Schloss Torgelow Kritik

Kritik an der Burg Torgelow

Mit dem privaten und überkonfessionellen Internat Schloss Torgelow wird das Image von Internaten verbessert. Internat Schloss Torgelow: Ein Leuchtturm im Reich der Gedanken Während dieser Zeit benötigen sie einen sicheren Stand und ein Gefühl der Sicherheit in der Stadt. Können wir ihm vertrauen, oder ist es nur ein Werbeslogan des Privatinternats Schloss Torgelow? Dies musste herausgefunden werden, denn Schloss Torgelow, ganz in der NÃ??

he von Waren an der MÃ??ritz, d.h. im Mecklenburger Bundesland zwischen Berlin und Hamburg, hatte zu einem Termin eingeladen.

Gegenüber mir blinkt der Thorgelnower Stausee mit seinen traumhaften Inselchen und dem traumhaft schönem Strand mit alten Bäumen, Schilfgürtel und Badeorten. In der Höhe der Burgauffahrt kratzt der Schotter unter den Reifendruck. Die Route verläuft durch einen Parcours, an Sportfeldern und abgelegenen Straßen. "Vor dem Schloss - ein stattliches weißes Gebäude mit offener Treppe, Säulenportal, kleinem Turm und Erkerfenster - wartet Mario Lehmann, Teil der Besitzerfamilie, auf mich.

Rund um uns viele kleine und große Menschen. Bist du ein Lehrerin oder eine Mentorin? Der Mario Lehmann greift nicht ein, sondern beobachtet mich beim Umgang mit der Sache. Jedem Studenten wird ernst gemeint, die Antwort auf seine Anfrage wird nicht mit einem "Let the man, Victor" abgelehnt. Die Juristin Lehmann berichtete, dass bei den sechs IWO's pro Jahr alle im Schulinternat bleiben: Schueler, Lehrkraefte, Mentoren.

Hoehepunkt des Internatswettbewerbs war laut Lehmann das Festmahl. Wir kommen zu einem Vorstellungsgespräch, erläutert Lehmann. Wir nicken ihnen sympathisch zu, die beiden großen Söhne wirken nicht wirklich locker, der kleine macht Faxe und füttert Gummibärchen. Über 40 Jahre Berufserfahrung ich stecke eingeklemmt zwischen Jagdtrophäe und Eichenverkleidung aus tiefem Rindsleder und im Gesprächsthema mit Mario Lehmann.

"â??Aus mehr als vier Dekaden, in denen wir, die Gastfamilie Lehmann, die SchÃ?ler in unserem Privatinternat Kurpfalz bei Heidelberg zum Abi fÃ?hren, wissen wir, dass Disziplin, ToleranzfÃ?higkeit und Selbstvertrauen wesentliche Tore zum SelbstverstÃ??ndnis Ã?berlassen. Unser Bestreben ist es, zusammen mit unserem Pädagogikteam den Torgelow-Studenten ein Internat zu ermöglichen, das sie für die zukünftigen Anforderungen fit macht.

"Die Unzufriedenheit von Kindern, Lehrern und Schülern mit der schulischen Situation in Deutschland und die Sorge um die weitere Schulentwicklung sind groß, sagte Lehmann. Es wurde bezweifelt, dass die heutigen Schulkinder gut auf die zukünftige Wirklichkeit eingestellt sein würden. Sie wunderten sich, was die Hochschule unternahm, um dem Mangel an Orientierung und Interesse unserer Zeit entgegenzuwirken. "Auf diese Frage ist das Privatinternat Schloss Torgelow eine Antwort", sagt Lehmann.

"Und Lehmann ist davon Ã?berzeugt, dass die ambitionierten Zielvorgaben realisierbar sind, denn auf Schloss Torgelow wird in Gruppen mit maximal 12 Studenten unterrichten. "Die ersten zwölf Jahre des Schulbestehens haben bewiesen, dass die Vorstellung, leistungsfähige Schülerinnen und Schüler zusammen in einem Schulzimmer zu befördern, den Kindern die Chance gibt, ihr schulisches Potential optimal zu entwickeln.

"Das hört sich ganz einfach an, muss aber ein großer Wurf sein, denn Torgelow hat einen Durchschnitt von 1,9 für das Abitur. 2.300 EUR pro Tag Ich bin fassungslos: Maximal zwölf Schulkinder in einer Klassen. Und wer bezahlt das, wer sind die Studenten auf Torgelow? Auch Lehmann ist der Meinung, dass die Kostenfrage für die Wahl der Hochschule bedauerlicherweise oft ausschlaggebend ist.

Allerdings bezieht er sich auf die Möglichkeit eines Studiums und weitere Subventionen für die sozialen Nöte - immer in Abhängigkeit von der Leistung der Schüler und dem Gehalt der Familien. "â??Der erste Blick mag Sie betrogen habenâ??, klÃ?rt Lehmann, "es ist keineswegs so, dass hier nur fÃ?r SÃ??nger von reichen VÃ?

Neben gutem schulischem, musikalischem und sportlichem Können ist hier auch das gesellschaftliche Interesse der Kinder und Erziehungsberechtigten von Bedeutung. Mario Lehmann lässt mich nach einer knappen Std. frei. Sie will mit den Erziehungsberechtigten der Neuen reden. Die Seele von TorgelowSomehowow Ich fühle irgendwie keinen mehr. lst das der Gespenst von Torgelow?

Die 12-jährige Clara steht vor dem Jagdsaal. In der siebten Schulstufe wollen zwei Schülerinnen stärken, sagt sie. Das kann auch Torgelow: die Begleitung durch das Schulinternat eines Mitschülers. Das Kind stellt seine wesentlichen Aufgaben und bekommt die passenden Lösungen. Doch jetzt muss Clara gehen, denn ihre Besucher, die "Familie des Kamins", wird von Hr. Lehmann gerade von ihnen verabschieden.

Das Aussehen der Kleinen ist jetzt viel erholsamer. Sie plaudern und gehen mit ihrem Burgführer. Etwas später beziehen mich die beiden neuen Erziehungsberechtigten, Dorothea und Johann, in das Gesprächsthema ein. Nochmals muss ich klar sagen, dass ich weder Lehrerin noch Mentorin bin und nur ein wenig Internatsatmosphäre festhalten möchte.

Auf Schloss Torgelow riecht es nicht nach "veraltetes Internat". Dort werden die Außengebäude für Schule, Schulbetrieb, Sport und Cafeteria neugestaltet - natürlich in bester Qualität. Klara leitet ihre zukünftigen Mitschüler durch das Haus der Jungen. Jeweils für zwei Kleinkinder in den unteren Klassen. "Clara leitet durch die modern eingerichteten Schulungsräume mit max. zwölf Schreibtischen.

Bei den Schülern der Oberstufe sind Kalk und Wandtafel passé. Anstelle von herkömmlichen Whiteboards können Studenten und Dozenten interaktive Whiteboards verwenden. "Nun," sagt Clara, "vielleicht sind die Regeln für das Internat ein wenig schmal. Wenn ja, dann dürfen nur die Kinder der elften und zwölften Klasse mitrauchen.

Andernorts werden die Kleinen mit Haft und hier mit Schulabbruch geahndet. Dies sagt viel über die Beziehung der Rotgelower zu ihrem Schulinternat aus. "Clara nimmt ihre Gäste im Lande der IdeenEndlich nimmt sie ihre Gäste mit auf die Terrasse des Sees und erzählt ihnen von dem Meeresungeheuer, das unter einer der beiden Insel wohnen soll. Etwas gruselig für das Schulinternat Schloss Torgelow.

Zweimal zwei Mal zwei. 300 EUR pro Monat abzüglich eventueller Stipendien- und Geschwisterrabatte. Dorothea und Johann's Erziehungsberechtigte müssen sich dehnen.

Mehr zum Thema