Wann sind die Sommerferien 2017 in Nrw

In den Sommerferien 2017 in Nrw gibt es folgende Zeiten

Die Sommerferien 2017 in Nordrhein-Westfalen beginnen am 17. Schulferientag für Aachen (PLZ 52064) in Nordrhein-Westfalen. Nordrhein-Westfalen ist das ideale Ziel für den Sommerurlaub in Ibbenbüren. NRW Sommerferien : Dies ist der Ort mit dem größten Staugefahr zu Beginn der Ferienzeit. Doch wer bestimmt das Datum?

Die SchöneFerienkarte NRW für die Sommerferien 2017

Einkaufen in Oberhausen, Besuch des Fußballmuseums in Dortmund, Abkühlen auf der Düsseldorfer Rheindamm - so oft und so vielseitig wie Sie wollen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Urlaub heißt, mobil zu sein, sich mit Freunden zu verabreden und abenteuerlich zu sein - am besten vor der eigenen Haustüre. In allen Omnibussen, S-, S-, S-, S-, Regional- und Regionalexpresszügen in ganz NRW werden während der Urlaubszeit Kleinkinder und junge Menschen im Alter von 6 bis 20 Jahren mitgebracht.

Sie gilt für die Sommerferien vom 15.07. - 29.08.2017. Ich wünsche dir einen schönen Urlaub!

NRW Sommerferien: Die grösste Staugefahr zu Beginn der Ferienzeit - NRW

Stattdessen wird die A 31 von Bottrop nach Emden als schnelle und staufreie Strecke vom Ruhrpot zur holländischen Nordwestküste betrachtet. Allerdings dürften in diesem Jahr zwei markante Abschnitte durch die Baumaßnahmen stark beeinträchtigt werden. Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien im dicht besiedelten Land sind Renovierungsarbeiten zwischen dem Autobahnkreuz Bundesstraße und der Ausfahrt Weener (Niedersachsen) vorgesehen.

Die 1 km lange Strecke kann nur auf einer Spur in beide Fahrtrichtungen befahren werden. Die landesweite Beanstandung einer weiteren Großbaustelle an der A31 zwischen Leer und Emden ( "Niedersachsen") ist regelrecht verheerend: Der zehn Kilometern lange Streckenabschnitt zwischen Neermoor und Riepe wird seit einem Jahr renoviert, erweitert und erweitert.

Es ist jedoch für die gesamte ostfriesische Region von Bedeutung, insbesondere für den Seehafen und das VW-Werk in Emden, für die mittelfriesischen Seebäder an der Nordsee und für die Insel. Für den kommenden Tag rechnen die NRW-Airports mit einem Rekordhoch. Vor allem im Großraum Lotte/Osnabrück, wo auf dem fast 25 Kilometern langen Streckenabschnitt zwischen den Häfen Bodbergen und Osnabrück mehrere Autobahnbrücken entstehen, ist mit einem hohen Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Das Staurisiko steigt: Die Vorausschätzungen des Autoclubs Europa (ACE) und des ADAC gehen davon aus, dass Ballungszentren wie Hamburg, Berlin, Rhein-Ruhr, Rhein-Main, München und Stuttgart sowie die Wege von und zu den Nord- und Ostseeküsten in Nordrhein-Westfalen zum Ferienbeginn am kommenden Wochende besonders ausgebeutet sein werden. Besonders hoch ist das Staugefahr auf diesen Strecken: Ganz Österreich ist in den Sommerferien sehr überlastet, insbesondere auf der A10, A11, A12 und weiter entlang der Brenner-Autobahn A13. Am Sonntagabend sollten sich die Fahrer auf Störfälle in nördliche Richtungen vorbereiten.

Die Transitstrecken nach Norden und Süden, vor allem das Nordportal des Gotthard-Tunnels, sind dort die Hauptstaus. Meilenlange Verkehrsstaus und viel Stillstand: Das prognostizieren der Automobilclub Europa (ACE) und der ADAC für das bevorstehende Wochende (14. bis max. 15. Juli). Diese sind am Freitags von 11.00 bis 22.00 Uhr, am Samstags von 11.00 bis 15.00 Uhr und am Sonntags von 12.00 bis 15.00 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema