übungen Abschlussprüfung Kauffrau für Bürokommunikation

Übungen Abschlussprüfung zum Kaufmann für Bürokommunikation

Assistentin der Geschäftsführung für die Büroleitung Sabine Knauer - Hans Schlotthauer. Gratis Prüfungsfragen Kaufmann / Kauffrau für Bürokommunikation. Eine Zwischenprüfung ist aber nicht nur Voraussetzung für die Zulassung zum Studium. Kauffrau/-mann für Bürokommunikation mit Word- und Excel-Dateien auf CD-ROM.

Vorbereitung auf die IHK-Prüfung - Office Management - Übungen

Der Prüfungstermin für die gewerbliche Ausbildung wird von der Industrie- und Handelskammer bundesweit einheitlich festgelegt. Eine Vorprüfung wird für Bürokaufleute nicht mehr durchgeführt, aber die Abschlussprüfung wird nun auf zwei Teile ausgedehnt. Die erweiterte Abschlussprüfung beginnt etwa zur Mitte der Ausbildung und umfasst den ersten Teil des Prüfungsgebietes "Information Technology Office Management".

Der Test wird am Computer durchgeführt und umfasst 120 Zeitminuten. Die zweite Hälfte der erweiterten Abschlussprüfung umfasst die Prüfungsgebiete "Customer Relationship Processes" (150 Minuten) und "Economics and Social Studies" (60 Minuten) und wird am zweiten Tag der bundesweiten Abschlussprüfung durchgeführt. Die Interviewdauer beträgt ca. 20 min und basiert auf den von Ihnen gewählten optionalen Qualifikationen.

Es gibt zwei Möglichkeiten für die technische Diskussion: Sie legen entweder für jeden der von Ihnen ausgewählten Wahlpflichtbereiche einen 3-seitigen Bericht über die Erfüllung einer unternehmerischen Aufgabe vor oder Sie wählen eine von zwei praxisnahen fachlichen Aufgaben, die Ihnen auch aufgrund Ihrer Wahlqualifikation durch den Prüfungskreis vorgelegt werden. Wenn Sie sich für die zweite Option entscheiden, erhalten Sie eine Vorlaufzeit von 20 min für die technische Diskussion.

Der Beruf des "Bürokaufmanns" wird in der Regelfall in drei Jahren sowohl in der Berufsfachschule als auch im Unternehmen ausgebildet, d.h. es erfolgt eine doppelte Vorbildung. Für die Berufsausbildung zum Bürokaufmann gibt es keine behördliche Zulassungsvoraussetzung, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass Sie mit einem mittleren Bildungsabschluss eine größere Chance auf einen Ausbildungsstellenplatz haben als mit einem Realschulabschluss.

Wenn Sie die meisten der aufgeführten Fähigkeiten haben, ist dies ein besonders geeigneter Auszubildender und erleichtert Ihre Berufsausbildung. Die vorteilhaften Fähigkeiten von angehenden Bürokaufleuten umfassen unter anderem : Sie übernehmen als Bürokaufmann/-frau den Großteil der administrativen, organisatorischen und assistierenden Aufgaben. Nachfolgend haben wir einige exemplarische Aktivitäten für Sie aufgelistet:

Das Training ist in Kern- und Zusatzqualifikationen unterteilt. Neben den Grundqualifikationen "Büro und Geschäftsprozesse" (schulisch) und "Ausbildungsbetrieb", "Arbeitsorganisation" und "Information, Komunikation und Zusammenarbeit" (betrieblich) sind zwei optionale Qualifikationen von je 5 Monaten erforderlich, die Sie auf künftige Tätigkeiten innerhalb des Ausbildungsbetriebs vorzubereiten sind. Bürokaufleute sind in den Bereichen Wirtschaft, Gewerbe und öffentlicher Sektor tätig.

Aber auch in Handwerksbetrieben kann die Lehre durchlaufen werden. Für die Nachwuchskräfte der Bürokaufleute wurden im Jahr 2016 im Durchschnitt folgende tarifvertragliche Ausbildungsbeihilfen gewährt: Bei der Verkürzung der Ausbildungszeit gibt es gewisse Bedingungen: Ungeachtet der während der Ausbildungszeit erbrachten Dienstleistungen kann die ursprünglich geplante Kursdauer um bis zu sechs Monaten verlängert werden, wenn Sie über einen Fachabiturabschluss verfügen.

Wenn Sie über eine Fachoberschulreife verfügen oder bereits eine berufliche Bildung abgeschlossen haben, kann die Ausbildungszeit um 12 Monaten verkürzt werden. Das Gleiche trifft zu, wenn Sie vor Ausbildungsbeginn über 21 Jahre sind. Wenn Sie sowohl in der innerbetrieblichen Lehre als auch in den berufsbegleitenden Fachbereichen der beruflichen Schule gute Ergebnisse erzielen (Durchschnittsnote < 2,5), können Sie bei der Industrie- und Handelskammer die Voranmeldung zur Abschlussprüfung als Praktikantinnen und Praktikanten einreichen und diese Zeit um weitere 6 Mo tive abkürzen.

Wenn Sie eine Lehre aufgenommen haben und diese im gleichen Berufsstand weiterführen möchten, haben Sie die Option, die Dauer Ihrer Lehre ganz oder zum Teil anzurechnen. Die Mindestdauer der Schulung ist 24 Wochen bei einer Standardausbildung von 42 Jahren. Im Falle einer Standardausbildung von 36 Wochen ist die Mindestdauer der Schulung 18 Jahre. Für eine regelmäßige Schulung von 24 Wochen dauert die Mindestdauer 12 Jahre.

Bildung und dann? Im Anschluss an Ihr Training können Sie Ihre Erkenntnisse und Fertigkeiten weiterentwickeln. Mit der Hochschulausbildung bieten wir Ihnen eine qualifizierte Weiterbildung zum Fachmann oder auch zum Betriebswirt. Auch das Studium steht Ihnen nach einer Fortbildung zum Betriebswirt offen. Die Ausbildungsqualifikation "Kaufmann/-frau für Bürokommunikation" existiert seit dem Jahr 2014 und kombiniert drei "obsolete" Qualifikationen:

Der Berufsstand "Kauffrau für Bürokommunikation", "Fachkraft für Bürokommunikation" und "Kauffrau für Bürokommunikation".

Auch interessant

Mehr zum Thema