Scoyo

Escoyo

scheußlich ( Sobald Sie einen Twitter sehen, der Ihnen zusagt, klicken Sie auf das Herzen und zeigen Sie dem Autor, dass Ihnen der Twitter zusagt. Am schnellsten können Sie den Twitter eines anderen mit Ihren Anhängern austauschen, indem Sie ihn erneut twittern. Tippen Sie auf das Icon, um es umgehend zu korrigieren. Gib deine Meinung über einen Twitter auf. Die Antworten sind vielfältig.

Folgen Sie weiteren Konten, um sofortige Aktualisierungen zu den für Sie wichtigen Inhalten zu erhalten. Sehen Sie die aktuellsten Gespräche zu jedem beliebigen Themenbereich direkt.

Das neue Lernportal: Was die Nachwuchshilfe aus dem Internet wirklich passend ist

Scoyo ist aktuell ein Muss für die Fernsehzuschauer: Mit einer großangelegten Kampagne bewirbt das Traditionsunternehmen seine Plattform - und verpasst seinen Kundinnen und kunden Top-Noten. Auf der Website wird das Material für die Klassen 1 bis 6 angeboten, aber wie wirksam ist das Online-Pauken wirklich? Im Fernsehspot von Scoyo kommt ein Primarschüler mit einem vor Scham verbeugten Haupt nach Haus.

Laut einer Untersuchung der Southwest Media Education Research Association benutzen 70 Prozentpunkte aller Sechs bis 13-Jährigen mindestens zeitweise Computerspiele. Für sie ist es selbstverständlich, das Eigeninteresse ihrer Schüler zu nützen, um ihnen auf unterhaltsame Art und Weise Lerninhalte zu vermitteln. In diesem Sinne ist es wichtig, dass die Lernenden die Interessen ihrer Schülerinnen und Schüler berücksichtigen. Allerdings ist die Revolution der digitalen Bildung bisher ausblieben. Scoyo bringt mit seiner Anzeigenkampagne das elektronische Lehrspiel nun in die öffentliche Wahrnehmung.

Der Bertelsmann-Konzern steht hinter Scoyo. Anders als bei aktueller Literatur, die sich in der Regel mit einem speziellen Thema beschäftigt, möchte Scoyo ein Komplettpaket zusammenstellen. Schülerinnen und Schülern in der Schulklasse stehen über die Website scoyo.de ein bis sieben Lerngames für alle Fächer über ihren Internetbrowser zur Verfügung. Cartoons sollen zunächst das Material transportieren und führen dann zu einem Mini-Spiel, in dem der Student das Gelernte in die Praxis umsetzt.

Der Inhalt wird für jedes Land individuell aufbereitet", verrät Scoyo-Geschäftsführer Ralf Schremper. "Scoyo kann das Kleinkind auch mit den Grosseltern nutzen" - so haben diese eine Internetverbindung. Obwohl die Lernspiele unter vielen Betriebssystemen und Webbrowsern ausgeführt werden, ist für eine reibungslose Darstellung mindestens ein recht aktueller Rechner erforderlich.

Erhöht das Spiel wirklich die Note der Studenten? Eigentlich ist Scoyo gut erdacht. Selbst Scoyo bewirbt mit einer Studienarbeit der Uni Duisburg-Essen, die nachweisen soll, dass das Internetportal die schulischen Leistungen anhebt. Danach erhöht sich die Lernerfolge der mit der neuen Lernplattform arbeitenden Jugendlichen um bis zu 120 vH. Allerdings ist René Scheppler, Verfasser der "Projektblog Initiativseite D21", die sich mit dem Themenbereich des Lernens mit den neuen Energien auseinandersetzt, zweifelhaft.

Wie viele andere Lernprogramme bietet Scoyo, so bemängelt er, zu wenig Interaktionsmöglichkeiten. Ich denke nicht, dass es reicht, ein Videoclip zu sehen, um neues Material zu erwerben", sagt er. "Scoyo ist weniger als "Lernplattform" als vielmehr als "Praxisplattform" geeignet. So kann das bereits in der Schulzeit Gelernte trainiert werden, und die Jugendlichen können ihre Fähigkeiten auch durch das Praktikum einbringen.

Bei Scoyo steht die Stärkung der sozialen Kompetenz auf der Strecke", sagt Scheppler. Die Zukunftsperspektiven des Internetlernens liegen im elektronischen Schüleraustausch, aber auch in der Netzwerkarbeit von Schülerinnen und Schüler sowie von Lehrerinnen und Lehrer. Dies ist insbesondere die Möglichkeit eines Online-Portals im Vergleich zu konventioneller Lern-Software. "â??Wir haben mit den Erziehungsberechtigten Ã?ber die EinfÃ?hrung von Community-Elementen gesprochenâ??, sagt Scoyo-GeschäftsfÃ?hrer Ralf Schremper.

Das liegt wahrscheinlich nicht zuletzt daran, dass man befürchtet, die von Scoyo gebotene Sicherheit s- und Kontrollumgebung zu überwinden. Dennoch will Scoyo in den kommenden Jahren Lernstorys für mehrere Akteure bereitstellen. René Scheppler ist trotz der Kritik auch der Meinung, dass Scoyo wenigstens mittelbar zum Schulerfolg junger Menschen beizutragen vermag: "Durch die Ausbildung kann ein Student sein Selbstvertrauen vielleicht verbessern.

Auch interessant

Mehr zum Thema