Phasen der Gruppenarbeit

Gruppenarbeitsphasen

Betriebsphase: Gruppenbildung basierend auf Leistung, Interesse, freundschaftlichen Beziehungen, individuellen Kompetenzen oder Zufall. Anmerkung: Hier werden die verschiedenen Phasen der Gruppenarbeit (Vorbereitung, Vorbereitung,....

) beschrieben. Verschiedene Phasen können sich abwechseln (Höhen und Tiefen, Fortschritt und Regression, Aktivität und Passivität, etc.). Dies ist die relativ freieste Phase im Prozess.

DO: Phasen der Gruppenarbeit

Vorbereitende Phase: Strukturierung des Schwerpunktthemas nach den Interessen von SchülerInnen, Erstellung von Anregungen und Material.

Visuelle Verarbeitung der Resultate mit Unterstützung von Präsentationsmedien. Podiumsdiskussion: über Resultate, Arbeitsprozesse und Präsentation, Thematisierung von inhaltlich kontroversen Fragen und multiperspektivischen Ansätzen, Feedbackmöglichkeit.

Ausgangssituationen - Fragestellungen und Problemstellungen

der Gruppe. Dabei kann man z.B. auch sein eigenes Verhaltensweisen besser nachvollziehen, und darüber darüber hinaus kann dieses Wissen bei der Konfliktanalyse sein, die in den meisten Gruppierungen einmal auftaucht. nützlich Stufe 1: Ankunft, Abtauen, Orientieren Diese Stufe ist durch eine abwartende Haltung geprägt. Zur Erleichterung der neuen Lage für wird zunächst einmal in Labels vertrieben, die die anderen in ein vertrautes System bringen: schön, intelligent, Kumpel, stockfisch, etc.....

Gemeinsamer Grund für dieses Vorgehen ist die Ungewissheit und der Orientierungswille, denn jeder Teilnehmende sucht nach seinem Arbeitsplatz und seiner Funktion in der Form. Stufe 2: Gärung und KlärungDie Die Teilnehmenden kennen sich nun in der Runde besser aus und stellen ihren wahren ME vor. Es werden eigene Vorstellungen und Vorstellungen gezeigt.

Die vorliegende Etappe ist geprägt von Durchsetzungs-, Roll- und Statusverteilung, eventuell auch von Angriff. Je offensichtlicher die Belange aller Beteiligten werden, desto offensichtlicher werden die unterschiedlichen Auffassungen. Sie schreitet nur schleppend voran, die Verwirrung und gegenseitigen Blockaden bringen die Truppe in die erste Krisensituation und damit zu einem bedeutenden Punkt: sie wächst die Auffassungskraft und den Willen, Entscheidungstreffenden Regeln zu unterbreiten, sich Rollen und die Funktion zu definieren, Akzeptables zu schufen. Fähigkeiten das Treiben in der tödlichen Not....

Sie fängt an, sich zu ordnen und sich als solche zu begreifen. Die Teilnehmer werden auf wofür in Verbindung mit ihrem Lern- und Fortschrittsfortschritt in der Gruppenverantwortung übernehmen müssen aufmerksam. Stufe 3: Arbeitsfreude und ProduktivitätIn Diese Stufe erkennt die Vielfalt der Menschen als vorteilhaft an, und als Nutzen wird für als kreatives Aufgabenbewältigung erachtet.

Der Konzern ist in einer verhältnismäßig stabilen Wachstumsphase von Arbeitsfähigkeit, Aufgaben werden in konstruktiver Weise übernommen und auf sachlicher Ebene behandelt. So ist die Gruppierung nicht mehr so anfällig für stimmungsschwankend. Frustrationen und Konflikte können ausgehalten werden, ohne die Arbeitsfähigkeit der Truppe in Zweifel zu ziehen. Stufe 4: Abschluss und AbschiedHäufig ist das Ende der Runde um die angegebene Zeitspanne oder durch Erreichung der " vorprogrammierten " Absichten.

Unter Übertragung verstehen wir, dass der Teilnehmende mit der Fragestellung konfrontiert wird, was er mit dem bisher Erlernten machen will. Die Trennung benötigt umso mehr Kraft, je mehr länger die gruppenweite Zusammenarbeit war und je persönlicher die Fragen und Zusammenhänge wurden. Während eines Studiengangs wird man als Studierender und Dozent mit formalen und formlosen Personengruppen in Kontakt gebracht.

