Nrw Sommerferien 2016

Sommerferien Nordrhein-Westfalen 2016

2016: Wer in den Sommerferien zu Hause bleibt, muss sich nicht langweilen. In diesem Schuljahr 2017/18 erhalten alle Schulen in NRW vier flexible Ferien. Die Sommerferien 2016-2020 in den Bundesländern im Überblick.

Die Sommerferien sind zur Entspannung.

Die Sommerferien für rund 2,5 Mio. Kinder und rund 195.000 Lehrkräfte an den fast 6.000 Hochschulen in Nordrhein-Westfalen starten am nächsten Wochenende, dem sogenannten Wintersemester 2016. Bildungsministerin Sylvia Löhrmann wünschen allen Kindern, Pädagogen und Fachleuten eine entspannende Zeit: "Ein Jahr geht zu Ende und wir schauen auf eine Zeit voller Arbeit und Erfahrungen zurück.

Mein Dank gilt allen Lehrern und Spezialisten für ihre herausragende Leistung im vergangenen Jahr. Den Kindern und den Kindern möchte ich wünschen, dass sie in den Sommerferien Frieden und Erholung vorfinden und für das nächste Jahr neue Kraft schöpfen können". Die erste Schulzeit nach den Sommerferien ist jeweils der Tag für den Schulbeginn am Ende der Schulzeit: Wednesday, the 24 Augus 2016. 155.000 i-Dötzchen beginnen im nächsten Jahr 2016/17.

Aber für alle anderen Kinder wird es vor den Sommerferien wieder aufregend sein. "â??Ich druecke allen Studenten die Daumen, derer sie mit ihren Ergebnissen fuer das kommende Zeugnis zufrienden sind. Selbst wenn dies nicht der Fall ist, lege ich ihnen und ihren Erziehungsberechtigten eine umsichtige Überlegung nahe.

Die fünf Landesregierungen in Nordrhein-Westfalen stellen auch in diesem Jahr wieder Testimonial-Telefone für Kinder und Jugendliche zur Verfügung, die sich über Noten oder Schulkarrieren informieren: Zusätzlich werden Kinder und Jugendliche bei Bedarfen von den Zentren der psychologischen Schulberatung unterstützt.

In 19 Häusern, 19 Filmen, freier Eintritt: Die FilmeSchauPlätze NRW 2016 beginnen am Freitag, den 16. Juni.

In der Zeit vom 11. bis 22. Juni findet die FestivalSchauPlätze NRW, die Open-Air-Kino-Serie der Filmund medienstiftung NRW, statt. In den Sommerferien in ganz Nordrhein-Westfalen wird sich das erfolgreiche Konzept dieser Reihe von Veranstaltungen einmal mehr bewähren: Einen Sonderfilm an einem besonderen Standort, einen Kurzspielfilm aus NRW als Auftakt und örtliche Kooperationspartner bieten den entsprechenden Hintergrund.

So erleben die Zuschauer einmalige Filmabende, entdecken neue Standorte in Nordrhein-Westfalen, lernen mit den Kurzspielfilmen ein lokales Filmemachen und lassen sich von dem farbenfroh zusammengestellten Angebot inspirieren. Jahrgang der Film- und Medialstiftung NRW ist es uns wieder einmal geglückt, zusammen mit unseren Kooperationspartnern wunderschöne Locations in Städte und Kommunen in ganz Nordrhein-Westfalen zusammenzubringen und dort ein attraktives Filmprogramm mit passenden Filmen anzubieten", so Petra Müller, Geschäftsführende Direktorin der Film- und Medialstiftung NRW.

Es freut uns sehr, dass sich in diesem Jahr zahlreiche Kinoliebhaber zu einmaligen Filmabenden treffen. Egal ob Drama, Comedy, Familienfilm: 2016 sind wieder tolle Spielfilme zu erleben! Für die VideoSchauPlätze NRW hat der bewährte Stadtpartner mit dem Helmholtz-Zentrum einen ganz neuen Ort vorfinden. Schon am darauffolgenden Tag, dem 14.7., verlegt das Mobilkino ins Revier an den erprobten Standort in den Flottmann-Hallen in Herne.

Der Recklinghausener Innenstadthafen im Revier wird am 27. Juli wieder in ein Open-Air-Kino umgewandelt, und am 28. Juli wird das Festival im Benzintushof Maria Veen in Reichen, Münsterland, fortgesetzt. Wieder zurück im Revier läd Oberhausen am 4. August zum Kinoabend auf dem Alten Markt ein. Erstmals am 8. August wird am Beispiel des Wulfener Sees im Dorstener Gemeindesaal zwischen Münsterland und Bochum die Open-Air-Kinoleinwand aufgebaut, gefolgt von einer Kino-Nacht am 11. August im BernePark in Bottrop.

Die Industriemuseen TextilWerk Bocholt (12. 8.) im Westfälischen und die geschichtsträchtige Hartwassermühle in Miniden - Porta Westfalica (15. 8.) in Ostwestfalen-Lippe sowie der Dalliengarten in Legenden (16. 8.) im Münstertal. Das Sendener Schloß und Schloßpark (17. 8.), das Sonnenschein-Jugendzentrum in Selm (18. 8.) und das Busdepot Lüdinghausen (20. 8.) sind erstmals die Kulissen für einen Open-Air-Kinoabend.

Am Ende der Sommerferien läd Sie Witten am 23. August an die Geburtsstätte des Ruhrbergbaues, die Bergwerk Nachtigall ein. Überblick FilmSchauPlätze 2016:

Auch interessant

Mehr zum Thema