Schulheim Hemberg

Hemberg Schulheim

Startseite: School Home Elgg| living - promoting - promoting Mit dem Schulheim Elgg, einer vom Internationalen Tierseuchenamt (IVSE) anerkannten Einrichtung, wird ein differenzierter stationärer und ambulanter Dienst für Kleinkinder, Heranwachsende, junge Erwachsenen und deren Angehörige angeboten. Die Elgg School Home GmbH beschäftigt sich mit der Methodologie der Kompetenzbildung (www.kompetenzhoch3.ch), die zunächst in den Niederlanden erarbeitet wurde. In Elgg befindet sich unser Schulgebäude (34 Plätze), das Öffentliche Gymnasium Elgg (6 Plätze), die Werkstätte des Arbeitsagogens und zwei von fünf Gruppen.

Darüber hinaus offerieren wir in Winterthur "Betreutes Wohnen" für Lernende (6 Plätze). In der Verwaltung befinden sich die Büroräume der Kinder- und Jugendpsychologin, des Heilpraktikers, der Fachberaterin und des Familientrainers (KOFA). Eine sozialpädagogische Gastfamilie (4 Plätze) existiert seit Nov. 2011 in der Gemeinde Danzig.

Am Standort Interlaken und an den beiden Orten surfen die Kinder die verschiedenen Schulangebote mit Tages- oder Internatsschule.

Am Standort Interlaken und an den beiden Orten surfen die Jugendlichen durch die diversen Sonderschulangebote mit Tages- oder Wocheninternat. Für die Schule gibt es eine eigene Schule. Die Angebotspalette erstreckt sich vom Vorschulalter bis zum Abitur. Darüber hinaus fördern wir für unsere Kunden und ihre Familien sowie die reguläre Schule am Wohnsitz in Gestalt der Int. Selbsthilfe. Sie hat die speziellen Bildungsaufgaben im Sprach- und Verhaltensbereich aus dem Erhebungskanton Luzern mitgenommen.

Auf Wunsch des Departements für Grundschule des Kanton Luzern wird eine spezielle Ausbildung angeboten.

Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Krisenfällen

Wenn es in der schulischen oder häuslichen Umgebung nicht funktioniert, tragen wir dazu bei, ein Netzwerk zu dehnen, in dem sich das Kleinkind wohl gefühlt und sich bestmöglich weiterentwickeln kann. Unser Fokus liegt auf dem Schüler als Einzelperson mit seinen Vorzügen in seinen Lernbereichen. Die meisten von ihnen wohnen mittel- bis längerfristig bei uns.

Sie können ab der vierten Grundschule zu uns kommen und ihren Schulbesuch mit dem Abschluss der Pflichtschuljahre auflösen. Die Zielsetzung unserer schulischen pädagogischen Tätigkeit ist die folgende: Die Schüler sollten die im Curriculum festgelegten Zielvorgaben einhalten. Die Schüler werden von uns vor Ort abgeholt und entsprechend ihrem jeweiligen Lernniveau gefördert.

Der Junge hilft bei der Pflege der Tiere oder der Ernten. Die Anstrengung und der private Einsatz, den jeder von uns für sein Privatleben im Haus aufwenden musste, waren eine Lebensschule.

Mehr zum Thema