Schülerhilfe Kritik

Kritik an der Studentenhilfe

"Formalismus in der Supersoll", kritisiert Franchisegeber Reuter. Für Verbesserungsvorschläge und Kritik von Ihnen sind wir offen. Die Schülerhilfe ist kein gutes Lehrinstitut für Tutoren. Im Jahr 2000 habe ich Unterricht in den Sprachen Deutschland, England, Frankreich und Lateinamerika erteilt. Einige Nachhilfeinstitute habe ich kennengelernt, darunter die "Schülerhilfe".

Die Internetproviderin KUNUNUNU will meine Kritik an der "Schülerhilfe" nicht aufbringen. Es besteht der Verdacht, dass sie von der Studentenhilfe etwas erhalten, dass frühere Tutoren sich nicht mehr über das Lehrinstitut und die Beschwerden dort beklagen können.

Um die Schülerhilfe von Schülerhilfszielen eines Nachhilfehauses - auch des Nachhilfehauses - geht es darum, sich um eine fachkompetente Nachwuchshilfe in unterschiedlichen Bereichen für Schützlinge, Studierende und alle anderen Menschen, die eine Nachwuchshilfe wollen und eine Nachwuchshilfe benötigen, zu sorgen und in den Bereichen ihrer Institutionen auch diese Nachwuchshilfe zu erteilen. Die Schülerhilfe wurde 1974 in Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) ins Leben gerufen.

Im Jahr 1980 expandierte das Privatlehrinstitut und eröffnete weitere Filialen in Bayern, Hessen und Niedersachsen. Inzwischen gibt es auch die "Schülerhilfe" in Österreich. Es geht nicht nur darum, Menschen, die Nachhilfeunterricht erhalten möchten, kompetent zu betreuen, sondern auch um die Entwicklung eigener Lehrmaterialien. Bereits 2014 gab es 1.100 private Nachhilfeeinrichtungen der "Schülerhilfe" in Deutschland und Österreich.

Wenn Sie ein Nachhilfeinstitut unter dem Titel "Schülerhilfe" betreiben wollen, müssen Sie sich an die Zentralstelle wenden und die " Gebietshoheit" für eine gewisse Gegend oder Ortschaft einreichen. Wird diese " territoriale Souveränität " gewährt, werden für die Verwendung dieses Firmennamens und Geschäftskonzeptes Honorare an die Hauptverwaltung der " Schülerhilfe " gezahlt. "Die " Hilfe für Studenten " und "Nachhilfe für Studenten " - sind das zwei unterschiedlichestitute?

Die Schüler-Nachhilfe ist auch ein privates Tutoreninstitut mit einigen Niederlassungen, hauptsächlich in Baden-Württemberg. Anschrift der Hauptverwaltung des Gütesiegels "Schülerhilfe" und Verleihung von Preisen für Nachhilfeeinrichtungen. In einigen Niederlassungen der "Schülerhilfe" wurde der CERTAQUA-Qualitätsmanagement-Test erfolgreich bestanden. Wird dabei auch der Verhaltenskodex der "Schülerhilfe" gegenüber ihren Tutoren mitberücksichtigt? Die Schülerhilfe hat auch in einigen Prüfungen sehr gut abgeschnitten. Die Schülerhilfe hat in einigen Prüfungen sehr gut abschneiden können.

Weiterführende Infos finden Sie auf der Website der Schülerhilfe. Ich konnte nicht feststellen, welche Branchen hier besonders gut waren. Wie kann man Tutor der "Schülerhilfe" werden? Der Schülerhilfe steht auf seiner Homepage: "â??Um immer die höchste QualitÃ?t im Nachhilfeunterricht sichern zu können, durchlaufen alle Tutorinnen und Tutor der SchÃ?lerhilfe einen Zertifizierungsprozess, der vom Stiftungslehrstuhl fÃ?r SchulpÃ?dagogik der UniversitÃ?t Bayreuth unter der FederfÃ?hrung von Prof. Dr. Ludwig Haag erstellt und geprÃ?

Unsere Tutoren - oft Spezialisten oder Studierende der oberen Semester - erhalten zu Arbeitsbeginn alle notwendigen Voraussetzungen, um das Erfolgskonzept der Studienförderung fachgerecht umzusetzen. "Es hört sich alles gut und körperreich an, aber ich habe noch nie eine Fortbildung oder ein anderes "Qualifikationsverfahren" von der "Schülerhilfe" erhalten.

Aber das hat mich jetzt nicht gestört, da ich bereits viel Erfahrung als Tutor in verschiedenen Institutionen sammeln konnte und wusste, was für einen reibungslosen Unterricht wichtig ist. In der Schülerhilfe werden Hausfrau, Studentinnen, Menschen, die in einem Teilzeitjob etwas erreichen wollen - und andere Interessenten aufgenommen.

Voraussetzung ist, dass sie in Unterrichtsfächern unterrichten können, in denen der Unterricht in einer Studienberatung erfolgt oder wenn Fragen von Studierenden und ihren Erziehungsberechtigten vorliegen. Bislang waren diese Abschlüsse an jedem Studieninstitut ausreichend, an dem ich fragte, ob sie einen Tutor suchen. Wenn Sie an einer Studienleistung interessiert sind, sollten Sie während der Geschäftszeiten einer Studienberatungsstelle, in der Sie studieren möchten, nachfragen.

In welchem Land gibt es Niederlassungen der "Schülerhilfe"? a) auf der Startseite der "Schülerhilfe" Ganz oben auf der Startseite befindet sich ein Feld, in dem Sie die PLZ Ihres Wohnorts eingeben können. Wenn Sie dann die Eingabetaste am PC drücken, erscheinen die Anschrift und Rufnummer eines "Schülerhilfe"-Nachhilfeinstituts in der Naehe.

Die Beratung über die Betreuung der Schülerhilfe ist auch an Wochenenden kostenfrei. In den Filialen der "Schülerhilfe" gibt es Büroräume, die in der Regel von montags bis freitags von 14.00 bis 17.00 Uhr bemannt sind. Diejenigen, die über die Startseite der "Schülerhilfe" eine Studieneinrichtung (Filiale) in ihrer Umgebung suchen, erhalten nicht nur eine Rufnummer und Anschrift, sondern auch einen praxisnahen und ausfÃ??hrlichen Stadtrundgang, um zu den jeweiligen Studieneinrichtungen (Filialen) zu gelangen.

Der Großteil der studentischen Hilfswerke befindet sich im Stadtgebiet. Dies ist für Studenten, die mit dem ÖPNV zum Nachhilfeunterricht gehen, bequem. Was eine Privatstunde oder ein Privatlehrer kosten kann, ist auf der Startseite nicht ersichtlich. Diese Informationen sind jedoch bei den Nachhilfeeinrichtungen auf ihrer Website in der Regel nicht selbstverständlich.

In der Regel beträgt die Dauer einer Nachhilfeeinheit 45-minütige. Wenn du willst, kannst du auch 60-minütigen Unterricht haben. 60 Unterrichtsminuten hingegen kosteten mehr als 45 Unterrichtsminuten (logisch!). Ich will nicht verraten, was ich im Studentenwerk mache. Aber ich denke immer noch, dass die Einnahmen in Ordnung sind, denn die "Schülerhilfe-Filiale", in der ich unterrichte, ist hier in der Stadt und ich muss nicht mit dem PKW hinfahren.

Ich habe keinen Auftrag vom Studentenwerk erhalten. Für die "Schülerhilfe" arbeite ich freiberuflich. Außerdem habe ich zu wenig für einen Minijob bei der "Schülerhilfe" erlangt. Was man mit "Studentenhilfe" verdichtet, ist also nicht genug, um zu überleben. Deshalb sind Menschen, die Nachhilfeunterricht anbieten, hauptsächlich Teilzeitjobber oder Studierende oder Haushaltsfrauen oder Rentner!

Das Einkommen aus dem Unterricht ist vom Tutor an das zuständige Steueramt als Einkommen in der Einkommensteuererklärung zu melden! Wie viel kosten die Studiengebühren bei der "Schülerhilfe"? Ich bin mir aber bewusst, dass der Unterricht der "Schülerhilfe" billiger ist als der Unterricht an Institutionen, deren Lehrer zu den Studenten nach Haus kommen.

In einem Nachhilfeinstitut geht derjenige, der sich ganzheitlich informieren möchte, am besten in ein Schülerhilfe-Nachhilfeinstitut und spricht mit dem Sekretär oder dem Eigentümer. Diejenigen, die eine "Schülerhilfe-Filiale" betreiben, haben in der Regel Zimmer gemietet. Jedenfalls ist dies bei den Tutoreninstituten der "Schülerhilfe" der soeben erfuhr. Es gibt in einem Zimmer ein Arbeitszimmer, in dem man sich mit den Studenten und ihren Erziehungsberechtigten unterhalten kann.

Damit sich die Studenten auf das Nachhilfeunterricht in der Schule vorbereiten können. Für die Drinks der Institutsleitung werden den Studierenden kostenlose Drinks zur Verfuegung gestellt. Das Lehrmaterial der Schülerhilfe-Filialen, von denen ich weiß, dass sie immer sehr gut waren. In der Regel ist ein Nachhilfeunterricht individuell oder in einer Gruppe von zwei bis fünf Studenten möglich. Studenten, die am Mittag nicht viel Zeit haben, können auch am Abend oder am Wochende Nachhilfeunterricht erhalten.

Schon als ich von 2003 bis 2005 bei der "Schülerhilfe" unterrichtet habe, hatte ich Lehrveranstaltungen für sechs bis acht Studenten! Dies ist eine Belastung für Kinder und Lehrkräfte - und solche Schulungen helfen auch niemandem. In der Zusammensetzung der Lehrveranstaltungen wird darauf achtet, dass die Studierenden in den Gruppenkursen zueinander passen.

So ist es z. B. sinnvoll, Kinder der 5. und 6. Jahrgangsstufe, die sowohl die deutsche als auch die englische Sprache beherrschen wollen, in eine Gruppeneinteilung zu bringen. Es paßt zum Beispiel nicht, die Studenten der 6. Stufe, die Lateinunterricht wünschen, in eine Gruppierung mit den Studenten der 8. Stufe zu bringen, die Französischunterricht wünschen. Einzelunterricht in einer Gruppenkurs von 90min.

In der Regel sind das 45 Wochenminuten, aber Sie können auch 60 Wochenminuten buchen. Auf diese Weise können Sie die Betreuung vor der festen Anmeldung Ihres Kindes ausprobieren. Es gibt auch Nachhilfeunterricht während der Feiertage. Falls die Schüler in den Feiertagen keinen Privatunterricht haben wollen, ist das kein Nachteil.

Zunächst stelle ich den Studenten die Fragen, ob sie eine Hausaufgabe haben. Ich habe also bereits ein oder mehrere Topics, mit denen ich mit dem Nachhilfeunterricht beginnen kann. Anschließend sagen mir die Studenten in der Regel, was sie praktizieren wollen. Außerdem muss man bei der Unterrichtsgestaltung Kreativität und Denkanstöße mitbringen! Beim Nachhilfeunterricht in einer Klasse muss ich mich bemühen, für jeden Studenten die gleiche Zeit zu haben.

Einige Studenten benötigen mehr Zeit oder müssen sich mit einem bestimmten Fachgebiet auseinandersetzen, das sie nicht vollständig durchschauen. Es muss immer ein guter Kompromiß gefunden werden, um alle Studenten in einer Klasse mit ihren Vorstellungen zu betrachten. Privatunterricht oder Gruppenunterricht mit bis zu drei Studenten ist für mich ideal für den Privatunterricht.

Auch im Schulunterricht müssen die Kinder vorsichtig sein, zu Haus studieren und ihre Aufgaben erledigen. Wenn du solchen Ratschlägen folgst, kannst du etwas Nachhilfeunterricht bekommen und die Ergebnisse können sich bessern. Bei dieser Datei hat man eingegeben, was man mit den Schülerinnen und Schülern während des Nachhilfeunterrichtes gemacht hat.

Die von den Studierenden in Prüfungen und Prüfungen (Kurzarbeit) erzielten Ergebnisse wurden ebenfalls aufbereitet. Die Schülerhilfe gibt es seit Beginn des Jahres 2016 im Intranet. Dort werden solche Eingaben gemacht. Am Ende eines jeden Monates, in dem Sie für die "Schülerhilfe" Unterricht erteilt haben, füllen Sie ein besonderes Formblatt aus, in dem Sie notieren, wie viele Unterrichtseinheiten von je 90 min in jedem Kalendermonat Sie erhalten haben.

Im Jahr 2003 habe ich versucht, als Privatlehrer bei der "Schülerhilfe" eine Unterkunft zu finden, da das von mir vorgezogene Lehrinstitut "Schüler-Nachhilfe" keine Privatlehrer für mich hatte. Bald fand ich eine Unterkunft in einem Studieninstitut der "Schülerhilfe", das nicht weit von meinem Wohnsitz entfernt war. Hier unterrichtete ich gesellige und willige Schüler, die sich von mir gern unterstützen lassen.

Die fünf bis sechs Studenten in einem 90-minütigen Unterricht waren keine Ausnahme. Grosse Lehrveranstaltungen können sinnvoll sein, wenn alle teilnehmenden Studenten Heimaufgaben oder wohlerzogene Aufgaben machen. Wenn jedoch ein Kursteilnehmer im Unterricht ist, der Sie oft beunruhigt, können Sie den ganzen Kursverlauf aufgeben. Es war sehr extrem, als ich mich als Ausnahme um acht Studenten zugleich kümmerte.

Dann tat ich das Richtige: Ich habe drei Studenten aus den Abiturklassen ein Zimmer und den anderen fünf Studenten ein weiteres Zimmer zugewiesen. So konnten die drei Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse über einen längeren Zeitraum allein durcharbeiten. Die anderen fünf Studenten hingegen musste ich mich stärker betreuen. Mit 90 Stunden war diese Mühe vorbei - und ich war der Meinung, dass ich alles sehr gut "verwaltet" hatte.

Im Allgemeinen verlief für die Studenten und für mich bis zum Jahr 2005 alles bestens. Diesen Tag traf der damals "Schülerhilfe"-Tutor eine in seinem Studienteam absolut gewünschte Patientin. Als er sich entschied, dieser Lady alle meine Privatstunden zu erteilen. So war ich von einem Moment auf den anderen von meiner Nachhilfearbeit in dieser "Schülerhilfe" entfernt!

Ich habe damals nicht sehr viel für Ciao.de und andere Konsumentenplattformen geschrieben und konnte Ihnen daher in einem Gutachten nicht sagen, wie Sie Tutoren loswerden können, die hart für das Insitut gearbeitet haben und die Sie plötzlich nicht mehr brauchen. Ich wollte nach diesem Unfall im Oktober 2005 ohnehin nicht mehr für die "Schülerhilfe" mitarbeiten.

Es hat mich gefreut, dass ich das nötige Budget für die Betreuung, die ich im Oktober 2005 gemacht hatte, ohne Probleme bekommen habe. Über die Kühnheit dieses Institutsleiters der "Schülerhilfe" war ich so wütend, dass ich die Institute der "Schülerhilfe" seit Jahren meide. Inzwischen hatte ich wieder Unterricht bei anderen Tutoreninstituten und habe die "Schülerhilfe" nicht verpasst. Im Jahr 2015 lernte ich, dass die Abteilung "Schülerhilfe", in der ich bis 2005 gearbeitet hatte, unbedingt einen Tutor für Latein war.

Nach meinem unbeabsichtigten Ausscheiden im Jahr 2005, wie oben beschrieben, hatte diese Abteilung der "Schülerhilfe" vier- bis fünffach den Besitzer getauscht. Dieser neuen Besitzerin dieser "Schülerhilfe"-Filiale wollte ich eine Gelegenheit bieten. Oder dass du dich - wenn das passiert ist (nicht jeder Privatlehrer ist für jeden Schüler geeignet - aber es gibt auch andere Möglichkeiten, über die du reden kannst) - als Privatlehrer entsprechend wehren kannst.

In der Tat, ich wurde für Lateinunterricht aufgenommen. Dabei habe ich sehr schöne und sympathische Studenten kennengelernt. Auf der positiven Seite bemerkte ich auch, dass die "Schülerhilfe" nun mehr individuellen Unterricht anbietet. Als Nachhilfelehrer habe ich Latein - aber auch Deutsch und Spanisch - gelernt. Es ging alles gut, bis mich Ende März 2017 ein Student "geschwärzt" hat.

FÃ?r diesen Studenten wurde ein Latino-Kurs (Privatunterricht) reserviert, der einmal pro Tag und 60-minÃ??tig ist. Die Studentin, mit der ich einmal 70 Min. lang Latein erlernt hatte ( "hätte ich 60 Min. mit ihm lateinisch erlernen sollen - aber dann zehn Min. "festhalten" können (unbezahlte Zeit für mich), um die Studentin bestmöglich auf einen Kurstest vorzubereiten), beanspruchte an mir etwas, was ich nie gesagt habe und nie tat!

So habe ich zum Beispiel gesagt, dass ich wegen des Vorteils nur bei der "Studentenhilfe" sei. KEIN Tutor tut das - nur die Studenten, wenn irgendwoher Bonbons auftauchen! Niemals hätte ich mir vorgestellt, dass ein Student, für den ich hart arbeite und dem ich gerne helfe, so böse sein könnte und einen solchen Mist über Tutoren erfinden würde!

Zur Unterstützung der Falschaussagen ihres Kindes beendete diese Gastfamilie nicht nur ohne Vorankündigung den Arbeitsvertrag zwischen der Abteilung "Schülerhilfe" und dem gerade genannten Studenten, sondern auch den Arbeitsvertrag für die Betreuung seiner geschwisterlichen Partnerin, die bis Ende 2017 auch die "Schülerhilfe" besuchte, aber von einem anderen Pädagogen oder einem anderen Pädagogen beaufsichtigt wurde.

Also diese Krankenschwester erkannte mich nicht, ich kenn sie auch nicht - sie sah mich nie - und doch wurde ich als Begründung dafür erwähnt, dass auch dieser Arbeitsvertrag ohne Vorankündigung beendet wurde! Daraus ergibt sich, dass es "Schülerhilfe"-Tutoringinstitute gibt, deren Arbeitsverträge mit Begründung gekündigt werden können, die nichts mit der kündbaren Nachwuchshilfe zu tun haben!

Es ist wie die Kündigung eines Vertrages mit dem Telekommunikationsanbieter A, weil man plötzlich nicht mehr auf den Telekommunikationsanbieter A steht! Die Dummheit war und ist, dass der Leiter des Instituts nur an den Studenten geglaubt hat und immer noch denkt, der mich angeprangert hat. "â??Der Kundin ist König â?" ein SchÃ?ler darf also nach WÃ?nschen und Stimmungsaussagen Ã?ber Folgehilfelehrer nachdenken und herabsetzen.

Wie ich hörte, gibt es Studieninstitute, in denen Tutoren zu allen Vorwürfen, die sie betreffen, Stellung nehmen können. Ich habe jedoch ein solches Institut der "Schülerhilfe" noch nicht kennengelernt. Sie sehen hier einen ernsthaften Unterscheid zwischen einer Privatschule und einer Nachhilfeeinrichtung. "Die " Verunglimpfung von Lehrkräften " - das geschieht auch in schulischen Einrichtungen, aber zwischen Schüler und Lehrkörper ist es meist reguliert.

Das sind gewinnorientierte Betriebe - und das regulieren Sie nicht, wenn Sie es nicht regulieren wollen. Willst du, dass ich Unterricht leiste, wo die Leute mir nicht glauben? Momentan biete ich keine Lehrveranstaltungen bei der "Schülerhilfe" an. Für die von mir betreuten Studenten in anderen Lehrveranstaltungen verliefen die verbuchten Lehrveranstaltungen nach Plan, weil sie nur wenige Stunden gedauert haben oder die Studenten die Schulen wechselten (z.B. wechselt ein Großteil der Studenten die Schulen wegen des Lateinunterrichts - sie gehen dann in eine Waldorfschule, wo sie keinen Lateinamerikanischunterricht mehr haben).

Jeder, der diesen Report sorgfältig durchliest, wundert sich: Habe ich meinen Nachhilfejob in dieser Abteilung der "Schülerhilfe" vergessen? Ja, ich habe meine Lehrtätigkeit über "Studentenhilfe" unterbrochen. Dies ist überhaupt nicht möglich, so dass ich nicht mehr in einer "Schülerhilfe"-Filiale erscheinen muss. Gern biete ich Nachhilfeunterricht an - aber nicht im Falle von Ungerechtigkeiten gegenüber Dozenten!

Tutoren werden nicht konsultiert, wenn es zu Problemen kommt, weil man ihnen nicht zuhört. Es sind die Idioten und müssen viel "mitnehmen" können, denn der Gast (Schüler und seine Familie) ist der King. Jeder, der eine Institution (ob nun willentlich oder unwillkürlich - wie es mir widerfahren ist) daran hindert, das " Rollen des Rubels " (Gewinn machen) zu betreiben, wird verurteilt.

In einigen Bereichen der "Schülerhilfe" ist die Verständigung zwischen Institutsleitung und Tutoren daher äußerst schlecht. In dieser Hinsicht hat sich die "Schülerhilfe" zwischen 2005 und 2017 jedoch nicht verbessert. Glücklicherweise gibt es noch andere Nachhilfeinstitutionen, in denen die Verständigung deutlich besser und fairer ist und Sachverhalte, wie ?Verunglimpfung von Mithilfelehrern seitens frustrierter Pupillen ", nicht ein-seitig, sondern gerecht gehandhabt werden.

