übungen

Übungen

Hüftspeckübung 1: Seitliche Biegungen Das laterale, schwebende Knirschen ist eine fortschrittliche Bewegung, die das Hüftfett mit Kraft schmilzt. Die Bauch- und Hüftmuskeln werden geschult, aber auch die Fitness wird erhöht, da Balance und Stabilität des Aufbaus beim Schweben eine sehr wichtige Funktion haben. Oder Sie können diese Aufgabe erleichtern, indem Sie die sonst erhobenen Armlehnen auf dem Fußboden zur Seite des Rumpfes stützen.

Durch leichte seitliche Drehung sollte sich der Unterkörper in dynamischer Bewegung befinden und die entsprechende Schultern sollten sich auch in Richtung der Knien bewegen. Bei dieser Aufgabe sollen 12 Repetitionen in drei Runden durchlaufen werden. Mit diesen simplen Hausübungen bekämpfen wir unnötige Pfunde und erklären Ihnen, wie Sie störende Rettungsringe zum Beispiel und Fettpolster an Bauch und Hüften rasch beseitigen können.

Stehen Sie hüftweit und aufrichtig und straffen Sie Ihren Unterleib, indem Sie den Nabel in Richtung Ihrer Brustwirbelsäule bewegen. Kippen Sie nun den oberen Körper im Wechsel für 5 Sek. nach rechts und dann nach links. Führt diese Aufgabe direkt rechts/links 15 mal pro Bildschirmseite aus und wiederholt die ganze Aufgabe in insgesamt drei Satz.

Tipp: Sie können diese Aufgabe schwieriger machen, indem Sie ein kleines Stückchen ( "Hanteln" oder Wasserflaschen) in die Hand genommen und die Aufgabe wie oben angegeben ausführten. Durch das Spreizen des gestreckten Beines nach aussen kann diese Muskulatur trainiert werden. Wir verwenden in dieser Aufgabe auch den Schwerkraftwiderstand und machen daher die Entführung aus der Seitenlage.

Leg dich auf die eigene Achse und strecke beide Schenkel aus, die aufeinanderliegen. Platzieren Sie den Unterarm komfortabel unter Ihrem Körper. Straffe deine Bauch- und Rückenmuskeln, indem du deinen Nabel in Richtung deiner Wirbelsäule ziehst und dein Hintern zusammendrückst. Verteilen Sie das hochliegende Schenkel nach oben bis zur Zimmerdecke und belassen Sie Ihre festgezogene Zehe die ganze Zeit nach vorn gerichtet.

Bewege das Schenkel bis zum Ende deiner persönlichen Bewegung, die für jede Person je nach Streckungszustand verschieden ist. Bringen Sie nun das gespreizte Schenkelstück wieder in den Unterschenkel zurück, setzen Sie es aber nicht ab und spannen Sie es kurz. Diesen Vorgang 15 Mal durchführen und dann die Seiten tauschen.

Die Aufgabe sollte in drei Gruppen von je 15 Repetitionen pro Etappe ausgeführt werden. Besonders bei körperlichen Belastungen, die die Bauchmuskeln verkrampfen, ist es besonders unerlässlich, den Atem zu halten und während der Belastung kräftig durch den Maul zu atmen. Leg dich auf deinen Hintern und kreuze deine Arme hinter deinem Schädel.

Der rechte Schenkel wird in einem Winkel von 45 Grad nach vorn gestreckt, die Spitze der Zehe wird gestrafft. Wechsle die Seiten unmittelbar und verschmelze den rechten Ellbogen mit dem rechten Knierück. Wiederhole diese Wechselbewegung 30 mal, so dass jede Fläche 15 mal gespannt wird. Halten Sie eine halben Stunde inne und wiederholt den Bewegungsablauf für zwei weitere Durchläufe.

