Sprachförderung im Mathematikunterricht

Unterstützung der Sprache im Mathematikunterricht

Fremdsprachenausbildung im Mathematikunterricht in der Grundschule. Nähere Informationen zur Sprachförderung im Mathematikunterricht:. Module 4.1: Sprachförderung im Mathematikunterricht - Teil 1

Mit diesem Weiterbildungsmodul "Language Sensitive Instruction" wird eine Möglichkeit zur Einführung geboten, die grundlegende Theorien der Sprachentwicklung bei Schülern, die als Fremdsprache Deutsch lernen, vermittelt. Dabei wird deutlich, warum gerade für Schüler mit DZ, aber auch für Deutschsprachige mit schlechten Sprachkenntnissen, besonders im Spezialunterricht große Sprachschwierigkeiten bestehen. Im Anschluss daran werden die Zielsetzungen einer Sprachförderung im Sachgebiet skizziert und unterstützende Maßnahmen - wie z.B. die Schaffung eines Wortgedächtnisses oder Hilfe für das Schriftliche - veranschaulicht.

Die Möglichkeit, zusammen mit Kleinkindern einen Word-Speicher zu erstellen, wird in einem Infovideo veranschaulicht. Das Training beschäftigt sich mit dem Umgang mit Sprachproblemen im Unterrichtsalltag und der Unterstützung von Schülern im Zuge der Integrationsförderung. Der Teilnehmer erhält Vorschläge, wie Worterinnerungen geschaffen werden können oder wie Sprachhilfen speziell für einen Forschungsauftrag für die Kleinen gestaltet werden können.

Zur Sensibilisierung der Mitarbeiter für die speziellen Sprachprobleme von Kinder mit dem Deutschen als Fremdsprache (DaZ) werden die entscheidenden Hindernisse der (Fach-)Sprache aufgedeckt und mit exemplarischen Textpassagen aus mathematischen Lehrbüchern unterlegt. Die Teilnehmerunterlagen beinhalten ein Arbeitsblatt mit Ausschnitten aus der Darstellung der Sprachschwierigkeiten von Schülern mit Deutsch als Fremdsprache, ein Schülerarbeitsblatt mit einem Forschungsauftrag, für den sprachliche Hilfen zu entwickeln sind, und 2 Arbeitsblätter mit Ausschnitten aus der Darstellung, die als Inspiration für eine Tätigkeit verwendet werden können.

Sprachunterstützung im Mathematikunterricht

Der Vortrag geht neue Wege in der Didaktik, indem er zeigt, wie auch im Mathematikunterricht auf der Grundlage von konkreten Lernerfahrungen die Schülerinnen und Schüler linguistisch unterstützt werden können. Sämtliche Rechte an dieser Akte verbleiben, sofern nicht anders angegeben, beim Urheber. Die unbefugte Vervielfältigung an anderer Stelle, namentlich für kommerzielle Zwecke, ist nicht gestattet. Sämtliche Rechte an diesem Eintrag (Titel, Untertitel, Bezeichnung, Beschriftung, Logo usw., einschließlich Dateien) sind Eigentum des Autors, sofern nicht anders angegeben.

Die unbefugte Vervielfältigung an anderer Stelle, namentlich für kommerzielle Zwecke, ist nicht gestattet.

Sprachunterstützung im Mathematikunterricht mit MiniMax

In der Begleitbroschüre MiniMax zur Sprachentwicklung werden die wesentlichen Aufgabenstellungen und Berechnungsmethoden der einzelnen Klassenstufen vorgestellt und Schritt für Schritt erläutert. Mit geringen Grundkenntnissen kann ein Student das Aufgabeformat oder die Berechnungsmethode selbständig ausarbeiten und an geeigneter Position im MiniMax-Themenheft weiterlernen. In jeder dieser Seiten befindet sich ein Wort-Speicher mit bedeutenden Wörtern, die für die Diskussion über den Berechnungsweg von Bedeutung sind.

Zur besseren Übersichtlichkeit sind diese Bedingungen in Silberdruck gedruckt. Das mathematische Wort Gedächtnis befindet sich am Ende des Begleitheftes. Dabei werden alle wichtigen Fach- und Aufgabenbegriffe nochmals klar und verständlich aufbereitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema