Top Internate Deutschland

Die besten Internate in Deutschland

Erwünscht:: Die besten Internate in Deutschland Wenn Sie erwägen, Ihrem Kleinkind die Betreuung eines Internates zu ermöglichen, wollen Sie keine Fehler bei Ihrer Wahl machen. Aus diesem Grund wird immer wieder die Suche nach dem "besten" Internat(en) in Deutschland angestoßen - zum Beispiel in Beratungsportalen. Aber trägt die Ausrichtung auf solche Superlative wirklich dazu bei, das Optimum für das Kleinkind zu erreichen?

An Klarheit läßt die Bewerbung eines Düsseldorf Internatsvermittlers keine Wünsche offen: "Nur das Allerbeste für Ihr Wertvollstes" ist das Thema seiner Aktion in einem lokalen Nobelhotel, wo sich Beratungssuchende und ihre Schützlinge über die Vorteile von 28 Internaten im In- und Ausland aufklären sollen. Es handelt sich "teilweise wirklich um eine Harry-Potter-Situation mit uralten Burgen und entsprechendem Inventar", erläutert der Internatsmittler, aber die Studenten nehmen es überhaupt nicht wahr.

Das teuerste Internat wird als "das Beste" bezeichnet. Salzburg - die schönste in Deutschland? Wenn man in Deutschland eine Befragung darüber durchführen würde, welche Schicht die schönste in Deutschland ist", so lautet das 2005 veröffentlichte Positionspapier der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung "Reformpädagogische Schulthemen - Motoren a liberale Wiedereingliederung Unserer Schulen", "Schloss Salzburg wäre sehr wahrscheinlich eine der Spitzenschulen, da es in der Regel den Nachteil hat, die Elite der deutschen Elite schulisch ist.

Salem steht für die Produktart Eliteinternat wie der Begriff "Tempo" für Papiertücher oder "Maggi" für Suppe. Das wurde erst im Jahr 2012 durch die Vergabe des "Deutschen Normen-Markenpreises" und die Einbeziehung in das Handbuch "Marken des 20. Jh. - Lichthäuser im Meer der Marken" bekräftigt.

So ist es kein Zufall, dass die Hochschule Schloss Salem beinahe reflexiv heißt, wenn man nach dem besten, berühmtesten oder anerkanntesten Lehrinstitut in Deutschland sucht. Aber wer vor diesem Hintergund "das Flagschiff der privaten Schulen in Deutschland" (Salems Gesamtgeschäftsführer Bernd Westermeyer in der lüttichen Landeszeitung "Der Patriot") eine komplette Erfolgsstory erwarten darf, wird sich beim Blättern in den Pressarchiven staunend die Daumen reiben.

Das " Pädago-Polis am Bodensee " (Selbstbeschreibung aus Anlass der Expo 2000 in Hannover) war nie eine gute und schon gar nicht ein Platz der "Charakterbildung", die als besonderen Vorteil der salemischen Bildung immer in den Mittelpunkt gerückt wurde. Am besten erkennen Sie die Blendenden unter den dt. Heimen an den Widersprüchlichkeiten ihrer selbstdarstellungen.

Verkündet beispielsweise der neue Direktor Westermeyer, dass er die "intellektuelle Elite" nach Salzburg bringen will, während zugleich der Schulvorstand Robert Leicht den Begriff "Elite" als lästige Attribution an der Hochschule ablehnt, die potentielle Kunden abschreckt, so sollte dies als Warnhinweis verstanden werden. Klick auf die Sterne darunter (5 Sterne = sehr gut): Dieser Gegenstand wurde noch nicht geprüft!

Mehr zum Thema