Prüfungsvorbereitung Rechnungswesen

Examensvorbereitung Buchhaltung

Insbesondere werden allgemeine Grundsätze der Rechnungslegung, der Buchhaltung und der Kosten- und Leistungsrechnung behandelt. Ganz gleich, ob Buchhaltung, Warenwirtschaft oder wo der Feuerlöscher hängt. Jahresabschlussprüfung mit 10 Prüfungsfragen " Prüfungsratgeber Es werden die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage einer Gesellschaft dargelegt, wovon die Präsentation Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Jahresabschluss beinhaltet. Der Bereich Internal Accounting, in dem ein Konzern nach freiem Gutdünken handeln kann, beschäftigt sich in erster Linie und vor allem mit der Gestaltung, Steuerung und Koordinierung der Prozesse im Konzern, um nützliche Hinweise für unternehmerische Entscheidungen zu geben und den Erfolg des Konzerns so weit wie möglich zu steigern.

Wesentliche Bestandteile des betrieblichen Rechnungssystems sind die Kosten- und Leistungsrechnung, die Investitionsbuchhaltung und das CO-Management. Die Prüfungen im Rechnungswesen befassen sich in erster Linie mit den Grundsätzen der Rechnungslegung, den unterschiedlichen Abschreibungsmethoden, der Bilanz, dem Abgabenrecht, der Rechnungslegung sowie der Kosten- und Leistungsrechnung. In diesem Zusammenhang sind die folgenden Punkte zu nennen In der Regel sind die Untersuchungsaufgaben so festgelegt, dass eine Sachverhalt beschrieben wird, aus dem die Fragestellungen abgeleitet werden.

Es kann sich bei den Testfragen um Auswahlfragen mit vordefinierten Antwortoptionen oder um Tests mit bestimmten Werten handelt. Darüber hinaus arbeiten wir gern mit Fragestellungen, bei denen einzelne Anweisungen anderen Anweisungen zuordenbar sind. Es ist sehr unerlässlich, den Wortlaut sorgfältig zu studieren, um wichtige Einzelheiten bei der Behandlung von Prüfungsaufgaben nicht zu vergessen.

Wenn die Berechnung eine kleine Fehleinschätzung beinhaltet, kommt es zu einem fehlerhaften Ergebnis, aber es können noch weitere Ergebnisse erzielt werden, wenn die richtige Lösung gefunden wird. Neben den Grundzügen des Finanzrechts. Fixkosten zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich entsprechend der Ausgabemenge vergrößern. b) sie werden immer zugerechnet. b) sie verringern sich entsprechend der Ausgabemenge. d) sie sind nicht abhängig von der Auslastung.

Welcher der nachfolgenden Steuerausweise ist fehlerhaft? a) In der Buchhaltung berücksichtigen die indirekten Steuerforderungen die Erträge bei ihrer Nutzung. b) In der Buchhaltung berücksichtigen die Direktsteuern die Erträge, wenn sie anfallen. c ) Die Erdölsteuer ist eine Verbrauchsteuer und damit eine Direktsteuer. d) Einkommens-, Lohn- und Vermögenssteuern sind Direktsteuern.

Welcher der nachfolgenden Bilanzierungsaussagen ist richtig? a) Die Konzernbilanz ist ein stichtagsunabhängiger Vergleich der Vermögenswerte und des Anlagevermögens eines Unternehmen. b) Die Konzernbilanz gibt Aufschluss über Wert und Menge. c ) die Vermögenswerte und Schulden nicht unbedingt gleich sein müssen. d) Die Vermögensübersicht wird in Vermögenswerte und Schulden unterteilt.

Auch interessant

Mehr zum Thema