In Ausgangssituationen solcher Arbeitsgruppen (z.B. Arbeits- und Lerngemeinschaften, Vorträge und Seminare, Heim- und Freizeitgemeinschaften, Universität oder Institut) Arbeitsatmosphäre ergeben sich schwerwiegende Zusammenhänge, die sowohl den Mitarbeitern der Gruppe als auch dem Leitern nur bedingt bewusst und bekannt sind, sondern die im Raum zuweilen " schwimmen " und an Arbeitsatmosphäre wirken.

Häufig erhält dann die Verschuldung der Unternehmensgruppe als solche, wodurch man sich in der Konsequenz darin äuà intern zurückweist und erlich zurückzieht und die Tätigkeit in einer Unternehmensgruppe. Manche dieser Problemstellungen sind in nahezu allen Gruppierungen zu beobachten. Wen habe ich in der Truppe? ¿Wie offen kann ich in der Gruppenarbeit sein?

Was erwartet die Truppe von mir? Dabei zeigte sich jedoch, dass die Argumentation mit diesen überwiegend persönlichen und gesellschaftlichen Problemstellungen die Bedingung dafür ist, da in einer Arbeitsgruppe überhaupt inhaltsmäßig bearbeitet werden kann. Im Allgemeinen gibt es wenig Einfluß auf das Thema und die anderen Mitglieder der Selbstorganisation. In der Regel werden die Arbeitsgruppen bereits in der ersten Lektion zusammengestellt, in der Sie Ihre Kollegen kaum kannten, und die zu behandelnden Themengebiete sind weitestgehend festgelegt.

Genau solche Gruppenarbeit kann zu einer großen Last werden, wenn die chemische Zusammensetzung unter sich oder die Arbeitshaltung der einzelnen Teilnehmer nicht übereinstimmt. Die folgenden Informationen sollten Sie unbedingt einhalten, um Problemen mit der Gruppenarbeit so weit wie möglich vorzubeugen: Launch-Meeting: Nehmen Sie an einem ersten Meeting teil, in dem Sie abklären, ob eine gemeinschaftliche Tätigkeit möglich ist und in dem Sie die Arbeitaufträge unter sich koordinieren.

Bei der Erstellung eines Zeitplans und Arbeitsplans, der die Daten der Sitzungen von nächsten und die Tätigkeiten der einzelnen Mitglieder der Gruppe bestimmt, sollte die Fraktion zusammenarbeiten. Arbeitsteilung: Wenn Einzelkollegen ihren Teil der Gruppenarbeit nicht verrichten, sollten Sie diese in Ihren Aufgabenstellungen unter unterstützen nachschlagen, um einen guten Schluss für die gemeinsame Gruppenarbeit zu haben.

Übernehmen Sie unter keinen Umständen zusätzlich zu Ihrem Teil der Arbeiten auch noch die Tagesordnungen der anderen Konzerngesellschaft. Wenn die Gruppenarbeit an mangelndem Wunsch und mangelndem Einsatz der einzelnen Teilnehmer versagt, liegt es ganz bei Ihnen, dies dem Kursleiter zu berichten. Sie können in diesem Falle nur Ihren Teil der Leistung erbringen und damit Ihre Einsatzbereitschaft unter Beweis stellen. Für Sie ist es wichtig, dass Sie Ihre Leistung erbringen.

Von Management-Kursen weiß man, dass Diskussionen von den Betroffenen oft als groß angesehen werden Zeiträuber, daher werden Diskussionen von vielen als unnötig angesehen, was aber in der Regel auf falsche Planungen zurückzuführen ist, denn häufig für wird die Erstellung und Folgebereitung von Veranstaltungen auf höchstens zehn vom Hundert des gesamten Zeitaufwandes geschätzt. Korrekt ist es, für Vor- und Nachbereitung von mind. drei Öig-Prozentpunkten der notwendigen Zeitpensen festzulegen, so dass für die reinen Veranstaltungszeiten nur noch vierzigProzentpunkte betragen.

Die grundlegende Regel für efficient meetings besteht darin, einen Diskussions- und Protokollführer sowie einen Verantwortlichen, der für die Website Zeitwächter verantwortlich ist, zu benennen. Für Die Nachverfolgung wendet es an, so schnell wie möglich die Zeit für die eigenen Tätigkeiten abzuschätzen und im Kalendarium auch zu buchen. Dabei sind die Aufzeichnungen so schnell wie möglich zu versenden und mit Zeitplänen und den zuständigen Personen für individuelle Aufgabenstellungen zu erstellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema