Wirtschaftsinformatik

Unternehmensinformatik

So hat sich die Wirtschaftsinformatik zu einer eigenständigen Wissenschaft entwickelt. Kombinieren Sie beides einfach in einem abwechslungsreichen dualen Studium der Wirtschaftsinformatik an der Landeshauptstadt München. Studiengang Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsinformatik Alle Informationen finden Sie hier.

Sie interessieren sich für Informationstechnologie und können sich eine Tätigkeit in einem Unternehmen ausdenken? Ein Wirtschaftsinformatikstudium könnte dann die beste Lösung für Sie sein. Wirtschaftsinformatik kombiniert Informatiker mit Wirtschaftsthemen und macht damit das Studienangebot besonders zukunftsweisend: Wir brauchen heute und in absehbarer Zeit Spezialisten für Wirtschaftsinformatik! Was Sie während Ihres Studiums lernen, welche Anforderungen Sie erfüllen sollten und welche Karrieremöglichkeiten Sie mit diesem Programm verfolgen können, erfahren Sie auf dieser Teilseite.

In der heutigen Zeit würden Firmen ohne Wirtschaftsinformatik einen Bach hochgehen: Daher umfasst ein Wirtschaftsinformatikstudium mehrere Fächer gleichzeitig. Während des Studiums werden Sie sich mit Betriebswirtschaftslehre, Sozialwissenschaften und auch mit Sozialwissenschaften und Psyche auseinandersetzen müssen. Durch die Verbindung von Wirtschaft und Computerwissenschaften ist dieser Lehrgang besonders bei den männlichen Studierenden populär - aber auch immer mehr weibliche Studierende sind dabei.

Jeder, der mit dem Studiengang Wirtschaftsinformatik besser vertraut ist, wird oft eine unübersichtliche Anzahl von verschiedenen und divergierenden Studiengangsnamen finden - wie z.B. das Studiengang "Wirtschaftsinformatik". Aber was ist der genaue Unterscheid zwischen einem Studiengang Wirtschaftsinformatik und einem Studiengang Wirtschaftsinformatik? Das ist die Antwort: Wirtschaftsinformatik ist einfach der englischsprachige Begriff für Wirtschaftsinformatik, und die beiden genannten Fachrichtungen haben in der Praxis meist die gleichen oder mindestens sehr ähnlichen Ausrichtungen.

Der Begriff Englisch wird von den Universitäten vor allem dann benutzt, wenn sie die Internationalität ihres Studiums betonen oder darauf hinweisen wollen, dass der gesamte oder ein Teil des Unterrichts auf Englisch stattfindet. In der eigenen Business School, der School of Management and Technology, an der Steinbeis-Hochschule Berlin, auch in der Wirtschaftsinformatik, gibt es vom SCMT professionell integrierte Bachelor- und Masterprogramme.

Business IT-Spezialisten nennen sich WiFiGott, weil sie alle IT-Probleme in ihrem Verantwortungsbereich bewältigen können? Information Systems wurde 1974 als eigenständiges Studium in Österreich gegründet? Liegt die Wirtschaftsinformatik an 9. Stelle der populärsten Männerstudiengänge, nennen sich die Wirtschaftsinformatiker WiFiGott, weil sie alle IT-Probleme in ihrem Verantwortungsbereich bewältigen können?

Information Systems wurde 1974 als eigenständiges Studienprogramm in Österreich gegründet? Alles, was Sie über das Studienfach Wirtschaftsinformatik wissen müssen! Das Wirtschaftsinformatikstudium gliedert sich, wie der Name des Studiengangs schon sagt, in zwei Teilbereiche: Die Ökonomie und die Computerwissenschaften. Die Ausgewogenheit der Wirtschafts- und Informatikanteile oder die Tatsache, dass einer der beiden den anderen überwiegen, ist abhängig vom Studienplan der entsprechenden Universität.

Die einzelnen Studiengänge der Wirtschaftsinformatik sind daher sehr unterschiedlich. Um Ihnen einen Eindruck davon zu vermitteln, was in einem Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt wird, werden wir einige für Sie charakteristische Schwerpunkte auflisten: Zusätzlich zu diesen Lerninhalten ist es gängig, zumindest ein Fachmodul im Rahmen des Projektmanagements zu absolvieren. Wissenschaftliche Arbeit und Business-Englisch sind in der Regel ebenso Pflichtfächer wie die Ausbildung in Soft Skills (Kommunikationsfähigkeiten, Konflikthandhabung, Personaleinsatzplanung und Organisation).

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie sich vor Studienbeginn über die inhaltliche Ausgestaltung des Studiengangs Wirtschaftsinformatik an der entsprechenden Universität informieren. Sie haben also keine andere Wahl, als die Studienpläne der für Sie interessanten Universitäten gerade zu überprüfen, um Ihren Belangen mit dem Bachelor-Abschluss Rechnung zu tragen. Für die Zulassung zum Studiengang Wirtschaftsinformatik benötigt man die Abiturprüfung.

Ein beruflicher Abschluss mündet in diesem Falle in ein Studienprogramm. Weitere Informationen dazu finden Sie im Beitrag Studiengang Wirtschaftsinformatik ohne Abitur. Erste Ausrichtung: Die NC war im WS 2014/15 an den dt. Universitäten im Zeitraum von 2,7 - 3,3. Einige Studiengänge der Wirtschaftsinformatik waren teilweise gar frei zugänglich. Wer sich ein konkretes Beispiel für Universitäten und deren jeweilige NC für Wirtschaftsinformatik wünscht, findet auf der Website NC in Wirtschaftsinformatik-Studien.

Die Wirtschaftsinformatik ist nicht für jeden Menschen zu haben. Wer einen Abschluss als Wirtschaftsinformatiker machen möchte, sollte neben den formellen Anforderungen auch über gewisse Kenntnisse und Fertigkeiten auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik nachweisen. Darüber hinaus sollten Sie sich nicht nur für Computerwissenschaften und Computersoftware begeistern, sondern auch eine schlüssige und gut funktionierende Denkform haben. Der Regelstudiengang für einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftsinformatik dauert sechs Jahre.

Die Studie endet mit der Erstellung der Bachelor-Arbeit. Nach erfolgreichem Abschluss erwerben Sie den akademischen Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.). Inzwischen kann man Wirtschaftsinformatik nicht nur im Rahmen eines traditionellen Vollzeitstudiums, sondern auch als Binärstudium oder als Abend- und/oder Fernkurs erlernen. Weitere Infos zum Doppelstudium Wirtschaftsinformatik finden Sie hier.

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie in unserer Studienplatzbörse Wirtschaftsinformatik. Wir möchten Ihnen andere Firmen vorstellen, die in der Firmenliste regelmässig auf der Suche nach zwei Studenten der Wirtschaftsinformatik sind. Der Masterstudiengang in Wirtschaftsinformatik ist umfangreich. Obwohl jede Universität ihren eigenen Schwerpunkt hat, gehören zu jedem Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik sicherlich folgende Inhalte: Darüber hinaus sind die Masterstudenten bereit, Managementaufgaben zu übernehmen.

Der eigene Schwerpunkt wird bereits im Bachelorstudium vielfach gewählt und im Masterstudium Wirtschaftsinformatik sehr verbreitet. Der Schwerpunkt auf bestimmten Gebieten der Wirtschaftsinformatik stärkt das eigene Leistungsprofil und erhöht die Karrierechancen: Sie werden zu einem Spezialisten auf Ihrem Fachgebiet. Obwohl die Masterprogramme stärker spezialisiert sind als viele andere Bachelorprogramme, konzentrieren sich einige Wirtschaftsinformatik-Master von Beginn an auf gewisse Teilbereiche.

Für die Bewerbung um einen Master-Abschluss in Wirtschaftsinformatik benötigen Sie einen Bachelor-Abschluss oder einen gleichwertigen ersten Abschluss. Zusätzlich zum Bachelor-Abschluss in Wirtschaftsinformatik ist die Aufnahme auch mit einem betriebswirtschaftlichen Abschluss mit einer Informatikkomponente oder einem informationstechnologischen Abschluss mit einer betriebswirtschaftlichen Komponente möglich. Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik dauert in der Regelfall vier Halbjahre.

Bei erfolgreichem Abschluss des Studiums wird der akademische Titel Magister of Science (M. Sc.) erworben. Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik ist das Hauptstudium. Es gibt aber auch die Möglichkeit für Fachleute oder Anwohner, einen Master-Abschluss zu erwerben. Damit wird die Wirtschaftsinformatik auch berufsbegleitend zum Teilstudium oder in Gestalt eines Fernstudienangebots.

Als Sonderform des Masterstudiums gilt der Master of Business Administration (MBA), der sich an Menschen wendet, die bereits über mehrjährige berufliche Erfahrungen im Umfeld der Wirtschaftsinformatik verfügen und sich nun für Managementpositionen auf den höheren Hierarchiestufen qualifizierte. Business IT-Spezialisten sind in der Geschäftswelt sehr begehrt und werden auch in den kommenden Jahren benötigt.

Sie als Fachinformatiker für Wirtschaftsinformatik können nach Ihrem Studium in Betrieben z.B. in folgendem Bereich eine Stelle finden: Anhand dieser Liste können Sie erkennen, dass Business IT-Spezialisten sowohl IT-Systeme selbst weiterentwickeln, sie lediglich managen oder die Kommunikationsabläufe gestalten, aber auch für bedeutsame Geschäftsfelder wie die IT-Sicherheit zuständig sind oder mit ihrem Spezialwissen beraten.

An dieser Stelle stellen wir Ihnen einige spezifische Berufsfelder vor, die Sie nach dem Abschluss des Studiums der Wirtschaftsinformatik ergreifen können. Natürlich hängt es immer bis zu einem gewissen Grad von den individuellen Präferenzen und Interessenslagen sowie von den während des Studiums gewählten Schwerpunkten ab, welche Einsatzmöglichkeiten es gibt. Sie als Disponent erstellt Rentabilitätsanalysen und versuchen, diese als Grundlage für die Erstellung von Planungen für die zukünftigen Ausgaben zu verwenden.

Bei diesem Job sollten Sie viel Spass im Umgangs mit den Nummern haben und über gute kommunikative Fähigkeiten aufkommen. Sie beraten Mandanten und Firmen, welche Software und IT-Lösungen am besten zu ihren Bedürfnissen passt. Du sollst über ein gutes logisch-analytisches Denkvermögen und ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten verführen. Unter der Kategorie Berufsbilder präsentieren wir Ihnen noch mehr Berufsbilder für die Wirtschaftsinformatik im Detail.

Die Frage nach Vergütung und Beruf ist immer etwas kompliziert, da es vor allem von den während des Studiums erworbenen Lernerfolgen sowie der praktischen Erfahrung abhängt, wie man seine Berufskarriere beginnt. Laut Studien und Befragungen können Sie jedoch als Business IT Spezialist mit einem Startgehalt von ca. 4. 000 - 5.000 Euro/Jahr (brutto) gerechnet werden. Business IT-Spezialisten zählen im weiteren Verlauf ihrer beruflichen Entwicklung zu den Besserverdienenden.

Die Höhe der Vergütung ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Business IT-Spezialisten als Alleskönner angesehen werden und ihr Spezialwissen für viele Geschäftsprozesse von enormer Bedeutung ist. Wir gehen auf der Registerkarte Gehälter als Kaufmännischer Informationstechniker näher auf den Beginn der Gehälter und die Gehaltsentwicklung ein.

Mehr zum Thema