Versetzung Realschule Nrw

Transfer Realschule Nrw

Das Gymnasium in Nordrhein-Westfalen An der Realschule in Nordrhein-Westfalen wird eine umfassende Allgemeinbildung und Berufsvorbereitung angeboten. Es geht von der 5. bis zur 10. und nach der 10. kann dann der Echtheitsabschluss abgeschlossen werden.

Das Probelevel ist in den Stufen 5 und 6 angesiedelt. Du kannst nach der 5. Stufe nicht mehr in der Probestufe bleiben. Eine Transferentscheidung wird nur in der Gruppe 6 durchgeführt.

Seit der 6. Stufe wird die zweite Unterrichtssprache (meist Französisch) vermittelt. Im 6. Kurs ist Ihre Französischnote noch nicht übertragbar. Seit der 7. Stufe ist auch das Französische (oder eine andere zweite Fremdsprache) für den Transfer wirksam. An der Realschule in Nordrhein-Westfalen können Sie ab der 7. Klassenstufe Ihren ganz individuellen Fokus durch die Wahl des Wahlpflichtfachs vorgeben.

In der Realschule in Nordrhein-Westfalen bildet die Stufe fünf und sechs die Prüfungsebene. Du kannst nicht in der fünften Liga bleiben. Sie können sich jedoch auf Wunsch hin für die Wiederholung der fünften Stufe entschließen. Eine Gesamtdauer von mindestens 3 Jahren ist erforderlich. Dazu gehört auch eine evtl. freiwillige Wiederholung der Unterrichtsstunde Nr. 1. Am Ende der Unterrichtsstunde Nr. 6 wird zunächst die Transferentscheidung gefällt.

Während der Schnupperstunde gibt es 3 Schnuppertagungen pro Jahr. Die Lehrkräfte, die dich in der zweiten Hälfte des Schuljahres unterrichteten, bestimmen auch in der Konferenz auf Probe. Der Schultyp kann während der Probephase oder am Ende der Probephase geändert werden. Es liegt an deinen Erziehungsberechtigten, ob du die Schulen wechsle.

Es liegt an deinen Erziehungsberechtigten, ob du die Schulen wechsle. Kein Transfer nach dem Probelevel? Werden Sie nach der sechsten Stufe nicht in die siebte Stufe verschoben, können Sie die sechste Stufe noch einmal durchlaufen. Das ist möglich, wenn Sie die 5. Unterrichtsstunde nicht bereits einmal durchgeführt haben.

Der Grund dafür ist, dass die Gesamtdauer der Testphase nur 3 Jahre betragen darf. Wenn du die sechste Stufe nicht wiederholst, musst du in der siebten Stufe der Hauptfachschule weitermachen. Sie können auch die siebente Stufe an der Haupt- oder Realschule weiterführen.

An der Realschule in Nordrhein-Westfalen können Sie zwischen 4 Pflichtwahlen auswählen. Sie können den Pflichtwahlbereich aus der 7. Stufe aussuchen. Das Fremdsprachengebiet wird an jedem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen flächendeckend ausgeschrieben. Dort kannst du die zweite Sprache, die du in der sechsten Stufe hattest, weiter lernen. Dies bedeutet, dass Sie die zweite Sprache von der 7. bis 10. Stufe haben.

Bei der zweiten Sprachvariante handelt es sich meist um die französische, aber je nach Sprachschule kann es sich auch um eine andere sein. Wer über den Wechsel auf ein gymnasiales Niveau nach dem Abschluss des Gymnasiums nachdenkt oder das Abi machen möchte, sollte sich für das fremdsprachige Wahlpflichtfach entscheiden. Für das Abi ist eine zweite fremdsprachige Voraussetzung.

Das naturwissenschaftlich-technische Gebiet wird je nach Hochschule geboten. Hat die Hochschule die Chance und bietet sie diesen Fachbereich an, dann können Sie sich auf die Fachgebiete Bio, Chemie, Naturwissenschaften, Technik nachweisen. Sie können sich an Ihrer Hochschule erkundigen, ob alle Spezialfächer oder nur ein Spezialfach im Angebot ist.

Je nach Hochschule wird der gesellschaftswissenschaftliche Teil der Ausbildung durchlaufen. Bietet die Hochschule diesen Raum an, dann können Sie Ihren Fokus auf die Geisteswissenschaften ausrichten. Das künstlerische Feld wird je nach Hochschule unterschiedlich gestaltet. Falls die Sprachschule diesen Fachbereich bietet, können Sie sich auf die Themen Technik oder Kultur konzentrieren. Sie können auch eine Sekundarschule aufsuchen.

Welche Studiengänge können Sie an der Realschule in Nordrhein-Westfalen absolvieren? Folgende Prüfungen können Sie an der Realschule in Nordrhein-Westfalen ablegen: Mittlerer Reife nach der 10. Stufe ("Fachoberschulabschluss"). Haben Sie in allen Studiengängen eine 3. Stufe, dann können Sie mit diesem Grad die Sekundarstufe II fortsetzen.

Eine gleichwertige Qualifikation zum Hauptabschluss nach der 10. Stufe Eine gleichwertige Qualifikation zum Schwerpunkt.

In der Abschlussurkunde finden Sie dann den Hinweis: "Er/sie hat die fachoberschulische Mittlere Reife erworben". Damit jeder sieht, dass Sie das Lernziel der 11. Schulstufe der Realschule in Nordrhein-Westfalen erreichen. Dazu müssen Sie in der zweiten Hälfte des Schuljahres in allen Studienfächern mit mind. der 4.

Wenn Sie ein oder mehrere Fachrichtungen haben, die schlechter eingestuft sind als die 4. Stufe, dann können Sie diese Fachrichtungen ausbalancieren und nach der 10. Stufe noch den Realschulabschluss erreichen. Wenn Sie in allen Studienfächern mit einer Mindestnote von 3 beurteilt wurden, haben Sie den qualifizierenden Grad der 10. Stufe erlangt.

In der Abschlussurkunde finden Sie den Hinweis: "Er/sie hat die fachoberschulische Mittlere Reife erlangt. "Sie sind auch berechtigt, die Gymnasiale Oberflächenstufe zu besuchen, wenn Sie nur einmal die 4. Klasse in deutscher oder mathematischer oder englischer Sprache haben. Du musst in der Lage sein, diese Stufe 4 mit der Stufe 2 in den Fächern Germanistik oder Mathe oder Englisch auszugleichen.

Wenn Sie in den anderen Studiengängen schlechte Leistungen haben, können Sie die Einzelheiten im APO Nordrhein-Westfalen durchlesen. Das ist der Fall, wenn Sie die zweite Sprache der Klassen 6 bis 10 besucht haben. Das Ergebnis der Klausur besteht aus 3 Teilprüfungen und das Ergebnis der mÃ??ndlichen PrÃ?fung aus 2 Teilprüfungen.

Als Vormarke gilt der Mittelwert aller Besoldungsgruppen in diesem Fach im vergangenen Schuljahr (in der Regel 10. Klasse). Die Zugangsdaten werden dir von deiner Sprachschule zur Verfügung gestellt. Im Teil 1 wird das gesamte Wissen der Klassen 5 bis 10 getestet. Im zweiten Teil werden Ihre Fähigkeiten in den Klassen 9 und 10 getestet.

Mehr zum Thema