Versetzung Schule Niedersachsen

Transferschule Niedersachsen

es besteht kein verbindlicher Rechtsanspruch auf eine Übertragung. Die Schulen auf dem flachen Land in Niedersachsen können kaum noch besetzt werden. Angaben der Betriebsräte | VBE Jetzt sind sich die Hochschulen sehr wohl darüber im Klaren, wie problematisch die derzeitige Marktsituation für Lehrer ist und dass es daher auf kurze Sicht schwer ist, die U-Verpflichtungen zu reduzieren. "Überweisungen können aus [..

..] privaten Beweggründen des Lehrers vorgenommen werden" (Landesschulbehörde Niedersachsen online). Häufig werden viele personenbezogene Transferanträge jahrelang nicht berücksichtigt. Auf dieses Problem werden die VBE-Mitglieder im Betriebsrat des Schulbezirks immer häufiger aufmerksam gemacht.

das Wohlergehen der Amtsträger und ihrer Angehörigen im Zusammenhang mit ihrem Arbeits- und Treuhandverhältnis zu gewährleisten hat", besteht kein bindender gesetzlicher Anspruch auf eine Versetzung. Das Spektrum erstreckt sich von der Bereitschaftsdienstpflicht zu Hause bis hin zur mehrwöchigen Anwesenheit in der Schule. ............... Darüber hinaus: Der VBE kann mit Freude auf einen überaus gelungenen Ablauf der Betriebsratswahlen vom 12. bis 13. Mai 2016 zurückblicken.

Kaum zu besetzen sind neue Lehrstellen an niedersächsischen Hochschulen. Das Parlament hat am 14.12.2015, kurz vor den Weihnachtsfeiertagen, das neue Arbeitnehmervertretungsgesetz beschlossen, das am 31.01.2016 inkrafttreten ist. Wahrscheinlich die bedeutendste Veränderung ist die Abschaffung der Fachkreise, die sich an den Schultypen orientierten.

Dadurch wird nur der Mitarbeiterstatus unterschieden: eine Personengruppe für Beamte und eine Personengruppe für tariflich geschützte Mitarbeiter (Mitarbeiter). Andernfalls muss jedoch festgestellt werden, dass viel zugesagt und nur wenig eingehalten wurde, zumindest was die Ausweitung der Schulmitbestimmung betrifft. In den Schulpersonalräten sind die Ausnahmen nach wie vor vollkommen unzulänglich.

Den Wortlaut des neuen Rechts (Fassung vom 05.02.2016, in Kraft ab 01.01.2016) hier. Die Rechnung ist hier unter der Rubrik Landtagsdrucksachen zu ersichtlich. Am 16. Juli 2015 entschied das Leipziger Verwaltungsgericht, dass Teilzeitlehrer nur dann zur Erfüllung außerschulischer Tätigkeiten im Rahmen ihrer Altersteilzeitquote aufgefordert werden dürfen.

Bewerben können sich haupt- und nebenberufliche Lehrer, die Beamte sind. Weitere Infos findest du im PDF "Altersteilzeit Info", das du weiter unten findest:

Mehr zum Thema