Zulassungsbeschränkung

Zugangsbeschränkung

Lokale Zulassungsstudiengänge - Studium mit lokaler NC Die NC wird oft als eine vordefinierte Auswahllinie mißverstanden, bei der der zuletzt verfügbare Lernort zugewiesen wird. Der Numerus Clausus wird nämlich immer später, d.h. nach Erhalt aller Anträge, berechnet: Überschreitet die Anzahl der Anmeldungen die verfügbare Anzahl der Studienplätze, werden nur die Besten aufgenommen.

Ausgehend von den derzeitigen Anmeldungen wird die durchschnittliche Note berechnet, die für die Zulassung zumindest vorhanden sein muss. Obwohl die NC-Werte der vergangenen Semester hilfreiche Hinweise sind, sollten sie Sie nicht daran hindern, sich zu beworben, da Sie nicht wissen können, wie hoch die durchschnittlichen Noten Ihrer Wettbewerber im laufenden Bewerbungs- und Aufnahmeprozess sind.

Unter der Annahme, dass im vergangenen Studiensemester die NC für einen Kurs 2,0 war, aber Ihr Notendurchschnitt weniger als 2,0 ist, ist es immer noch möglich, dass Sie einen Platz im laufenden Studiensemester bekommen, da die derzeitige NC noch von der Universität errechnet wird und schlimmer als 2,0 sein kann.

Neben der Gesamtnote gibt es weitere Merkmale, vor allem die Wartezeiten, die in zugangsbeschränkten Studiengängen mitspielen. Wenn Sie bereits ein Semester in der Warteschleife haben, haben Sie vielleicht auch die Chance auf einen Platz, wenn Ihr Notenschnitt niedriger ist als der erforderliche Numerus claususus.

Uni Leipzig: Was heißt eingeschränkter/freier Eintritt?

Für welche Fachrichtungen ist die Zulassungsbeschränkung gültig? Bei vielen Bachelorstudiengängen ist die Bewerberzahl höher als die verfügbare Teilnehmerzahl. Da nicht alle Studienbewerber einen Platz an der Universität bekommen können, wird in einem Selektionsverfahren ermittelt, wer nach festgelegten Auswahlkriterien zugelassen wird. Es wird gesagt, dass diese Kurse zugangsbeschränkt sind. Der Zulassungsbeschränkung wird als Numerus clausus (lateinisch: geschlossen ) zugestimmt.

Für Kurse mit NCZs müssen sich die Deutschen und Staatsbürger aus EU- und EWR-Ländern bei der Foundation for Higher Education Admission in Dortmund anmelden. Auf ein Studium bei der NCU bewirbst du dich wie auf der Website für ausländische Studienbewerber angegeben. Verfügt ein Studium über keinen numerus claususus, d.h. keine NZU oder NCU, wird es als zulassungsfreier Lehrgang bezeichnet.

Sie bewerben sich wie auf der Website für ausländische Studienbewerber/innen. Für welche Fachrichtungen ist die Zulassung eingeschränkt? In der Übersicht der einzelnen Fachrichtungen finden Sie die Zulassungsbeschränkung für welche Fachrichtungen. Einige dieser Zugangsbeschränkungen gelten auch in höherem Semester noch. Die Platzvergabe für zulassungsbeschränkte Lehrveranstaltungen findet im Zuge eines Aufnahmeverfahrens statt. a) Angehörige von EU- und EWR-Ländern:

Bei Ihnen gilt das selbe Anforderungsprofil und das selbe Aufnahmeverfahren wie bei den inländischen Bewerbern: Für diese Gruppe von Bewerbern werden die Ausbildungsplätze auf der Grundlage eines Ausländeranteils zuerkannt. Für die Leipziger Uni ist dieses Verhältnis: die Anzahl der freien Plätze. Für die Entscheidung, wer eine Genehmigung erhalten soll, gibt es ein festes Vordruckverfahren. Der Grad dieses HZB ist ein wesentliches Merkmal für die Zuweisung von Studienplätzen.

Mit der Bewerbung um einen zugangsbeschränkten Lehrgang stehen Sie im Wettbewerb mit allen anderen Studienbewerbern für diesen Lehrgang. Mit zunehmender Besserung Ihrer Ergebnisse im Verhältnis zu den anderen Bewerberinnen und Bewerbern haben Sie eine größere Wahrscheinlichkeit, einen Platz an der Universität zu erringen.

Mehr zum Thema