Schüler Fördern

Unterstützung der Schülerinnen und Schüler

Zeitgemäße Medien - für das Selbstverständnis und den Alltag Ihrer Schüler. Dies ist wichtig für deine Schüler. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Schüler fördern" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Detaillierte und zielgerichtete Arbeit mit Unterstützungsplänen wird ein immer wichtigerer Bestandteil der Unterrichtsvorbereitung sein. Im Fünfjahresrhythmus werden die definierten Kriterien und Standards überprüft, um die Höhe der Finanzierung zu bestimmen.

Die Schülerinnen und Schüler ermutigen die Schülerinnen und Schüler

Ziel des Projekts "Schüler fördern Schüler" ist es, direkt auf die persönlichen Entwicklungsbedürfnisse der Schüler einzugehen. Es sollte unverzüglich und in Absprache mit den zuständigen Gutachtern eine Finanzierung erfolgen. Schüler der Oberstufe werden als Lehrerinnen und Lehrer eingesetzt. In der Regel sind es die ersten. Der Dozent kann zusätzlich Geld in der Tasche aufbringen.

Indem man kleine Gruppierungen (bis zu drei Schüler pro Gruppe) zusammenstellt, ist dies eine kosteneffektive Option für alle Familien. Sie wird derzeit von Martens und Wullenkord geleitet. Der Koordinator bereitet die Betreuer auf ihre Tätigkeit vor. Nachdem sich die Schüler angemeldet haben, werden sie ihre Schüler für die Lehrer organisieren.

Den Wünschen der Schüler wird Rechnung getragen. Im Falle von Schwierigkeiten und Unklarheiten der Gruppe sind sie immer zu festgelegten Zeiten unter der ganzen Welt und auch dazwischen verfügbar. Zusammen mit Martens kümmert sie sich um die Koordinierung der Arbeitsgruppen und kümmert sich auch um den wirtschaftlichen Teil des Projektes auf freiwilliger Basis.

Mit einem Formular, das in einem Brief an die Eltern über die Lehrer der Klassen verteilt wird oder bei der Sekretärin zur Verfügung steht, können sich die Schüler für das Vorhaben anmelden. Der Koordinator versammelt Schüler aus einer Klassen- und Fachgruppe zu einer Gesamtgruppe. Es dürfen nicht mehr als drei Schüler in einer Lerngruppe sein.

Die Coordinatoren bringen dann die Truppe mit dem jeweiligen Betreuer zusammen. Zu Beginn des Schuljahres berichten die Betreuer an die Koordination. Dies sind leistungsfähige Schüler aus den oberen Klassen (Klasse 9, EF, Q1, Q2). Nach der Gruppenkomposition mit den zuständigen Fachlehrkräften fragen sie nach Material und besonderen Mängeln der zu befördernden Schüler und Schüler.

So kann der Hilfsunterricht gezielt auf den Unterstützungsbedarf abgestimmt werden. Der Dozent ist verpflichtet, die Supportstunden in einem Support-Ordner abzulegen. Für jede Massnahme vermerken sie das Termin, die präsentierten Schüler und das abgedeckte Thematik. Auch für die Berechnung der Tutorentgelte verwendet Wullenkord die Unterlagen.

Die Projektarbeit bringt sowohl den zu unterstützenden Kindern als auch den Betreuern einen großen Nutzen, deshalb sind wir auf alle beteiligten Schüler gespannt.

Mehr zum Thema