Prüfungsvorbereitung Einzelhandel

Examensvorbereitung Einzelhandel

Abiturfragen als Unternehmerin und Kauffrau im Einzelhandel / Einzelhandel Unternehmerin / Kauffrau und Prüfungskauffrau und Kaufmann. Examensvorbereitung für den Einzelhandel - Examensvorbereitung für den Einzelhandel - sehr einfach von zu Hause aus zu lernen. Der Aufbau der Zwischenprüfung und die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung? Mehr über die Prüfungen im Einzelhandel erfahren Sie hier.

IHK-Prüfung vorbereiten - Einzelhandel - Übungen

Der Prüfungstermin für die gewerbliche Ausbildung wird von der Industrie- und Handelskammer bundesweit einheitlich festgelegt. Es wird keine Vorprüfung zur Qualifizierung von Einzelhandelskaufleuten durchgeführt, aber die Abschlußprüfung wird nun auf zwei Teile ausgedehnt. Die Abschlussexamen finden am Ende des zweiten Ausbildungsjahrs statt und umfassen die Prüfungsgebiete "Verkauf und Werbung" (schriftlich, 90 Minuten), "Warenwirtschaft und Kalkulation" (schriftlich, 60 Minuten) sowie "Wirtschafts- und Sozialwissenschaften" (schriftlich, 60 Minuten).

Die zweite Hälfte der Abschlußprüfung erfolgt am Ende der Ausbildung und umfasst den Prüfungsteil "Geschäftsprozesse im Einzelhandel" (120 min, schriftlich). Nach dem zweiten Teil der Klausur erfolgt vier bis zehn Monate später die mÃ??ndliche PrÃ?fung in Gestalt einer technischen Diskussion. Sie wählen aufgrund Ihrer optionalen Qualifikationen eine von zwei praktischen Aufgaben, die Ihnen vom Prüfungskommission übergeben werden.

Sie beginnen nach einer Vorlaufzeit von ca. 15 min das technische Gespräch mit der Präsentation Ihres Lösungsversuchs. Die technische Diskussion dauerte 20 min und ist mit 40 vH in der Gesamtbewertung enthalten. Das Training ist unterteilt in Stellenprofile und optionale Qualifikationen. Im Regelfall erfolgt die Berufsausbildung zum "Handelsbeauftragten" in der Praxis in der Schule und im Unternehmen - also in der dualen Auszubildenden.

Für die Berufsausbildung zum Einzelhandelskaufmann gibt es keine behördliche Zulassungsvoraussetzung, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass Sie mit einem mittleren Bildungsabschluss eine größere Chance auf einen Ausbildungsstellenplatz haben als mit einem Realschulabschluss. Wenn Sie die meisten der aufgeführten Fähigkeiten haben, ist dies ein besonders geeigneter Auszubildender und erleichtert Ihre Berufsausbildung.

Die vorteilhaften Fähigkeiten von zukünftigen Einzelhandelskaufleuten umfassen unter anderem : Sie als Einzelhändler übernehmen nicht nur Tätigkeiten in den Verkaufsstellen, sondern auch im Buro. Einzelhandelskaufleute sind im Einzelhandel und in der Vermietungsindustrie tätig. Aber auch in Handwerksbetrieben kann die Lehre durchlaufen werden. Ungeachtet der während der Ausbildungszeit erbrachten Dienstleistungen kann die ursprünglich geplante Kursdauer um bis zu sechs Monaten verlängert werden, wenn Sie über einen Fachabiturabschluss verfügen.

Wenn Sie über eine Fachoberschulreife verfügen oder bereits eine berufliche Bildung abgeschlossen haben, kann die Ausbildungszeit um 12 Monaten verkürzt werden. Das Gleiche trifft zu, wenn Sie vor Ausbildungsbeginn über 21 Jahre sind. Wenn Sie sowohl in der innerbetrieblichen Lehre als auch in den berufsbegleitenden Fachbereichen der beruflichen Schule gute Ergebnisse erzielen (Durchschnittsnote < 2,5), können Sie bei der Industrie- und Handelskammer die frühzeitige Aufnahme zur Lehrabschlussprüfung als Praktikant bewerben und diese Zeit um weitere 6 Mo tive abkürzen.

Wenn Sie eine Lehre aufgenommen haben und diese im gleichen Berufsstand weiterführen möchten, haben Sie die Option, die Dauer Ihrer Lehre ganz oder zum Teil anzurechnen. Die Mindestdauer der Schulung ist 24 Wochen bei einer Standardausbildung von 42 Jahren. Im Falle einer Standardausbildung von 36 Wochen ist die Mindestdauer der Schulung 18 Jahre. Für eine regelmäßige Schulung von 24 Wochen dauert die Mindestdauer 12 Jahre.

Bildung und dann? Im Anschluss an Ihr Training können Sie Ihre Erkenntnisse und Fertigkeiten weiterentwickeln. Mit der Hochschulausbildung bieten wir Ihnen eine qualifizierte Weiterbildung zum Fachmann oder auch zum Betriebswirt. Auch das Studium steht Ihnen nach einer Weiterbildung zum Betriebswirt offen. Mit Wirkung zum Jahr 2017 wurde die Ausbildungsordnung für den Ausbildungsberuf "Kaufmann im Einzelhandel" umgestellt.

Bei der mündlichen Abschlußprüfung ("Fachgespräch in der Wahlprüfung") sollte sich der Abschluss künftig immer auf den im Unternehmen gelehrten Güterverkehr beziehen - und zwar ungeachtet der abgestimmten Wahlprüfung.

Auch interessant

Mehr zum Thema