Planken ist eine der wirkungsvollsten Übungsformen für einen stabilen und starken Körperkern. "Der " Kern " steht für die Mitte des Körpers und bezeichnet die Bauch-, Rücken- und Hüfte. Ziehen Sie während der ganzen Bewegung die Bauch- und Gesäßmuskeln aktiver an und verhindern Sie so ein "Durchhängen" in den hohlen Rücken. Dann halten Sie 30 Sek. inne und setzen Sie die Bretter wieder ein.

Wiederhole diese Aufgabe 15 Mal. Durch den Einsatz von Spoiler Crunch werden die Rumpfmuskeln gestärkt und die Muskelentwicklung der lateralen Bauch-, Hüft- und Hüftmuskeln gefördert. Abwechselnd das rechte Kniestück zur Seite nach vorn zur Seite ziehend zur Seite bewegen. Bringen Sie Ihr Schenkel in die Ausgangsposition zurück, wobei die Zehen nur kurz den Untergrund berühren dürfen, bevor Sie das Schenkel wieder nach vorn bewegen.

Das Training 15 Mal für ein Etappenziel durchführen und dann die Seiten gewechselt. Durchführen Sie den spontanen Crunch dreimal auf jeder der beiden Seiten für 15 Repetitionen. Liegen Sie auf der beiseite und lehnen Sie sich auf dem unteren Vorderarm ab, so dass das Ellbogengelenk unterhalb der Schultern liegt.

Bewege nun den Oberarm und das obere Bein so weit wie möglich in Richtung der anderen zu. Dehnen Sie beide sofort wieder auseinander (ohne anzuhalten) und wiederholt diese Aufgabe bis zu 15 Mal. Dann ändern Sie auch die Liste der 15 wiederholten Male. Diese Aufgabe auf beiden Beinen in drei Läufen von je 15 aufeinanderfolgenden Übungen durchführen.

Wenn Sie einen größeren Schwierigkeiten sind, sollten Sie auf jeden Fall die folgende Bewegung probieren, denn sie verglüht störendes Hüftegold und verengt Magen und Hüft. Verspannen Sie Ihren Magen und bringen Sie Ihren Hintern gerade. Halte beide Fäuste vor der Truhe gegen die Fäuste gedrückt und halte die Box nun alternierend auf der rechten/linken Seit.

Drehe deinen Unterkörper so weit wie möglich nach links und boxe mit der rechten Seite. Dann sofort auf die andere Hälfte der Fläche schwenken und mit der rechten Handfläche auf der rechten Außenseite einpacken. Achte darauf, dass du während dieser Aufgabe nie die Körperhaltung oder die Spannung im Bauchraum verlierst.

Der Boxkampf mit schwimmendem Sitz sollte dreimal mit einer Gesamtzahl von 20 Wiederholungen durchgeführt werden. Die Beinentführung aus der zweiten Trainingseinheit nehmen wir wieder auf und steigern das Trainingsniveau. Lehnen Sie sich an der Längsseite so, dass die Tragsäulen nur aus Händen und Füßen zusammengesetzt sind. Den Oberarm zur Deckenseite anheben.

Spreize nun den Oberschenkel zur Seitenkante und ziehe die Spitze des Fußes zu dir, um ihn besser zu spannen. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine dauerhafte Bauch- und Gesäßspannung haben, um Ihr Gewicht und Ihre körperliche Spannung besser unter Kontrolle zu halten. Bewege das gedehnte Gesäß kräftig auf und ab. Wiederhole die Beinabtragung 15 Mal, bevor du die Seiten wechselst.

In der Summe sollte diese Aufgabe pro Etappe in drei Runden durchgeführt werden. Anmerkung: Wenn die Handstütze zu stark ist, kann diese Aufgabe auch gut ausgeführt werden, wenn Sie sich auf den Armlehnen. Das laterale, schwebende Knirschen ist eine fortschrittliche Bewegung, die das Hüftfett mit Kraft schmilzt.

Die Bauch- und Hüftmuskeln werden geschult, aber auch die Fitness wird erhöht, da Balance und Stabilität des Aufbaus beim Schweben eine sehr wichtige Funktion haben. Oder Sie können diese Aufgabe erleichtern, indem Sie die sonst erhobenen Armlehnen auf dem Fußboden zur Körperseite stützen. Durch leichte seitliche Drehung sollte sich der Unterkörper in dynamischer Bewegung befinden und die entsprechende Schultern sollten sich auch in Richtung der Knien bewegen.

Bei dieser Aufgabe sollen 12 Repetitionen in drei Runden durchlaufen werden. Mit diesen simplen Hausübungen bekämpfen wir unnötige Pfunde und erklären Ihnen, wie Sie störende Rettungsringe zum Beispiel und Fettpolster an Bauch und Hüften rasch beseitigen können. Stehen Sie hüftweit und aufrichtig und straffen Sie Ihren Unterleib, indem Sie den Nabel in Richtung Ihrer Brustwirbelsäule bewegen.

Kippen Sie nun den oberen Körper im Wechsel für 5 Sek. nach rechts und dann nach links. Führt diese Aufgabe direkt rechts/links 15 mal pro Bildschirmseite aus und wiederholt die ganze Aufgabe in drei Sätzen. Hinweis: Sie können diese Aufgabe schwieriger machen, indem Sie ein kleines Stückchen ( "Hanteln" oder Wasserflaschen) in die Hand genommen und die Aufgabe wie oben angegeben ausführten.

Durch das Spreizen des gestreckten Beines nach aussen kann diese Muskulatur trainiert werden. Wir verwenden in dieser Aufgabe auch den Schwerkraftwiderstand und nehmen daher die Entführung aus der Seitenlage vor. Leg dich auf die eigene Achse und strecke beide Schenkel aus, die aufeinanderliegen. Platzieren Sie den Unterarm komfortabel unter Ihrem Körper.

Straffe deine Bauch- und Rückenmuskeln, indem du deinen Nabel in Richtung deiner Wirbelsäule ziehst und dein Hintern zusammendrückst. Verteilen Sie das hochliegende Schenkel nach oben bis zur Zimmerdecke und belassen Sie Ihre festgezogene Zehe die ganze Zeit nach vorn gerichtet. Bewege das Schenkel bis zum Ende deiner persönlichen Bewegung, die für jede Person je nach Streckungszustand verschieden ist.

Bringen Sie nun das gespreizte Schenkelstück wieder in den Unterschenkel zurück, setzen Sie es aber nicht ab und spannen Sie es kurz. Diesen Vorgang 15 Mal durchführen und dann die Seiten tauschen. Die Aufgabe sollte in drei Gruppen von je 15 Repetitionen pro Etappe ausgeführt werden.

Besonders bei körperlichen Belastungen, die die Bauchmuskeln verkrampfen, ist es besonders unerlässlich, den Atem nicht zu stoppen und während der Belastung kräftig durch den Maul zu atmen. Leg dich auf deinen Hintern und kreuze deine Arme hinter deinem Schädel. Der rechte Schenkel wird in einem Winkel von 45 Grad nach vorn gestreckt, die Spitze der Zehe wird gestrafft.

Wechsle die Seiten unmittelbar und verschmelze den rechten Ellbogen mit dem rechten Knierück. Wiederhole diese Wechselbewegung 30 mal, so dass jede Fläche 15 mal gespannt wird. Halten Sie eine halben Stunde inne und wiederholt den Bewegungsablauf für zwei weitere Durchläufe. Planken ist eine der wirkungsvollsten Übungsformen für einen stabilen und starken Körperkern.

"Der " Kern " steht für die Mitte des Körpers und bezeichnet die Bauch-, Rücken- und Hüfte. Ziehen Sie während der ganzen Bewegung die Bauch- und Gesäßmuskeln aktiver an und verhindern Sie so ein "Durchhängen" in den hohlen Rücken. Dann halten Sie 30 Sek. inne und setzen Sie die Bretter wieder ein. Wiederhole diese Aufgabe 15 Mal.

Durch den Einsatz von Spoiler Crunch werden die Rumpfmuskeln gestärkt und die Muskelentwicklung der lateralen Bauch-, Hüft- und Hüftmuskeln gefördert. Abwechselnd das rechte Kniestück zur Seite nach vorn zur Seite ziehend zur Seite bewegen. Bringen Sie Ihr Schenkel in die Ausgangsposition zurück, wobei die Zehen nur kurz den Untergrund berühren dürfen, bevor Sie das Schenkel wieder nach vorn bewegen.

Das Training 15 Mal für ein Etappenziel durchführen und dann die Seiten gewechselt. Durchführen Sie den spontanen Crunch dreimal auf jeder der beiden Seiten für 15 Repetitionen. Liegen Sie auf der beiseite und lehnen Sie sich auf dem unteren Vorderarm ab, so dass das Ellbogengelenk unterhalb der Schultern liegt.

Bewege nun den Oberarm und das obere Bein so weit wie möglich in Richtung der anderen zu. Dehnen Sie beide sofort wieder auseinander (ohne anzuhalten) und wiederholt diese Aufgabe bis zu 15 Mal. Dann ändern Sie auch die Liste der 15 wiederholten Male. Diese Aufgabe auf beiden Beinen in drei Läufen von je 15 aufeinanderfolgenden Übungen durchführen.

Wenn Sie einen größeren Schwierigkeiten sind, sollten Sie auf jeden Fall die folgende Bewegung probieren, denn sie verglüht störendes Hüftegold und verengt Magen und Hüft. Verspannen Sie Ihren Magen und bringen Sie Ihren Hintern gerade. Halte beide Fäuste vor der Truhe gegen die Fäuste gedrückt und halte die Box nun alternierend auf der rechten/linken Seit.

Drehe deinen Unterkörper so weit wie möglich nach links und boxe mit der rechten Seite. Dann sofort auf die andere Hälfte der Fläche schwenken und mit der rechten Handfläche auf der rechten Außenseite einpacken. Achte darauf, dass du während dieser Aufgabe nie die Körperhaltung oder die Spannung im Bauchraum verlierst.

Der Boxkampf mit schwimmendem Sitz sollte dreimal mit einer Gesamtzahl von 20 Wiederholungen durchgeführt werden. Die Beinentführung aus der zweiten Trainingseinheit nehmen wir wieder auf und steigern das Trainingsniveau. Lehnen Sie sich an der Längsseite so, dass die Tragsäulen nur aus Händen und Füßen zusammengesetzt sind. Den Oberarm zur Deckenseite anheben.

Spreize nun den Oberschenkel zur Seitenkante und ziehe die Spitze des Fußes zu dir, um ihn besser zu spannen. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine dauerhafte Bauch- und Gesäßspannung haben, um Ihr Gewicht und Ihre körperliche Spannung besser unter Kontrolle zu halten. Bewege das gedehnte Gesäß kräftig auf und ab. Wiederhole die Beinabtragung 15 Mal, bevor du die Seiten wechselst.

In der Summe sollte diese Aufgabe pro Etappe in drei Runden durchgeführt werden. Anmerkung: Wenn die Handstütze zu stark ist, kann diese Aufgabe auch gut ausgeführt werden, wenn Sie sich auf den Armlehnen. Das laterale, schwebende Knirschen ist eine fortschrittliche Bewegung, die das Hüftfett mit Kraft schmilzt.

Die Bauch- und Hüftmuskeln werden geschult, aber auch die Fitness wird erhöht, da Balance und Stabilität des Aufbaus beim Schweben eine sehr wichtige Funktion haben. Oder Sie können diese Aufgabe erleichtern, indem Sie die sonst erhobenen Armlehnen auf dem Fußboden zur Körperseite stützen. Durch leichte seitliche Drehung sollte sich der Unterkörper in dynamischer Bewegung befinden und die entsprechende Schultern sollten sich auch in Richtung der Knien bewegen.

Bei dieser Aufgabe sollen 12 Repetitionen in drei Runden durchlaufen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema