Wie Bringe ich meinem kind Rechtschreibung bei

Inwiefern kann ich meinem Kind die Rechtschreibung beibringen?

Zu Beginn der Schule bedeutet Lesen lernen für die meisten Kinder eines: Anstrengung! Der Aufwand, die Indexbox auf den neuesten Stand zu bringen, ist lästig. Durch diese Übungen kann Ihr Kind leicht die Rechtschreibung üben. Denn ich fühle mich mehr, als ich je zu Papier bringen kann: Statt "Ski": Auch nach der Grundschule haben viele Kinder noch Probleme mit der Rechtschreibung.

Schreibweise

Sie haben sicherlich schon über die Rechtschreibung Ihres Babys nachgedacht und sich gewundert, ob die Zahl der Irrtümer noch in Ordnung ist. Denn die Rechtschreibung hat Einfluss auf nahezu jedes Fach und hat einen erheblichen Einfluss auf die Schulnoten Ihres Babys, denn Schreibfehler können dazu beitragen, dass Punkte bis zum Schulabschluss und noch während des Studiums abgezogen werden.

Seien Sie unbesorgt: Schreibfehler in Heimarbeit, Diktat und Essays treten bei jedem Studenten auf. Denn dies ist ein großes Wissensfeld, das sich Ihr Kind über viele Jahre aneignen muss. Wie sich die Rechtschreibung in der deutschen Sprache weiterentwickelt hat und in welchen Phasen Ihr Kind sie im Klassenzimmer erlernt, erfahren Sie in diesem Abschnitt.

Sollte eine umfangreichere Unterstützung Ihres Babys erforderlich sein, gibt es auch für diese wertvollen Anleitungen.

Unterstützung bei häufigen Schreibfehlern in den Klassen 1 und 2

Erscheinen die kleinen Textpassagen, die Ihr Kind ohne Template verfasst, teilweise sehr seltsam? Kannst du nur Einzelwörter begreifen, wenn sie lauter vortragen werden? Ein besorgter Vater beschrieb die Schreibfehler seiner Tocher wie folgt: "â??Meine Tocher (acht Jahre, zweite Klasse) ist eigentlich eine gute SchÃ?lerin, sie macht nur einen sorglosen Fehler, wenn sie gut diktiert.

Doch wenn sie freies Texten schreiben will, zieh sie meine Füße aus, wenn sie sie ausreißt. Irrtum nach dem anderen, auch bei eingeübten Ausdrücken. Wenn ein Kind in einem Freitext jeden Ton einem Brief zuweist, können Sie mit seinen Rechtschreibkenntnissen bis zum Ende der zweiten Klassenstufe sehr befriedigt sein. Dann beherrschte Ihr Kind die Buchstabenebene der Rechtschreibung.

Bei den ersten beiden Kursen erfährt Ihr Kind durch das Vorlesen, dass Worte aus Einzelbuchstaben bestehen. Sie muss aufmerksam zuhören, um zu verstehen, welche individuellen Klänge in einem Begriff verborgen sind. Jetzt fängt es an, alle akustischen Geräusche aufzuzeichnen. Probieren Sie es selbst aus und notieren Sie das Word Men, so wie Sie die Geräusche verstehen.

All diese Rechtschreibweisen sind folgerichtig und basieren darauf, jeden hörbaren Klang zu beschreiben. Daher scheint das e beim Lesen unnötig zu sein. Groß- und Kleinbuchstaben sind noch nicht erlernt. Groß- und Kleinbuchstaben sind noch nicht erlernt. Groß- und Kleinbuchstaben sind noch nicht erlernt. Groß- und Kleinbuchstaben sind noch nicht erlernt.

Groß- und Kleinbuchstaben sind noch nicht erlernt. Groß- und Kleinbuchstaben sind noch nicht erlernt. Macht Ihr Kind beim freihändigen Verfassen die oben beschriebenen Irrtümer, kann es jedem Sound einen Brief zuweisen, aber noch keine Schreibregeln (Rechtschreibung) verwenden. Das erlernt sie spÃ?testens zu Anfang des dritten Schuljahrs, meist aber schon in der zweiten Grundschule.

Im Freischreiben ist es für die Kleinen ganz selbstverständlich, nicht an die Schreibregeln zu erinnern, sondern das, was ihnen in den Sinn kommt, ganz plötzlich aufzuschreiben. Deshalb sollten Sie Ihr Kind in den ersten beiden Jahren der Schule so wenig wie möglich mit Freitexten ausgleichen. In diesem Zeitalter geht es in erster Linie darum, den Spass am Lesen zu erwachen.

Ständige Korrekturen würden die Beweggründe Ihres Kindes beeinträchtigen. Allerdings gibt es auch einige Fehlermeldungen, die Sie in der zweiten Kategorie beachten sollten. Darunter fallen Aussparungsfehler, bei denen Ihr Kind einem hörbaren Klang keinen Brief zuweist, z.B. indem es anstelle von himmlisch himmlischen Texten himmlisch anspricht. Auch sollte Ihr Kind keine Geräusche wie z. B. Sprechen statt Schreibe anbringen.

Selbst Verwechslungen wie z.B. Songs zeigen an, dass Ihr Kind die Alphabetstrategie nicht richtig versteht. Teste die Rechtschreibprüfung deines Zweitklassigen. Ehe Sie Ihrem Kind diesen Kurztext vorgeben, sollten Sie die neuen Worte und ihre Rechtschreibung kurz erörtern. Auch Ihr Kind kann den Inhalt des Textes nachlesen, bevor es kurz darauf gediktiert wird.

Anschließend wird der schriftliche Teil auf die klassische Fehlerhaftigkeit der Alphabetstrategie überprüft: Ihr Kind sollte die ausgeprägten Irrtümer am Ende der zweiten Stunde nicht mehr machen. Weitere Irrtümer im Klartext, wie z.B. das Versäumen eines Stretch-h, das Verfassen von Wörtern mit w anstelle von v oder das Nichtkennen der Herleitung von au nach äu (laufend), machen noch keine Sorgen.

Besonders in den ersten beiden Jahren der Schule ist ein geduldiger und spielerischer Umgang mit der geschriebenen Sprache für Ihr Kind von Bedeutung. Vermeide es auf jeden Falle, das Schriftliche als Bestrafung zu verwenden. Ein Urteil zehn Mal abgeschrieben zu bekommen, weil Ihr Kind vielleicht etwas in einem Anfall von Wut vernichtet hat, ist nicht motiviert für seinen weiteren Erwerb der Schriftt.

Mehr zum Thema