Privatschule Esslingen

Die Privatschule Esslingen

Eine Übersicht über die Privatschulen in Esslingen und Umgebung. Privatschulen können sowohl von Privatpersonen als auch von juristischen Personen des privaten oder öffentlichen Rechts betrieben werden. Hier können Sie sich über alle Privatschulen in Esslingen informieren. Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Homepage und für Ihr Interesse an der Freien Evangelischen Schule Esslingen. Hier können Sie sich über alle Privatschulen in Esslingen informieren.

Privat- und Internatsschulen in Esslingen

Das rund 92.000 Einwohner zählende Esslingen am Neckar gehört zum Land Baden-Württemberg und ist nur wenige km von der Bundeshauptstadt Stuttgart enfernt. Esslingen hat eine lange Vorgeschichte vor der Zeit des Kaiserreichs - die ersten Fundstücke der menschlichen Siedlung reichen bis etwa 1000 v. Chr. zurück. Im späteren Verlauf des Mittelalters gewann die Ortschaft an Wohlstand und Bekanntheit und lockte viele religiöse Ordensgemeinschaften an.

Esslingen ist heute eine ständig expandierende Metropole und soll in den nächsten Jahren den Rang einer Grossstadt einnehmen. Die extrem wirtschaftsstarke Region Esslingen deckt ein weites Branchenspektrum ab, darunter viele Dienstleister und Unternehmen der Elektro-, Maschinen- und Fahrzeugindustrie. Die Mehrheit der Esslinger ist daher vor allem lokal oder im nahen Stuttgart beschäftigt.

Esslingen hat neben der eigenen Universität auch eine große Anzahl von allgemein- und berufsbildenden und zum Teil privat geführten Fachschulen.

Gemeinde Esslingen am Neckar: Lebenssituation an einer Privatschule

Die Berechtigung zur Gründung von Privatseminaren wird durch das Basic Law garantiert. Private Bildungseinrichtungen können sowohl von natürlichen als auch von juristischen Personen des Privat- oder Öffentlichen Rechtes betrieben werden. Es gibt private Bildungseinrichtungen im allgemeinen Bildungssektor und im Berufsfachschule. Private Schulformen, die im staatlichen Schulsystem gleichwertig sind, sind Grundschulen; die unabhängigen Walldorfschulen sind auch Grundschulen.

Indem Ihr Kleinkind eine alternative Schule besucht, kommt es der gesetzlichen Verpflichtung zum Schulbesuch nach. Im Falle einer Alternativschule können Sie als Erziehungsberechtigte davon ausgegangen werden, dass die Unterrichtsziele, die Ausstattung und die akademische Bildung des Lehrpersonals nicht hinter denen an staatlichen Bildungseinrichtungen zurückbleiben. Vertretungsschulen ohne öffentliche Anrechnung, so genannte anerkannte Vertretungsschulen, dürfen keine staatlichen Grade selbst ausstellen; es werden Externprüfungen (Prüfungen für ausländische Schüler) durchgeführt.

Fragen Sie daher, ob die alternative Schule Ihrer Wahl staatliche Anerkennung hat und daher zum Ablegen von Untersuchungen und Ausstellen von Zertifikaten befugt ist. Private Schulen, die im staatlichen Schulsystem keine gleichwertige Ausbildung haben, sind Zusatzschulen. Zusätzlich zu den Alternativschulen und den Zusatzschulen gibt es kostenlose Lehranstalten, die nicht dem Schulkonzept entsprechen, wie z.B. Sprachenschulen, Weiterbildungseinrichtungen, private Betreuungseinrichtungen.

Anmerkung: Der Aufenthalt an einer Privatschule kann mit zusätzlichen Ausgaben (Schulgeld) verbunden sein. Sie sollten sich daher frühzeitig über die Voraussetzungen für die Zulassung Ihres Babys zu einer solchen Grundschule unterrichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema