Wie viel Kostet Privatschule

Was kostet eine Privatschule?

Springe zu Wie viele Kinder besuchen eine Privatschule? - Kriterien für die Zulassung; Kosten; Wie viele Kinder besuchen eine Privatschule?

Montessori-Schulkosten und Schulgebühren

Die Montessori-Schulen sind die am weitesten verbreiteten alternativen Schulen in Deutschland. Zur Zeit gibt es landesweit etwa 500 Montessori-Schulen, einige nur für die Primarstufe eins bis vier, andere als Mittel- oder Sekundarschulen. Für den Schulbesuch an einer Montessori Privatschule fallen den Erziehungsberechtigten monatliche Schulgebühren an. Montessori-Schulen und -Kindergärten in Deutschland sind dem Montessori Dachverband Deutschland e.V. beigetreten.

Bei den meisten der rund 500 Montessori-Schulen in Deutschland handelt es sich um staatliche private Schulen, die von unabhängigen Sponsoren betrieben werden. Wie viel kann es sein, eine Montageschule zu besuchen? Auch an der Montageschule bezahlen die Erziehungsberechtigten wie an allen anderen privaten Schulen in der Regelfall ein Monatsschulgeld. Dies ist von Schul zu Schulzeit unterschiedlich und basiert in der Praxis auf dem Einkommen der Familie.

Die durchschnittlichen Monatskosten für den Aufenthalt an einer Montessori-Schule liegen bei rund 300 EUR. Es gibt jedoch auch Hochschulen, die Studiengebühren von 500 EUR oder mehr erheben, während andere weniger als 200 EUR anrechnen. In vielen montessorischen Waldorfschulen wird das so genanntes Solidaritätsprinzip durchgesetzt. Dies bedeutet, dass für diejenigen, die es sich nicht erlauben können, ihr Kind zur Schule zu schicken, weniger oder gar kein Geld bezahlt wird, während wohlhabende Haushalte gern ein wenig mehr bezahlen.

Die Idee dahinter ist, dass kein Kinder die Schulzeit beenden oder gar nicht mehr Spaß daran haben sollte, nur weil es aus einer ärmeren Gastfamilie kommt. Der Einschreibung eines Studenten an einer montessorischen Hochschule geht in der Regelfall ein Aufnahmeverfahren voraus, in dem die Angehörigen mit der Implementierung des didaktischen Konzeptes an der jeweiligen Hochschule vertraut gemacht werden.

In der Regel ist vor Vertragsabschluss ein Treffen mit der Geschäftsleitung geplant, in dem im Einzelfall die Frage des Schulgeldes und der mont. zul. gesch.

Wie viel kostet der Eintritt in eine Privatschule?

Je nach Schulform variiert die Gebührenhöhe an alternativen Schulen zwischen 60 und mehreren hundert EUR pro Tag und wird oft auch nach dem Einkommen der Eltern eingestuft. Durchschnittlich kostet der Besuch der Schule rund 150 EUR pro Tag und Jahr. Alternative Schulen stellen in der Regelfall Stipendien oder andere Unterstützungen zur Verfügung, um Schülern aus ökonomisch schwachen Elternhäusern eine Perspektive zu eröffnen.

Zusatzschulen können dagegen viel aufwendiger sein. In reinen Internatsschulen oder international tätigen Fachschulen liegen die Ausgaben leicht bei 1000 aufwärts. Anderes{ jQuery ('#veeseo-widget').append('')) ; if(window.location.href.indexOf('/magazine/') ==== -1){ jQuery('#veeseo-widget').append(')

Auch interessant

Mehr zum Thema