Test für Legasthenie

Prüfung auf Legasthenie

Legasthenie ist ein Teilleistungsdefizit, das sich als Störung beim Erlernen von Lesen und/oder Rechtschreibung manifestiert. Haben Sie ein Kind oder eine Leseschwäche, LRS oder Legasthenie? In einem ersten Schritt der LRS-Test. Für die zuverlässige Diagnose von Legasthenie steht ein speziell entwickelter Test zur Verfügung.

Kurzbeschreibung - schreib.on - Der Test auf LRS und Legasthenie

Dennoch sind Lese- und Schreibprobleme kein Selbstläufer. Auf Lese- und Schreibprobleme sollten die betroffenen Personen selbst antworten, sobald sie die ersten Hinweise hören. Zu diesem Zweck stellt sreib. on für die LRS einen wissenschaftsbasierten, standardisierten LRS-Test zur Verfugung. sreib. aufzeigt, in welchen Gebieten und inwieweit Schreibprobleme bestehen und ob eine Finanzierung erforderlich ist.

Egal ob Student oder Erwachsene - schreiben. on bestimmt verlässlich, welche Phasen des Erwerbs der Schriftsprache bereits abgeschlossen sind und wo noch genaue Mängel bestehen. Mit gezielter pädagogischer Unterstützung können diese Mängel behoben werden. Basierend auf dem fundierten schreib.on-Bericht kann eine zielgerichtete und zielgerichtete Promotion aufgesetzt werden. Die Rechtschreibprüfung kann auch bei begründetem Vorurteil - wenn die Schwierigkeiten bei der Eingabe von Textbausteinen erkennbar werden - wertvolle Hinweise sein.

Der Grund dafür ist, dass die Gründe oft nicht in der Arithmetik selbst zu finden sind, sondern in der fehlenden Kompetenz, einen Text richtig zu interpretieren und zu interpretieren. Also ist es vielleicht gar keine Dyskalkulation, sondern eine Lese- und Rechtschreibschwäche. Im ersten Test werden das Niveau der Alphabetisierung des Lernenden, der Fokus von Fehlern und die Bekämpfung von LRS erörtert.

Den LRS-Test können Sie zu Haus, in der Praxis oder im Betrieb selbst schreiben. Bei der Durchführung des Tests in der schulischen Ausbildung ist es wichtig, dass Lehrer und Erziehungsberechtigte gemeinsam über die Auswertung der Resultate und die gegebenenfalls notwendigen Unterstützungsmaßnahmen sprechen. Die Einbindung von Beratungslehrern oder -psychologen in das Vorstellungsgespräch trägt bei verschiedenen Standpunkten dazu bei. sreib. on gibt deutliche Anhaltspunkte für den Finanzierungsbedarf und empfiehlt, im Ergebnisbericht Prioritäten bei der Finanzierung zu setzen.

Sie wollen den Testbericht gemeinsam mit außerplanmäßigen Fachleuten auswerten und sich über den Ablauf einer gelungenen Promotion bei Lese- und Rechtschreibschwäche (LRS) oder Legasthenie aufklären? In einem Beratungsgespräch und mit Unterstützung von schreib.on bestimmen ausgesuchte Förderinstitutionen wie das LOS (Lehrinstitute für Rechtschreibung und Sprachkompetenz) den Stand der Entwicklung und stellen auf Basis des Prüfberichts eigene Finanzierungspläne auf.

Zur Bestimmung der Lese- und Schreibentwicklung aus dem ersten LRS-Test ist es ratsam, Fortschrittsprüfungen im Abstand von ca. sechs Monate durchzuführen.

Auch interessant

Mehr zum Thema