Motivation Klausur

Qualifikationsprüfung

Du solltest es besser für deine Prüfung lernen. Examensvorschriften und überfüllte Vorlesungen bremsen Ihre Motivation? Denke nur nicht an die Prüfung, bevor du anfängst.

Mit diesen Liedern wirst du durch deine nächstgelegene Retreatphase geführt.

In der Retreat-Phase werden einmal im Jahr echte Heldinnen und Heldinnen mitgebracht! Welche Art von musikalischer Begleitung bringt dich durch das Retreat? Haha, das kann ich leicht machen! Und wer um alles in der Welt benötigt 10 ganze Tage, um für eine so kleine Prüfung zu erlernen? Hm, ok, ich habe sowieso viel Zeit zum Nachdenken.

"Wenn es nur nicht immer so schwierig wäre, mit so unwesentlichen Sachen wie dem Erlernen zu beginnen. Und wie soll ich überhaupt beginnen, ohne Kaffe zu arbeiten? Zuerst wollte ich den Text durchlesen. Die Vortragsfolien arrangiere ich ohnehin besser zuerst themenbezogen, dann bin ich danach rascher bei der Zusammenstellung...... Also, ich werde die Übersicht noch einmal kurz aufschreiben und dann einfach damit erlernen.

Ein einziges Examen spielt keine Rolle! Ich werde es nie bis zum Exerzitienhaus schaffen. Dann fasse alles zusammen und lerne! Andernfalls werde ich die Prüfung nie bestehen. Ich habe bis 1 Uhr die Übersicht darüber, dann schaue ich mir die Liedtexte noch einmal kurz an und bekomme noch einmal 5 Std. Nachtruhe.

Weshalb muss ich in meinem Bereich so viel dazulernen? "Sie sind immer in Bestform, wenn es Ihnen nicht wirklich wichtig ist! "Wir haben Ihre ganz individuelle Wiedergabeliste mit all Ihren Lieblings-Lernsongs ausschließlich für alle schlechten Prüfungsteilnehmer bei Spotify erstellt. Sind Sie trotz Ihrer schriftlichen Prüfungsphase generell zufrieden mit Ihrem Studiengang und würden jedem raten, in Ihrer Nähe zu sein?

Die chaotischen Prüfungsvorschriften und überfüllten Lehrveranstaltungen verlangsamen Ihre Motivation?

Du hast die Prüfung nicht geschafft? Bewältigung von Studienfehlern

Dabei wird es passieren, dass du denkst, dass du alles richtig gemacht hast und immer noch nicht mit dem Resultat einer Prüfung einverstanden bist. Möglicherweise wird es auch eine längere Trockenzeit mit fehlendem Erfolgserlebnis und einem vorzeitigen Abschluss des Studiums sein. Bei all diesen und ähnlichem gibt es einen Krisenplan, den Sie zur Kenntnis genommen und durchlaufen müssen, bevor Sie das Handtuch einwerfen!

Erhöhen Sie die Motivation zusätzlich. Wenn sie dann bereit sind, aufzugeben, werden sie nicht nachgeben. Wenn sie dann über den mangelnden Erfolg enttäuscht sind, gibt sie nicht auf. Viele von ihnen verzichten an diesen Stellen im Wettlauf um einen Master. Nach dem Leitspruch "Wo andere aufhören, beginne ich erst" lernen sie ihre Motivation gerade dann kennen, wenn es am schwierigsten ist (siehe Abschnitt - "Mentale Anforderungen").

Ziehen Sie neue Energien auf, um den zweiten Teil des Notfallplans auszuführen - Sie schulden es sich selbst. Der zweite Teil des Notfallplans ist die Analyse und Reaktion. Wenn sie am Beginn der Gründung ihres (fiktiven) Unternehmens saßen, waren sie nicht wirklich blauäugig genug, um zu glauben, dass ihr gut ausgeklügeltes und sorgfältig ausgearbeitetes Firmenportfolio zwangsläufig den angestrebten Geschäftserfolg versprechen würde!

Mit der Zeit kommt es zu Änderungen, die sie am Anfang nicht einmal in Betracht ziehen konnten, weil sie sie noch nicht gekannt haben - sie sind ja auch nicht hellseherisch. Auf mögliche Probleme haben sie sich aber bereits zu Projektbeginn vorbereitet (siehe Abschnitte - "Self-Assessment" und "Der Projektplan"). Seit Projektbeginn haben sich die Rahmenbedingungen verändert, und es gilt nun, darauf zu deuten.

Es hat sich etwas verändert: Externe Motivation, das Lernumfeld, der externe Stress, können sie möglicherweise öfter abgelenkt werden, haben sie zu viel von ihrer spärlichen Ressourcen "Zeit" für falsche Lehrmethoden aufgewendet, zu einsseitig angesprochene Lehrkanäle? Analysiere dich ehrlich und selbstkritisch, so wie du einen Angestellten deines Hauses analysierst.

An dieser Stelle wirst du höchstwahrscheinlich eine völlig neue Motivation von Innen auftauchen. Weil sie jetzt wissen, warum und in der Situation sind, darauf zu antworten, ihren Projektauftrag zu adaptieren, sich zu ändern, auf veränderte Rahmenbedingungen zu reagier. Sie haben den Sieg wieder in ihren Händen.

Sie gaben für kurze Zeit die Kontrolle auf, sie glaubten, sie seien nicht gut genug, ihr Studiengang zu kompliziert, ihre Ansprüche zu hoch. Denke daran, dass es nie die Bedingungen sind, die uns Schwierigkeiten bereiten, sondern immer die Sichtweise, wie wir sie sehen.

Also gib nicht den Verhältnissen die Schuld. Zum Beispiel. Gehen Sie also zurück ans Steuer, seien Sie aktiver und selbstbestimmter (siehe Abschnitt - Werden Sie Ihr eigener Projektleiter) und verfolgen Sie Ihr Ideal. TIP: Gib nie auf! Analysiere dich selbst, deine Haltung zu deinem Vorhaben und die Gegebenheiten.

Mehr zum Thema