neue Zürcher Zeitung, 53-54. 13.05.2001. "Scientific Cultures Plea for Calm Pluralism".

Darin: Neue Zürcher Zeitung, 79-80. 02.02.2001. "Kein Tag ohne Medikament. Das sind die "Kammern der Wunder des Wissens" an der Humboldt-Universität zu Berlin." Berlin: Hentschel Verlag 2001, S. 134-135]. mit H.-J. Rheinberger. Michael Hagner über Autorschaft, Schreiben, Lesen und die Geisteswissenschaften im digitalen Zeitalter. Das ist eine gute Idee (Michael Hagner im Gespräch mit Andrea Roedig)". Michael Hagner, Zur Sache des Buches, 2005. In: Süddeutsche Zeitung.

Michael Hagner, Zur Sache des Buches, Wallstein Verlag, Göttingen 2015. In: Neue Zürcher Zeitung: 44. Jürgen Kaube. 07.03.2015. "Zur Lage des Buches". Michael Hagner, Zur Sache des Buches, Wallstein Verlag, Göttingen 2015. In: FAZ/Literatur. with Sebastian Egenhofer/Jürg Osterwalder. 06.05.2014. "Physicist meets art historian.

Das ist ein Interview. Die ZS Zürcher Studierendenzeitung. 01.03.2014. "Normale und pathologische Menschlichkeit. Michael Hagner über Canguilhem. Das ist ein Interview. Das ist eine gute Idee (Michael Hagner und der Dichter Dür Grünbein im Gespräch mit Holger Teschke)". 28.05.2013. "Wissen und (Ohn-)Macht (Michael Hagner im Gespräch mit Lukas Bärfuss)". Im: Schauspielhaus Zürich / in der Reihe Weisse Flecken, Nr. 27. 02.03.2013. "Ganze Wissenschaftsbereiche versiegen intellektuell (Michael Hagner im Gespräch mit Peter Schneider)".

In: sonntaz / Politisches Büro. 01.03.2013. "Kritisches Denken geht auf der Strecke (Michael Hagner im Gespräch mit Alain Gloor)". Micheal Hagner, Wissenschaft und Demokratie, 2010. In: FAZ: 13.11.2012. "Am Stammtisch mit Michael Hagner, "Medizin-Demokrat" (Interview)". Ort: h2 kultur / h2 Doppel-Kopf. 13.11.2012. "Los origenes de la barbarie (Interview)".

Darin: Revista de Cultura, Argentinien / Ideen. 19.09.2011. "Träume sind Dialoge mit uns selbst / Träume sind Dialogoge mit uns selbst (Gespräch zwischen Nives Widauer und Michael Hagner)". Darin: Nives Widauer: Do I Dream Or Am I Alive, Hrsg. von Irene Müller, Verlag für Moderne Kunsten Nürnberg, 3-37. 21.02.2011. "It's not me, it's my brain (Interview mit Michael Hagner)".

Michael Hagner, Kindlers Literaturlexikon, Stuttgart 2009. In: NZZ am Sonntag: 63. Marcel Falc. 31.10.2008. "Geisteswissenschaften sind wichtig für die Demokratie (Michael Hagner im Gespräch mit Guido Kalberer und Hannes Nussbaumer)". Im: Tagesanzeiger/Kultur. 30.10.2008. "Michael Hagner erhält den Sigmund-Freud-Preis und ist bei dieser Gelegenheit im Tagesgespräch (Interview mit Michael Hagner) bei Daniel Lehmann zu Gast".

Michael Hagner, Das Hirnbild als Marke, Peking, Deutschland, Peking, Deutschland, Peking, Deutschland, Österreich, Deutschland, Österreich, Schweiz, 2008. 200. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung: 37. Christian Geyer. 02.07.2008. "Critics of the Hirn-Hallodris (Report on Michael Hagner)". In: Frankfurter Allgemeine Zeitung / Feuilleton. Deutsche Akademie für Sprache und Poesie. 20.06.2008. "Professor Michael Hagner erhält den Sigmund Freud Preis in der Kategorie Freud Award in der Kategorie "Wissenschaft" (Pressemitteilung)".

Preisträger: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Sigmund -Freud-Preis 2008. Helmut Mayer. 08.02.2008. "Auf der Reise in der transhumanen Sphäre". Michael Hagner, Die Transformation des Menschen. Beiträge zu einer Kulturgeschichte der Kybernetik, Frankfurt am Main 2008 In: Frankfurter Allgemeine Zeitung: 39. Angela Brunner. 21.01.2008. "ScienceFutures. "Zeigen Sie mir Ihr Gehirn und ich sage Ihnen, wer Sie sind - warum die Hirnforschung zur führenden Wissenschaft wurde (Gespräch zwischen Petra Gehring, Michael Hagner und Henning Scheich)".

23.09.2007. "Wissenschaft vs. Gott (Bericht über Michael Hagner)". Michael Hagners historische Untersuchungen zur Hirnforschung - gelesen von einem "Hirnforscher". Michael Hagner, Der Geiste bei der Arbeit, Göttingen 2006 In: Neue Zürcher Zeitung: In: In: Neue Zürcher Zeitung: In: In: Mercedes. Michael Hagner, Die Transformation des Menschen. Beiträge zur Kulturgeschichte der Kybernetik, Frankfurt am Main 2008 In: Frankfurter Allgemeine Zeitung: In: In: Frankfurter Allgemeine Zeitung: In: In: In: Michael Adrian. 06.12.2006. "Gefühl des Unheimlichen.

"Michael Hagner vervollständigt seine Trilogie zur Geschichte der Hirnforschung. The Spirit at Work, Michal Hagner, Göttingen 2006 In: Frankfurter Rundschau: 23 Stefan Löffler. 25.11.2006. "Grauzone des Wissens - Der Begriff der Pseudowissenschaften (Interview mit Michael Hagner)". Michael Pauen. 28.09.2006. Review: "Der Spirit bei der Arbeit," (PDF, 609 KB) Michael Hagner, Göttingen 2006, Der Spirit, Searle, Frankfurt am Main 2006. In: Die Zeit: Die Zeit: 74. Martin Seel.

Michael Hagner, Der Geiste bei der Arbeit, Göttingen 2006. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung: 31. Peter Geimer. 23.03.2006. "Aha". Michael Hagner, Zürich 2003. In: Kölner Stadtanzeiger: 34-35. 23.01.2006. "Gehirnstau (Radiointerview mit Michael Hagner)". Kulturzone06. 06.01.2006. "Interview mit Michael Hagner (Internet)". Heddema Renske. 01.07.2005. "Mapping the Brain (Interview mit Michael Hagner)".

Michael Hagner, Geniale Gehirne, Göttingen 2004 In: Forschung und Lehre: 35. 01.01.2005: "Der Mensch ist mehr als sein Gehirn (Interview mit Michael Hagner)". Die drei Gesprächsexperten (Interview mit Michael Hagner)". RiskBRIEF (Bericht über Michael Hagner)". Die Woche des Gehirns: ein Gespräch über kulturelle Hintergründe von Hirnbildern (Interview mit Michael Hagner)".

Im: St. Galler Tagblatt / Wissen. 01.01.2003. "A Conversation of the "Images of Knowledge" with Michael Hagner". Jahrgang 1.1. Berlin: Akademie 2003 / S. 103-111 Markus Christen. 17.05.2001. "Geschichten über uns selbst erzählen (Interview mit Michael Hagner)". 10.01.2001. "Zeitreise vom Auge zum Gehirn (Interview mit Michael Hagner)".

Mehr zum Thema