Pfiffikus

smart alec

Wenn man klug ist, ist man auch in etwas anderem gut. Klugscheißer 1 ] Wikipedia-Artikel "Pfiffikus"[1] Internationales elektronisches Lexikon "Pfiffikus"[1] Universität Leipzig: Vokabularlexikon "Pfiffikus"[1] Duden im Internet "Pfiffikus"[1] Das kostenlose Vokabular " Pfiffikus"[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutschsprachiges Dictionary. Leipziger 1854-1961 "Pfiffikus"[*] canoo.net "Pfiffikus" Quellen: DW AdöR, Bonn, Deutschland, 22. Mai 2018, abgeholt am 16.

Mai 2018 (Deutsch, Texte und Audiodateien zum Anhören, Dauer: 01:37 mm:ss).

7. Februar 2009 (Deutschlandfunk/Köln, Programm: Buchmarkt, URL, Zugriff am 16. Juni 2018) .

Verbessere ständig die Art und Weise, wie du dich ausdrückst.

Auf jeder Zielseite finden Sie eine umfassende und farbkodierte Sammlung von Worten, Wendungen und Idiomen, deren Sinn durch entsprechende Abbildungen veranschaulicht wird. Für die Praxis des "Pfiffikus" gibt es auch das Copy Master Booklet "Mit Pfiffikus auf Wörterfang" (1424). Topics: In der Sammlung von Worten und Datensätzen für die Satzgestaltung finden Sie eine Fülle von Wort-Beispielen für Alltagsverben, Adjektive und Avertis.

Darüber hinaus tauchen Topics wie z. B. Farbe - Form - Dekor, Erscheinungsbild der Menschen, Wetterverhältnisse auf. Kontrastierend, deskriptiv, enumerativ, die Beispiele für Wörter und Phrasen sind halbtotisch angeordnet. Unter einer semantischen Rubrik versteht man ein Verben oder kontrastierendes Adjektiv oder die aufgelisteten Topics, die auf Wort- und Satzniveau auf einer A4-Seite in ihre Bedeutungen zerlegt werden:

Redewendungen verstanden und verwendet? Faltbuch mit 28 Faltkarten zu verschiedenen Word-Feldern, Ausdrucksformen und Idiomen?

Word der Kalenderwoche

Küßt der Klugscheißer besonders gut? Wenn man klug ist, ist man auch in etwas anderem gut. Was ein kluger Mann gut machen kann, ist, klug und gerissen zu sein. Und während andere noch lange und intensiv darüber nachdenken, wie man so rasch wie möglich etwas bekommt, kennt er die Problemlösung bereits. Der Ausdruck enthält das englische Wörterbuch "whistle", etwas, das einen ganz speziellen Charme hat.

"Pfiffikus " selbst ist ein Umgangssprache für "Schlaumeier". Man fügte der "Pfeife" lediglich die lateinamerikanische Bezeichnung "-kus" hinzu und setzte ein "i" dazwischen, um die Aussprache zu erleichtern. Also ist ein kluger Kerl niemand, wie man es erwarten kann, der gut küsst. Ein Klugscheißer weiss bestimmt, wie man ein Mädel dazu bringen kann, ihn zu knutschen.

"Das ist definitiv ein schönes Kompliment."

Auch interessant

Mehr zum Thema