Privatgymnasium Schweiz

Internat Schweiz

" Die Schweizer sind nicht dümmer. Schweizerisches Oberschulgebäude Mit unserer breiten und zugleich ausgewogenen Ausbildung ebnen wir unseren Studierenden den Weg zur staatlich anerkannte Maturität in 6 Jahren. Der klassische (deutsche) oder bilinguale (deutsch/englische) Matura-Studiengang ist eine ausgezeichnete Vorbereitungszeit auf das Studium und ermöglicht unseren Studierenden den Einstieg an einer schweizerischen Hochschule ihrer Wahl. der Masterstudiengang wird von uns angeboten. Das schweizerische Schulgymnasium unserer Hochschule verleiht ein schweizerisches Maturitätszeugnis, das seit 1936 vom Zuger Land und auch auf Bundesebene akkreditiert ist.

Sie bietet unseren Studierenden die Gelegenheit, an einer schweizerischen Hochschule oder an den Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH Zürich, EPFL Lausanne) zu lernen und genießt den guten Namen einer sehr anspruchsvoll und erstklassig ausgebildeten Person. Mit dem Maturitätsprogramm soll eine größtmögliche Grundausbildung erreicht werden, die es den Studierenden ermöglicht, ihr Wissen durch Wahlfächer zu spezialisieren und zu vertiefen - die Basis für eine Universitätskarriere.

Daher ist unser Lehrplan in den Geistes-, Sozial- und Nationalwissenschaften vielseitig und herausfordernd; die Besetzung von drei Fremdsprachen ist eine Selbstverständlichkeit. Zur Auswahl stehen zwei Matura-Programme: das klassische Matura-Programm in deutscher Sprache und das bilinguale Matura-Programm in deutscher und englischer Sprache, je von der G1 bis zur E6 ("7. bis 12. Klasse").

Seit der G4 (10. Klasse) können die Studierenden beider Studiengänge ihr Hauptfach aus den nachfolgenden Themen wählen: Der schweizerische Maturitätsstudiengang ist in die nachfolgenden Niveaus unterteilt: Das erste Niveau besteht aus G1-G3 (7. bis 9. Klasse) und vermittelt Methodenkompetenzen und Wissensbasen, um das Masterstudium zu absolvieren. In der zweiten Ebene, G4-G6 (10.-12. Klasse), können die Studierenden ihr Wissen in den Grundfächern ausbauen und im ausgewählten Hauptfach vertiefen sowie ein ergänzendes Fach aussuchen.

Im zweiten und ersten Halbjahr des G5 und im ersten Halbjahr des GP6 schreiben die Studierenden eine Abschlussarbeit im Matura-Programm. Das Englische ist seit jeher die dominierende Fremdsprache in der globalen Verständigung. Mit dem zweisprachigen Matura-Programm ab G1 (7. Klasse) sind zukunftsorientierte Studenten gemeint, die in ein englischsprachiges Vertiefungsprogramm untertauchen wollen.

Studenten, die zu einem spÃ?teren Termin an unserer Sprachschule einsteigen oder in ein zweisprachiges Studium Ã?ndern möchten, werden auf English- und bei Schulbedarf auf englisch getestet und besuchen zusÃ?tzlich zum regulÃ?ren Lehrplan einen kostenpflichtigen Englischkurs. Neben dem Pflichtfach Deutsch werden auch Geografie, Geschichtswissenschaft, Mathematik and Music auf Deutsch gelehrt (Immersionsmethode). Im G4-G6 (10. bis 12. Klasse) nehmen die Studenten dieser Fächer etwa 740 Unterrichtsstunden auf Deutsch wahr.

Die Maturitätsarbeit wird auch im bilingualen Matura-Programm auf Deutsch verfasst, und die Studierenden absolvieren einen 5-wöchigen Deutschkurs in einem anglophonen Staat, meist in den Ferien. Studierende des bilingualen Matura-Programms können im Zuge unseres International Bakkalaureat ( "IB") Programms ein Englischdiplom erwerben, um die Zulassung an einer ausländischen Hochschule zu ermöglichen und ein zusätzliches Leistungsnachweis vorzulegen.

Für die Zeit an unserer Hochschule stehen wir unseren Schülerinnen und Schülern mit akademischer Betreuung, Lernberatung und einem "Deutsch als Fremdsprache (DaZ)"-Programm zur Seite, wenn ihre Muttersprache nicht die deutsche ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema