Ungleichungen

Ungerechtigkeiten

Ein Ungleichgewicht ist ein Gegenstand der Mathematik, mit dem Größenvergleiche formuliert und untersucht werden können. Das Lösen einer Ungleichheit bedeutet, die Werte für die Variable zu finden, für die die Ungleichheit wahr ist. Ungleichheiten lösen: Erläuterungen und Anwendungsbeispiele Zusätzlich zu den Formeln gibt es auch Ungleichheiten. Dieser Beitrag beschreibt, worum es hier geht und wie man diese Probleme auflöst. Ähnlich wie bei den Normalgleichungen fangen wir hier mit simplen Übungsbeispielen an und verbessern uns dann allmählich.

Zum Verständnis des nachfolgenden Artikels sind einige Grundkenntnisse erforderlich. Diejenigen, die sich noch nicht mit den Inhalten der nachfolgenden Auflistung beschäftigt haben, sollten dies jetzt tun.

Die Kenntnisse werden hier im Beitrag noch gebraucht. Alle, die in den Themenbereichen tauglich sind, können jedoch sofort mit den Ungleichheiten beginnen. Für Ungleichungen ist die eine Hälfte der Gleichung in der Regel grösser oder kleiner als die andere. Grundsätzlich werden Ungleichungen wie Normalgleichungen berechnet. Werden beide Parteien einer Ungleichheit vervielfacht oder durch eine negative Anzahl geteilt, so tauschen sich "" oder "?" und "?" gegenseitig aus.

Bei der Berechnung mit Ungleichungen ist diese Regelung zu berücksichtigen. Andernfalls wird diese Ungleichheit wie eine Formel berechnet.

mw-headline" id="Formen_von_Ungleichungen">Formen von Ungleichungen[a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index.php?title=Ungleichung&veaction=edit&section=1 Form Ungleichungen">Bearbeiten | <

Mehr zum Thema