Regeln für Gruppenarbeit Grundschule

Richtlinien für die Gruppenarbeit Grundschule

Stillschweigende Gruppenarbeit Gruppenarbeit ist ein wesentlicher Teil eines guten Unterrichts, insbesondere in der Grundschule. Aber auch der Lehrbetrieb würde bald einförmig werden: Er bestand aus: Gruppenarbeit, Gruppenarbeit, Gruppenarbeit - es sind hier wichtige Regeln und Verfahren, um die Gruppenarbeit zu differenzieren. Einfache Gruppenarbeit wird auch überhaupt erst zu einer Form des kollektiven Lernens.

Die " stumme Gruppenarbeit " möchte ich Ihnen hier vorzustellen. Den Kindern gefällt es sehr gut und als Lehrer können Sie einen ganz anderen Einblick in die Lerngemeinschaft gewinnen. Gruppenarbeiten ohne Wörter! Das Regelwerk dieser Gruppenarbeit ist kurz erklärt: Vergewissern Sie sich, dass jedes einzelne Mitglied der Gruppe etwas zur Problemlösung beisteuert und mitwirkt.

Dieser Grundsatz sollte in der Tat die Basis für alle Gruppenarbeiten sein. Normalerweise können Sie hier die Methodik der "nummerierten Köpfe" verwenden (Zeitnehmer, Stille Wache, Aufgabenwache, Berichterstatter, Sachbearbeiter, etc.), aber diese Zustimmung ist für stille Gruppenarbeit nicht erforderlich! Dies ist eine besondere Eigenschaft der stummen Gruppenarbeit. Sie dürfen nicht mit anderen Kindern reden, um die richtige Entscheidung zu treffen.

Wenn du mit der Arbeit beendet bist, muss sich jedes Gruppenmitglied ruhig meldet. Danach werde ich zu Ihnen kommen und die Problemlösung überprüfen (oder Sie erhalten die Lösungsübersicht zur Überprüfung). Tatsächlich muss jedes Gruppenmitglied angeben, dass die betreffende Person die richtige Antwort gegeben hat. Alle müssen sich daher einig sein, dass die getroffene Entscheidung die richtige ist.

"Karten, die jedes einzelne Mitglied der Truppe aushalten muss. Vorab sollten sich die Kleinen darüber im Klaren sein, was geschieht, wenn eine Kleingruppe die passende Antwort hat. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass auch nach der Problemlösung die schnellen Arbeitsgruppen ruhig sind. Falls eine Lerngruppe viel rascher endet als die anderen Lerngruppen, können Sie entweder eine Verlängerung der Lerngruppe hinzufügen (eine "zusätzliche Aufgabe") oder die Schüler bitten, das Resultat ruhig aufzuschreiben (jeder für sich).

Die Strichdarstellungen sollten dann fertig sein, um die Ruhe nicht zu durchbrechen. Was sind die geeigneten Aufgabenstellungen für die schweigsame Gruppenarbeit? Es ist ratsam, sich mit den Tätigkeiten zu befassen, bei denen die Kleinen "arrangieren und sammeln" müssen. Sie können z.B. als Einstieg in die Methodik "Stumme Gruppenarbeit" den Arbeitsgruppen ein simples Rätsel aufgeben, das es zu lösen gilt.

Dabei steht eigentlich die Vorstellung der Methodik im Vordergrund und danach sollte ein Rückmeldung erfolgen: "Was haben Sie bei der stummen Lehrtätigkeit bemerkt? "Wie hat es geklappt, ohne dass die richtige Formulierung die richtige ist?" Ein dritter Kurs, in dem ich lehre, hat zum Beispiel eine "Testanweisung" über stumme Gruppenarbeit ausgearbeitet.

Hier finden Sie auch die "Fotoserie für das Stärkeexperiment". Ich habe diese Bilder und die entsprechenden Wortkärtchen in die stumme Gruppenarbeit eingebracht. Die Resultate wurden dann kurz diskutiert und die Schüler konnten das Experiment durchlaufen. Achtung: Nach der Gruppenarbeit sollte die Problemlösung der Gruppenarbeit zusammen im Vollversammlung diskutiert und bei Notwendigkeit aufgeschrieben werden.

Ich habe diese Art von Gruppenarbeit sowohl in der Grundschule als auch in der 7. Klassenstufe geleistet. Das Schweigen empfinden die Kleinen zumeist als sehr wohltuend, aber auch als "schwierig". Für mich ist auch ein wechselseitiger Austausch zwischen Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit unerlässlich, um gute Lektionen zu haben. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß bei der "stillen Gruppenarbeit" und möchte sie nun ausprobieren (wenn sie nicht gut gemacht wird....).

Mehr zum Thema