Sprache und Kultur

Kultur und Sprache

Man sollte wissen, dass Sprachen "kognitive Modelle des sozialen Denkens" sind, wie der Sprachwissenschaftler Nicholas Evans schrieb. Über ihre Beziehung aus der Perspektive des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache und anderer Disziplinen. Die Geschichte der deutschen Ethnolinguistik.

Die Sprache ist Identitaet

Ohne Sprache kein Nachdenken, keine Identitätsbildung ohne Wörter. Egal ob in englischer, russischer oder bayrischer Sprache, Sprache ist Teil der Kultur - und ihre Erhaltung ist entscheidend für die kulturelle Vielfalt. Das ist nur ein Beispiel für Sprache als Spiegelbild von Kultur und Sitten. Es spiegelt die Persönlichkeit der Menschen, ihrer Überlieferungen und ihrer Umgebung wider.

Bei Verlust der Sprache wird die Kultur unwiederbringlich zerstört. Linguistische Diversität ist Teil der Biodiversität, sagt Davyth Hicks. "Der Verlust von Tier- oder Pflanzenspezies ist schlecht für den Planet. "Hicks ist Chefredaktor von Elang, einem Informationsdienst für kleine europ. Fremdsprachen. "â??Wenn wir unsere Sprache vernachlÃ?ssigen und dann nur noch mit Deutschland, Französisch, Englisch und Chinesisch da zuschauen, dann ist die Umwelt ein wenig öfter.

"Um diese sprachliche Vielfalt, diese Artenvielfalt der Kultur zu bewahren, haben die UNO das Jahr 2008 zum Weltsprachenjahr ausgerufen. Weil eines unübersehbar ist: Die sprachliche Vielfalt könnte schwinden. Mehr als die Hälfe der heute weltbekannten 7000 Sprachkenntnisse sind vom Verschwinden bedroht. Von den 7000 Sprachversionen sind mehr als die Hälften vom Verschwinden bedroht. der Rest ist vom Verschwinden der Menschheit abhängig. Eine eigene Sprache habe er nie wirklich erlernt, erzählt ein Ausländer.

"Traditionellerweise war es den Ureinwohnern verboten, ihre eigene Sprache zu erlernen. Viele meiner Ahnen wollten nicht mehr die altbekannte Sprache aussprechen. Zahlreiche Fremdsprachen sind am Rande des Aussterbens, bevor sie überhaupt aufgeschrieben werden können. In Afrika allein gibt es etwa 2000 verschiedene Landessprachen - aber in den meisten Staaten Afrikas ist Deutsch, Französich oder Portugiesisch die einzig gültige Amtssprache.

Dies hat auch Auswirkungen auf die Bürgergesellschaft, denn Sprache, Regel und demokratische Verflechtung sind ineinandergreifend. ", unterstreicht der Linguist Kofi Yakpo. ¿Wie können wir zum Beispiel die Menschen über das Thema Aidskrankheit informieren, wenn die Kampagne eine Sprache verwendet, die nur die halbe Welt versteht? Indisch ist - zusammen mit dem Englischen - die Amtssprache des Bundes, wird aber nur von 40 Prozentpunkten der Weltbevölkerung mitgenommen.

600 Bergbewohner allein in Indien beherrschen Fremdsprachen, die nicht in der Berufsschule unterrichtet werden. Es gibt in der VR China zumindest sieben spezielle Sprachengruppen mit mehr als 130 verschiedenen Mundarten, aber seit den 1950er Jahren ist Chinesisch, oder Putonghua, die Amtssprache. Von den 1,3 Mrd. Chinesen kann nur die halbe Welt Chinesisch mitbringen.

Andererseits gibt es auch gute Anzeichen für ein verändertes Gewahrsein des Zusammenhangs zwischen Sprache, Kultur und Identifikation. Heute werden beispielsweise bei Texten solche verwendet, die bisher nur in mündlicher Form weitergegeben wurden. Gerade dieser Anspruch soll mit dem UNO-Jahr der Sprachen gestärkt, das Bewußtsein für die Einmaligkeit und den Nutzen der sprachlichen Vielfalt geschärft werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema