Schulbeginn

Unterrichtsbeginn

Die Großeltern erzählen, was der Schulanfang für sie bedeutet hat. Anmeldung Deutschland 2018, 2019 Anhängen: feedback_btn_toolbar_btn', Ziel: 'feedback_btn_toolbar_btn', Position: { x: }, addClass: wrapper:'feedback_form' }, überlagern: falsch, einOpen : function() { if (!this.initCaptcha){recaptcha('feedback') ; this.

initCaptcha = wahr ; }} Wenn es keine fixen Einschreibungstermine in einem Land gibt, notieren Sie sich bitte den Hinweis, falls erforderlich.

Für weitere Angaben zum Einschreibungsalter (Stichtag), den Bedingungen, der Rückerstattung, der vorzeitigen Einschreibung wählen Sie bitte oben Ihr Land aus. Um Ihnen den besten Einblick in das aktuelle Geschehen zu geben, suchen wir sehr sorgfältig nach Terminen und Angaben zur Einschreibung in die Schulen. Dennoch ist es wichtig, dass Sie sich auch rechtzeitig an Ihrer Hochschule eintragen!

Anhängen: Anhängen: { x: oben',' draußen'] }, addClass: Hülle:'feedback_form' }, Überlagerung: falsch, einOpen : function() { if (!this.initCaptcha){ recaptcha('feedback_mb') ; this.initCaptcha = wahr ; } auf FormularSendenFehler: function(){ recaptcha('feedback_mb') }

Vereinheitlichte Herbstfeiertage in Salzburg

In diesem Jahr beginnt das neue Jahr am dritten Bildungsjahr in Wien, Niederösterreich und dem burgenländischen Raum, in den anderen Ländern am zehnten. In den meisten Ländern sind kontinuierliche Sommerferien nur an Gymnasien möglich.

Der Aufbau eines bundesweiten Herbsturlaubs zwischen Nationentag (26. Oktober) und Allerseelentag (2. November) ist im staatlichen Programm festgeschrieben, aber noch nicht entschieden. Sie können nur "künstlich", d.h. durch die Nutzung von "Schulautonomietagen", entstehen. Hierfür gibt es eine etwas verwirrende Regelung: Zwei dieser Tage werden von den entsprechenden Bundesländern (aber nur im entsprechenden Bundesland), die anderen beiden (Pflichtschulen) oder drei (höhere Schulen) von der entsprechenden Hochschule an der zentralen Stelle freigeschaltet.

Die Nationalfeiertage am 16. September fallen dieses Mal auf einen Tag am Frequenzwechsel, auf einen Tag aller Heiligen (1. November) und einen Tag aller Seelen (2. November) am Donnerstag und in der Nacht. Die Oberschulen können dies selbstständig tun, während die Grundschulen mindestens einen Tag lang auf die Hilfe "ihres" Staates angewiesen sind. Sie gibt es jedoch nur in Salzburg (29. Oktober) und Vorarlberg (29. und 31. Oktober), obwohl der ländliche Raum ein Ausnahmefall ist: Durch eine Verordnung des Landes gibt es auch gleichbleibende Herbstfeiertage.

In allen anderen Bundesländern gibt es weitere Tage - vor allem die Freitag-Zwickeltage nach Christi Himmelfahrt (30. Mai) und Fronleichnam (20. Juni). Kalt und warm ist die Weihnachtszeit im Dezember: Mary Conception (8. Dezember) ist dieses Jahr an einem Sonnabend, die Weihnachtsfeiertage starten am 21. Oktober, auch an einem Sonnabend, und enden am 16. Januar (Heilige Drei Könige).

In Wien und Niederösterreich findet vom 16. bis 22. Juni die Vorlesepause 2019 statt. In den Ländern des Burgenlandes, Kärntens, Salzburgs, Tirols und Vorarlbergs sinkt sie vom 12. bis 16. Dezember und in Oberösterreich und der Stmk. vom 16. bis 22. Dezember. Februar. Die Nationalfeiertage am Tag des Beginns des 1. Mais entfallen auf einen Mitwoch und bringen daher kein längeres Zeitfenster.

Schon ab Ende des Monats April kümmert sich das Jahr mit dem verlängerten Wochende dafür um sich selbst: Der erste Tag ist der Tag des Aufstiegs am Dreißigsten und der folgende Tag des Fensters wurde in den meisten Staaten veröffentlicht. Am folgenden Wochende folgt das Pfingstfest (8. bis 12. Juni) und das Fronleichnamfest (20. Juni), wobei der Freitagsfest in den meisten Staaten stattfindet.

Das offizielle Ende des Schuljahres ist dann am Mittwoch, den 29. Mai in Wien, Niederösterreich und dem burgenländischen Raum und am Freitag, den 15. August in den anderen Ländern. Weitere wesentliche Daten im Ausbildungsjahr 2018/19: Der Schulplan muss bereits am zweiten Schularbeitstag (4. oder 12. Schultermin ) fertig sein, Schulgeldanträge müssen bis zum Stichtag des Stichtages eingereicht werden.

In der Zeit vom 9. bis 22. Juli muss die Schlusskonferenz, auf der über die Beförderungswürdigkeit des Studenten beschlossen wird, zwischen dem 9. und 11. Dezember und dem 2. bis 2. Juli stattfinden. Auch für Abiturienten wird es anfangs Mais wieder ernst: Vom 16. bis 16. Mais finden die zentralen schriftlichen Maturitätsprüfungen an der AHS und den Berufsoberschulen (BHS) statt.

Auch interessant

Mehr zum Thema