Möglicherweise ist das zukünftige Modell der "Schülerassistenz" so, dass man ohne Tutor tut. Wenn du Zusatzunterricht brauchst, kannst du dich an eine "Schülerhilfe" wenden. Bei Bedarf kannst du dich an eine der folgenden Institutionen wenden. Bei Bedarf kannst du dich an eine der folgenden Institutionen wenden. Betrachtet ein/e SchülerIn die Betreuung als einen weiteren Pluspunkt für sich selbst, weil er/sie die Möglichkeit hat, nachfragen zu können und Fakten zu erläutern, die er/sie in der schulischen Ausbildung nicht versteht, ist es möglich, dass er/sie seine/ihr Zeugnis/ihr verbessern wird - wenn er/sie auch in der schulischen Ausbildung achtsam ist, zu Haus studiert und seine/humanübungen macht.

Beim Zusammenstellen der Gruppe wird darauf achtet, dass die Studierenden fachlich und zeitlich aufeinander abgestimmt sind. In den meisten Fällen sind die Tutoren institute der "Schülerhilfe" im Stadtzentrum, in der NÃ??he von Bahnhöfen oder Autobussen angesiedelt, so dass die Studenten sie mit öffentlichen Transportmitteln gut in die Stadt bringen können. â??Wer gern Nachwuchshilfe gibt, kann sich an eine SchÃ?lerhilfe â? " Nachhilfeinstitut in seiner NÃ?he â? " Ã?berlassen.

Als Teilzeitjob ist es aber in Ordnung - vor allem, wenn man keine lange Reise zu einem "Schülerhilfe"-Tutor hat. Jedoch hat man bei der Schülerhilfe einen viel schlimmeren Stellenwert als Nachhilfelehrerin/Nachhilfelehrer im Vergleich zum Erbenschüler. Studenten können Tutoren anprangern und alle Ansprüche an sie erdenken. Durch solche Vorfälle sind die Nachwuchskräfte im äußersten Extremfall ihre Aktivität bei der entsprechenden Schülerhilfe Nachhilfeinstitut lockert.

"Darüber hinaus beansprucht die "Schülerhilfe" auf ihrer Website, dass alle ihre Tutoren "einen Qualifikationsprozess absolvieren, der vom Professur für schulische Pädagogik der Uni Bayreuth unter der Federführung von Prof. Dr. Ludwig Haag erarbeitet und geprüft wurde". Von 2003 bis 2005 und von 2015 bis 2017 habe ich weder einen solchen Qualifikationsprozess von der "Schülerhilfe" erhalten und mich daher gefragt, warum sie diesen Unsinn auf ihrer Website veröffentlichen, den sie nicht ausfüllen wollen.

Deshalb ist KEIN Tutor ein minderwertiger Tutor bei der "Schülerhilfe"! Für die Studenten im Nachhilfeunterricht bieten wir die bestmögliche Leistung! Außerdem dürfen wir nicht zulassen, dass gelangweilte und frustrierte Studenten, die andere Menschen (so genannten "guten Kunden" der "Schülerhilfe") verleumden wollen, gefälschte Nachrichten über uns in die ganze Weltgeschichte bringen!

Meine Schlussfolgerung: Bis zum Monat Maerz 2017 haette ich der Schuelerhilfe vier weitere Stars und eine Empfehlung erteilt. Weil ich jedoch lernen musste, dass bei Falschbehauptungen über Tutoren die "Schülerhilfe" seit 2005 nichts gelernt hat und die Tutoren den auf der Startseite zugesagten Qualifikationsprozess nicht erhalten, abziehe ich drei Punkte.

Bei der " Schülerhilfe " muss man als Tutor immer mit einer Schwärze gerechnet haben - und sein Studium im Handumdrehen loswerden! Deshalb beurteile ich die "Schülerhilfe" mit einem Star und kann sie nicht weiterempfehlen. Dies kann für Schulkinder eine gute Nachhilfeeinrichtung sein, in der ihnen Hilfe geleistet wird. Die Tutoren dort haben jedoch einen unzureichenden Standard.

Die Schülerhilfe mit allen ihren Sparten muss noch daran mitarbeiten. P.S.: Dieser Report wurde in vergleichbarer Weise im Juli 2017 auf der Konsumentenplattform Ciao.de aufbereitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema