Privatschule Gießen

Die Privatschule Gießen

Liste der Privatschulen und Internate in Gießen. Eine Übersicht über die Privatschulen in Gießen und Umgebung. Wenn Sie sich für einen Schulbesuch in Gießen entscheiden, können Sie zwischen verschiedenen privaten und staatlichen Institutionen in Gießen oder Umgebung wählen. Hier können Sie sich über alle Privatschulen in Gießen informieren.

Schultr.C3.A4ger">Schulträger[Edit | < Quelltext bearbeiten]

Die August Hermann-Francke-Verein Gießen e. V. Die August-Hermann-Francke-Schule (AHFS) in Gießen ist eine staatliche christl. Privatschule mit Vorschulunterricht, Grundschule, Gymnasium und Gymnasium einschließlich Gymnasium sowie Hausaufgaben und Nachbetreuung. In der Nähe der evangelikalen Bündnisschule besuchen ca. 810 Schüler - davon ca. 190 Primarschüler. Betreut wird die Sprachschule vom 1979 gegründeten und als gemeinnütziger Verein anerkannten August - Hermann - Francke-Verein Gießen e. V.

Der Christliche Bildungsverein Gießen e. V. (bis 2016), dessen Mitgliedern verschiedene Fachgruppen, Kantone, Kirchen und Kongregationen angehören. Der Christliche Bildungsverein Gießen e. V. ist ein gemeinnütziger Verein. Sie wurde 1980 mit zwei Gymnasien der 5. Klasse eroeffnet. Im Jahr 1983 kam eine einzige Sekundarschulfiliale hinzu (seit 2009 zwei Filialen bei Bedarf), 1988 eine einzige Primarschule (seit 2006 zwei Filialen). Mit der staatlichen Auszeichnung durch das Landesministerium für Bildung und Kultus wurde 1987 die mittlere Stufe (Gymnasium und Realschule), 1990 die obere Sekundarstufe und 1991 die Primarstufe anerkannt. An der August-Hermann-Francke-Schule kann die gesamte schulische Laufbahn vom Vorschulalter bis zum Fachabitur abgeschlossen werden; der Wechsel vom Fachgymnasium zur Echtzeutschule oder von der Echtzeituhr zur Gymnasialstufe ist ohne Wechsel der Schulbesuchbarkeit möglich.

Das Schulgebäude hat eine moderne Mensa mit Bistrobereich. Allerdings müssen die Erziehungsberechtigten die Schulziele bekräftigen und die Tätigkeit des Lehrpersonals mittragen. Mit überdurchschnittlichen Ergebnissen in den Hauptschulabschlüssen (Abitur und Realschulabschluss) ist die August Hermann-Francke-Schule immer wieder sehr gut bei Schülerinnen und Schülern wie "Schüler experimentieren", dem Zentralmathematikwettbewerb des Bundeslandes Hessen usw. vertreten. Im Hochsommer 2006 wurde die Waldorfschule zum Gegenstand öffentlicher Diskussionen, da sie sich neben der Evolutionslehre auch mit Ideen der Gestaltung im Klassenzimmer befasst.

Die erste war im Sept. 2006, in der die August - Hermann - Francke - Schulterschule als Beispiel für den auch in Europa fortschreitenden Christianismus und die damit verbundene Verbreiterung der Vorstellung von "intelligentem Design" angeführt wurde. Ort isei, de: Giessener ANZIGER, en: 1 7/9. 2016. ? Christian School Association Gießen e. V. Der Hrsg.: Living School - School for Life.

Die Zeitschrift der August Hermann-Francke-Schule, Nr. 108 (3/2010), S. 8-10. GZ Media GZ Med: GZ Media Gießen: Du hast den Leiter der Franckeschule gewechselt. Giessener Zeitungen. Zurückgeholt on het no veel van het gebruik van het stad twerk van Gießen 2017. Universitätstadt Gießen, Dézernat voor Education (ed.): Schulenbroschüre der stad Gießen 2014/2015, Gießen 2014, p. 66. Schulenbroschüre der Gießen 2014/2015, Gießen 2014, p. 67. Andreas Dippel: "Arte" en deristiek fundamentale Religion.

Im: Medienzeitschrift pro. 18. 09. 2006, erschienen am 26. 11. 2010. 11. 2010. Berichterstattung über Kreationismus: "Call Murder Campaign against Christians". Im: Medienzeitschrift pro. 1. Okt. 2006, abgefragt am 28. 11. 2010. Jutta Witte: 11. 09. 2007, abgefragt am 28. 11. 2010.

Mehr zum Thema