Wie sind Jungs in der Pubertät

Wir sind Jungs in der Pubertät.

In der Pubertät werden aus verspielten Jungen renitente Raufbolde und stöhnende Mini-Machos. Ab wann findet die erste Ejakulation statt? Jungs in der Pubertät: Was ändert sich? Jungs in der Pubertät erfahren eine Zeit, in der sich ihr körperlicher Zustand, aber auch ihre Empfindungen und ihr Verhalten ändern. Auf dieser Seite finden Sie einen Einblick in die körperlichen und geistigen Entwicklungsmaßnahmen, die Knaben während der Pubertät unternehmen und wie Sie Ihren Kindeskind in dieser Lebensphase begleiten können.

Die Pubertät bringt Ihren "kleinen" Knaben und Sie vor ganz neue Aufgaben.

Es kann nicht generell gesagt werden, wann Ihr Baby so weit weg sein wird und wie die Pubertät für Jungs verlaufen wird. Nach aktuellen Untersuchungen scheint jedoch nicht nur die Pubertät von Frauen, sondern auch von Männern immer früher zu erreichen. Unter den Studienteilnehmern begann die Pubertät im Durchschnitt im Alter von neun bis zehn Jahren - etwa eineinhalb bis zwei Jahre früher als bisher angenommen.

Eines ist sicher: Vor allem die genetischen Gegebenheiten entscheiden darüber, wann die Pubertät beginnt. Mit vielen Knaben im Lebensalter von 9 bis 11 Jahren beginnt die so genannte Auspubertät. Deshalb haben Knaben in dieser Pubertätsphase einen besonders ausgeprägten Drang zur Bewegung. Manchmal kann Ihr Junge ein Baby sein und altes Spielzeug ausgraben.

Die Umstellung vom Kindes- zum Jugendalter ist für beide Parteien teilweise schwer. Im Alter von zwölf bis fünf Jahren, in der Spitzenphase der Pubertät, erfährt der Knabenkörper viele Veränderungen: Bei den meisten Jungs kommt es bewusst zu einer ersten Ejakulation im Schlafen und erst am Morgen wird die Feuchtigkeit sstelle am eigenen Leib oder an der Bettwaesche entdeckt.

In der Regel diskutieren Frauen ihre erste Menstruation mit ihrer Frau, während die erste Ejakulation kaum mit ihren Kindern besprochen wird. Bei den meisten Knaben mit 14 oder 15 Jahren ist das Hodenwachstum vollendet. Die Grösse und der Körperumfang des Gliedes können sich bis zu einem Alter von ca. 16 Jahren ändern.

Beim Bartwachstum beginnt es bei vielen Jungs relativ späte. Jungs erfahren in der Pubertät einen klaren Zuwachs. Die Muskulatur wird immer mehr aufgebaut. Viele Jungs empfinden sich in dieser Zeit etwas unbehaglich und unangenehm, aber nach einiger Zeit gewöhnt sie sich an den neuen Unterbau. Die hormonelle Chaosbildung bei einigen Jungs bewirkt einen geringen Brustaufbau in der Pubertät, der sich jedoch nach einiger Zeit wieder verringert.

In der Pubertät erleiden viele Jungs Pickel und Mitesser. Obwohl unreine Hautstellen auch zu Haus therapiert werden können, sollte die Pubertätakne von einem Hautarzt begutachtet und therapiert werden. Zurückweisung, Indifferenz, aggressive und argumentative Auseinandersetzungen sind die klassischen Verhaltensweisen von Jungs in der Pubertät. Verglichen mit anderen Knaben, aber auch mit weiblichen Rollenmodellen aus den Massenmedien, können Fragestellungen und Zweifeln auftauchen: Erstens:

Peinliche " Konversationen über die Themen des Körpers, der Empfängnisverhütung und der Geschlechtlichkeit sind ebenso Teil davon wie das Thema, was sein derzeitiges Handeln ausmacht. Frauen gehen zum Gynäkologen, und was machen sie? - Im Alter von 15 Jahren sind keine charakteristischen Charakteristika der Pubertät zu beobachten. Das Ende der Pubertät beginnt etwa im Alter von 18 Jahren und markiert die letzen Etappen im Erwachsenenalter.

Der physische Wandel ist weitgehend vollzogen. Er hat sich in seinen neuen Leib begeben und schnappt sich noch klarer aus dem Haus seiner Eltern. Darüber hinaus finden Sie hier alle notwendigen Infos zu den Bereichen, die Sie mit Kindern im täglichen Leben anregen.

Auch interessant

Mehr zum Thema