Multiplizieren

Vervielfachung

Multiplikation (lateinische Multiplikation, aus der Multiplikatorik "multiplizieren", auch Malerei genannt) ist eine der vier grundlegenden arithmetischen Operationen in der Arithmetik. Multiplikation ist eine der wichtigsten Grundrechenarten in der Mathematik. Ich erkläre dir heute die schriftliche Multiplikation! Erfahren Sie einige Faustregeln, um positive und negative Zahlen zu multiplizieren. Danach sollte die asiatische Linienmultiplikation erfolgen.

Multiplikation, wenn ein Factor 0 ist.

Es wird versucht, eine Berechnungsregel abzuleiten, indem man die Naturzahlen nacheinander mit 0 multipliziert und dann auf die Summe zurückführt:..... Man sieht, dass das Resultat (= Produkt) aller unserer Fakturen 0 ist. Ist einer der beiden Größen 0, ist das Multiplikationsergebnis auch immer 0! Multiplizieren Sie mit dem Multiplikator 0: Wenn einer der beiden Punkte 0 ist, dann ist das Product auch 0! z.B:

Was ist mit dem Nullpunkt des Produkts im Rahmen der Regelung, dass das Erzeugnis durch beide Größenteilbarkeiten gegeben sein muss und zu einem Quotienten des anderen Faktors führt? Bei dieser Erklärung bleibt die Fragestellung unbeantwortet: Gibt es die Aufgabenstellung Null mal Null Oxy?

Schriftliche Multiplikation

Für die Vervielfachung großer Mengen, die im Köpfchen nicht mehr berechnet werden können, gibt es die Möglickeit, die Auflösung im Schriftverkehr zu bestimmen. Das Schreiben der Vervielfältigung erfolgt in mehreren Schritten. In der Praxis werden die Abläufe durch häufige Übungen internalisiert und in einer Übungssituation können die Schüler das Erlernte dann besser einbringen. Für die Vervielfachung großer Mengen ist es von Bedeutung, dass die kleine Vervielfachungstabelle richtig passt.

Verursachen bereits die kleinen Tasks immer wieder Probleme, enthalten die großen Multiplikationstasks immer wieder Fehlermöglichkeiten. Inwiefern vermehrt sich das Geschriebene? Bei der Multiplikation ist es ebenso unerlässlich, richtig zu arbeiten und genügend Raum zu lassen. Die gesamte linksstehende Ziffer wird immer mit einer Ziffer der rechten Ziffer vervielfacht. Beginnen Sie mit der obersten Ziffer der richtigen Nummer, dann können Sie sie später einfacher hinzufügen.

Beispiel: Für jede Ziffer der zweiten Ziffer benötigen Sie eine Linie für die Zwischenberechnungen. So fangen Sie an, die verbleibende Nummer mit 60 zu multiplizieren. Multiplizieren Sie dann die verbleibende Nummer mit 6 (viel einfacher als 60, oder ;-) Wenn Sie einen Zehnersprung haben, notieren Sie sich die Nummer, die zur nächsten Ziffer geht, sehr gering.

Dabei ist es von Bedeutung, dass die kleinen Ziffern nicht am Ende hinzugefügt werden. Sobald Sie mit der ersten Linie abgeschlossen sind, gehen Sie zur Einheitenziffer und multiplizieren Sie die verbleibende Ziffer mit dem Wert für die vierte Ziffer, dann, wie bereits erwähnt: Hinzufügen und Sie erhalten das Ergebnis aus den beiden großen Ziffern.

Mehr zum Thema