Prüfungsvorbereitung Mechatroniker

Examensvorbereitung Mechatroniker/in

Sämtliche Lernfelder des Ausbildungsberufs Mechatroniker. Auf die Inhalte der praktischen Abschlussprüfung werden Sie optimal vorbereitet. Examensvorbereitung Aktuelle Mechatronik Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl.

Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" wird aus den 170 Trusted Shops Ratings seit dem 29.09.2017 errechnet. Die Ratings können Sie im Ratingmuster nachlesen.

1. Teil der Abschlussprüfung zum Mechatroniker/zur Mechatronikerin

Die in den ersten zwei Jahren der Berufsausbildung zum Mechatroniker vermittelten Kompetenzen umfassen die Untersuchung der funktionalen Zusammenhänge von mechatronischen Systemen sowie die selbständige Gestaltung von Arbeitsprozessen und die Implementierung von einfachen mechatronischen Komponenten. Ebenso wichtig ist der praktische Teil der Schulung die fachliche Verständigung und das Programmieren von mechatronisch sicheren Systemen. Mit dem ersten Teil der zweiteiligen Abschlußprüfung für Mechatroniker, die 40% des Gesamtergebnisses der Schulung ausmacht, werden die ersten beiden Jahre der Berufsausbildung beendet.

Ein Teil besteht aus schriftlichen Arbeiten mit einer Durchlaufzeit von eineinhalb Std., die ihrerseits in zwei Themenbereiche unterteilt sind und deren Prüfungsaufgaben Mechatroniker die Trainingsinhalte der ersten beiden Jahre behandeln. Der zweite Teil der Abschlussarbeit für Mechatroniker besteht aus einer Aufgabendefinition mit situationsgerechten technischen Diskussionen. Es sind für die Disposition 30 min geplant, für die Ausführung vier Std. und in den letzen zwei Std. die Steuerung des eigenen Ergebnisses.

Danach erfolgt nach dreieinhalb Jahren der zweite Teil der Abschlußprüfung für Mechatroniker, der mit einer Gewichtungsquote von 60% in die Abschlußnote aufgenommen wird und, wie der erste Teil, aus zwei Gebieten zusammengesetzt ist. Das erste Feld umfasst eine praktische Aufgabenstellung, für die 14 Std. geplant sind, die sich in die Bereiche Vorbereiten, Umsetzen und technische Diskussionen unterteilen.

Das zweite Feld der Prüfungsaufgaben für Mechatroniker besteht aus den Themenbereichen In viereinhalb Std. muss der Prüfungskandidat die Arbeiten erledigen. Im Prüfungsfragenbereich für Mechatroniker sind keine Hilfen erforderlich oder genehmigt, während die für den Praxisteil der Prüfungen erforderlichen Tools und Dokumente von den Dozenten zur Verfügung gestellt werden oder vom Prüfer auf Anordnung mitgebracht werden müssen.

Sowohl die Prüfungsfrage Mechatroniker als auch die Praxisaufträge werden dann von einem Prüfungskommission geprüft und als bestanden oder gescheitert bewertet. Mit den beiden Abschlussprüfungen in Mechatronik ist die Berufsausbildung beendet und Sie können nun den von Ihnen gelernten Berufsstand ausüben.

Mehr zum Thema