Osterferien Nrw

Feiertage Nrw

Reisen: Hier schlummern am Ende der Osterferien in NRW Überlastungsfallen. Am Ende der Osterferien kann es auf den Bundesautobahnen in NRW wieder satt sein. Für den Zeitraum von Freitags (6. April), 15.00 Uhr bis in die Nachtstunden, erwarten die Fachleute der Straßenbaubehörde NRW einen Anstieg des Verkehrs.

Ebenfalls am Sonnabend (7.4.) wird ab 12 Uhr mehr Traffic zu erwarten sein, aber es wird zu diesem Zeitpunkt nicht viele Verkehrsstaus geben.

Nach Angaben von Strassen.NRW wird der Spitzenwert des Verkehrsaufkommens am Sonntag Mittag (8.4.) errechnet. Die Schließung der A1-Rheinbrücke in Leverkusen für Kraftfahrzeuge über 3,5 t und die Beschränkung auf zwei Spuren an dieser Position kann ebenfalls zu Hindernissen auslösen. Im Raum Meckenheim kann es zu erhöhtem Verkehr auf der A61 und A565 kommen.

An der A43 im Großraum Bochum-Recklinghausen sind Störungen und ein erhöhtes Verkehrsdichte. Über die A 44 (aus Richtung Kassel kommend) erwarten Sie Verkehrsstaus in Richtung Dortmund. Für die Floh steht auf der Autobahn A4-Rheinbrücke nur zwei Spuren pro Richtung zur Auswahl, was zu Verkehrsstaus im Straßenverkehr mit sich bringen kann. An der A 40 zwischen Essen und Duisburg ist aufgrund der Schließung der Bahnstrecke mit einem höheren Transportaufkommen zu rechnen. Bei der A 40 zwischen Essen und Duisburg ist mit einem höheren Transportaufkommen zu rechnen. der Schließung der DB.

An den nördlichen Autobahnen A 1, A 3 und A 31 kann es zu einem Anstieg des Verkehrs kommen, insbesondere am Sonntagabend (8.4.).

Es herrscht viel Traffic während der Osterferien: Urlaubszeit ist Reisestunde - NRW

Staugefahren durch permanente Baustellen, vor allem zwischen Greifswald und Münster-Nord (Richtung Bremen), zwischen dem Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück und dem Hafen Niederbayern und Osnabrück bestehen. Hier finden Sie alle permanenten Baustellen mit Verkehrsstaugefahr zu Osterferienbeginn. Der Oster-Verkehr erreicht seinen Höchststand am Gründonnerstag in der Schweiz (29. März). Für den Oster-Montag (2. April) ist ab Mittag mit einem erhöhten Rücklauf zu rechnen. Der Rücklauf ist nicht mehr möglich.

In den Osterferien müssen die Fahrgäste auf mehr Verkehr vorbereitet sein, insbesondere im Langstreckenverkehr. "Die Erfahrung zeigt, dass die Passagierzahlen vor allem zu Urlaubsbeginn und unmittelbar vor und während der Feiertage zunehmen", sagt ein Eisenbahnsprecher in Düsseldorf. Dies gilt vor allem für die Anbindungen von NRW an den SÃ??den, Nord und Berlin.

Die Schließung der Linie zwischen Essen und Duisburg während der ganzen Osterferien wird zu umfangreichen Terminänderungen mit Umlenkungen und Unterbrechungen im Regional- und Fernbereich führen. In den Osterferien ist auch der Airport Münster-Osnabrück (FMO) in Graven stärker frequentiert. Aber schon seit letztem Jahr, als die Feiertage in Niedersachsen begannen.

"In den Osterferien haben wir ein drittes Mal mehr Fahrgäste als an einem gewöhnlichen Wochenende", sagt Detlef Döbberthin vom FMO. Die gestiegene Anzahl der Fahrgäste führt jedoch nicht zu verlängerten Verweildauer.

Auch interessant

Mehr zum Thema