Sportinternat Fußball

Internatssport Fußball

Der Junge will Profi werden, aber er verlässt seine Heimat und wechselt in das Deutsche Fußballinternat in Bad Aibling. Alle Fußballspieler haben einmal sehr klein angefangen. Fußball-Internat - JFL - Jugendfußballtrainingszentrum Immer mehr wird erkannt, dass dort je nach pädagogischem Konzept und Aufbau etwas zu entdecken ist, was anderswo nicht vorhanden ist. Dies sind in unserem Falle hochmotivierte und begeisterte Erzieher innen und Erzieher, persönliche und zielgerichtete Unterstützung im Leistungssport, strukturierter Tagesablauf und Bildung innerhalb definierter Ziele. In unserem Schulinternat sollen nicht nur Kinder und Jugendliche in Schule und Fußball ausgebildet, sondern auch in der Pubertät umfassend begleitet werden.

Soziale Bildung durch Fußball - Fußball der große Impulsgeber

Alle Fußballspieler haben einmal sehr unbedeutend begonnen. Heute reicht das Geschenk oder das Talente allein nicht mehr aus, um den Jugendtraum "Ich will Fußballspieler werden...." zu verwirklichen. Zusätzlich zu diesen beiden Aspekten glauben wir, dass ein ganzheitliches Training erforderlich ist. Ausgehend von der Schulzeit setzt sie ihren gemeinsamen Alltag im Schulinternat und nicht zuletzt durch die Berufsausbildung für Kinder und Jugendliche auf dem Spielfeld fort.

Zusätzlich zur Fußballausbildung, die zweifellos im Zentrum unserer Tätigkeit steht, ist es uns ein Bedürfnis, unsere Nachwuchsfußballer auf ihrem Weg in die Schule und ins gesellschaftliche Leben zu unterstützen und die persönliche Entwicklung jedes einzelnen Spielers zu fördern. Der individuellen und altersgerechten Förderung unserer Begabungen kommt höchste Bedeutung zu. Mit ihrem sportlichen und freundlichen Erscheinungsbild sollen unsere Junioren, Coaches und Coaches zum positiven Bild des Bundesligisten Eichsfeld beizutragen.

Nachfolgend werden die Grundlagen unseres Fußballinternats genauer untersucht. In der Sporterziehung ist es unser Bestreben, die Kleinen und Jungen im Grund-, Entwicklungs- und Leistungsfeld so zu schulen, dass sie den heutigen Ansprüchen im Fußballbereich, sowohl im Sport als auch außerhalb des Sports, entsprechen. In allen von uns betreuten Altersgruppen wollen wir den Sportwettkampf auf höchstem technischem Level.

Im Mittelpunkt steht die Spielfreude des Fußballs. Die Jugendarbeit ist als eine kontinuierliche, perspektivische und gründliche Schulung zu verstehen. Die International Football Boarding School kooperiert mit den verschiedensten Schultypen in der Region. Soziales Bildungswesen durch Fußball - Fußball der "Große Motivator" Das edelste Anliegen der allgemeinen und beruflichen Bildung ist es immer, das Eigenwert von Kindern und Jugendlichen so zu fördern, dass sie selbstständig ihren Weg ins Berufsleben antreten können und dass sie erlernen, für sich und andere Menschen Eigenverantwortung zu tragen.

Auch im Fußball ist diese Verantwortungsübernahme notwendig. Häufig ist es Ihre Person und nicht nur Ihr fußballerisches Können, die über Sieg oder Niederlage entscheiden. Bildung durch Fußball kann als eine allgemeine oder sogar grundsätzliche Handlungskompetenz bezeichnet werden. In diesen Bereichen liegen der Zusatznutzen für das eigene Wohnen sowie Reflexionsformen.

Fussball ist mehr als nur Bewegung. Beim Fußball sind motorische Fähigkeiten und Sozialverhalten stark verbunden. Sinnverständnisse, Handlungsvereinbarungen, Regelvereinbarungen, Konfliktschlichtungen, Kompromißvereinbarungen sind Voraussetzungen und Komponenten innerhalb und außerhalb des Fußballsports. Das Kennenlernen von Siegen und Niederlagen als Einzelperson und in der Gemeinschaft sind wichtige Einsichten, die im Sportsektor omnipräsent sind.

Weil wir uns grundsätzlich als International Football Boarding School sehen, führen wir unsere Schüler immer dazu, sowohl die sozialen und kulturellen Differenzen zu achten als auch gegenüber anderen Menschen zu sein. Durch sein umfangreiches Repertoire kann der Fußball einen gezielten Anteil an einer gesamtheitlichen Personalentwicklung leisten. Die Erfahrung von Gruppendynamik mündet in Lernerfolge, die auch außerhalb des Fussballs ihre Berechtigung haben.

Im Sinne einer gesamtheitlichen Erziehung unserer Internatsstudenten lassen sich die folgenden Punkte zusammenfassen.

Mehr zum Thema